Komplette und Kanonfähige Karten zu SoIaF

Voice

S.P.E.C.I.A.L.
Grüße!

Ich hätte hier mal was, worüber ich mich echt ärger!

Und zwar, das es einfach keine wirklich KOMPLETTE (Kanon)Karte für Westeros gibt.

Es gibt ja das tolle Map-Pack von "Lands of Ice and Fire".
Aber soweit ich das per Ausschnitten aus dem Netz sagen kann, fehlen dort auch einige Orte.

Dann gibt es eine Nicht-Kanon Map, die zwar ganz gut ist, aber wie durch GRRMartin bestätigt eben nicht wirklich korrekt.

Mir geht es tierisch auf den Keks, das ich jedesmal wenn ich für das Rollenspiel eine Location suche, die zu einem geringeren Haus gehört, in der Vergangenheit fast zerstört wurde oder in der Handlung des Buches nicht wirklich wichtig ist, es (fast) unmöglich ist, die Location platzieren zu können.

Ich hab da vllt. zu hohe Ansprüche. Aber wenn ich schon eine so grandiose Welt habe, möchte ich auch wirklich Kanon-treu alles nutzen können.

Beispiele, die es auf vielen Karten gar nicht gibt, oder die nur auf ausgewählten Karten (uU. nicht Kanon) zu finden sind: Raventree Hall, Castamere, Tarbeck Hall, Darry...

Vor allem von der "Lands of Ice and Fire" Map-Sammlung bin ich sehr enttäuscht.
Weil Martin darüber sagte, das er mit den Leuten eng zusammen arbeitet um die umfangreichste/komplette Karte zu erstellen.
Stattdessen ist sie nur ganz hübsch anzuschauen, und es gibt einige redundante Karten dazu...

Ich frage mich, warum Martin da nicht einfach den Jungs und Mädels eine Version seiner Karte gegeben hat, die lediglich Spoiler der folgenden Bücher ausschließt...
 

Kowalski

Rollenspiel ist kulturelle Appropriation
Wen kümmert eine Karte aus dem Kanon?
Plazier es doch wie es Dir paßt,
Oder nehme komplett unbekannte Häuser, es sollten sich noch genug finden lassen.
Die Berührung mit dem Kanon stört doch nur, da man da immer wieder korrigieren muß.
Das war schon bei allen RPG Publikationen so das der Anfangszustand noch die größten Übereinstimmung bei den Spielenden hatte.

Wer braucht Kanon-Flames in einer Gruppe?
Keiner den ich kenne.

Erklär das den Mitspielern und saug Dir was aus den Fingern was Ihr dann zu EUREM Kanon macht.
Und da gerade bei Song of Fire and Ice die SCs und damit die Spieler auch mal Initiative zeigen sollen kannst Du sie ja mitbauen lassen. Zumindest an dem was "allgemein Bekannt" ist.
Du kannst ja hie und da Abweichungen vorbereiten um die Spieler zu überraschen.
 

Teylen

Kainit
Naja. Er will aber gerade selbst nicht von Kanon abweichen.
Auch schon bei der Diskussion um die Häuser.
Ich mein ist ja nichts schlimmes da aber zu sagen das es nicht wichtig sei bringt ihn nicht weiter. ^^;
 

Voice

S.P.E.C.I.A.L.
Ich würde gerne beim Kanon bleiben. Da sonst ggf. zuviel Atmosphäre verloren geht. Aber grundlegend hat Kowalski ja Recht. Man kann es auch weniger genau machen. Ich kann auch nicht so sehr abschätzen ob ich mich da nicht übernehme. Hat auf jeden Fall schon bedenkliche Ausmaße angenommen ^^
 

Voice

S.P.E.C.I.A.L.
Das ist ja dieses "Lands of Ice and Fire" was ich bereits oben erwähnt hatte. Die Karte die laut GRRM ganz toll sein soll, wo aber dennoch einige Orte fehlen (soweit ich das bisher beurteilen kann, ohne es selbst zu besitzen), was mich auch davon abhält den Preis zu bezahlen. Neben der schlechten Material Qualität. Die Karten sollen wohl sehr sehr schnell kaputt gehen.
 

Voice

S.P.E.C.I.A.L.
Auf der Karte fehlen halt auch zig Sachen. Tarbeck Hall, Castamere, Quiet Isle, darry, Saltpans, Harroways Town, Inn of the kneeling man, Oldstones etc. dafür sind dann wieder Sachen drauf wie Raventree Hall und Wendish Town... das nervt so. Irgendwie hab ich das Bedürfnis eine eigene Karte zu machen. Mit Photoshop sicher machbar, wenn auch aufwändig.
 

Voice

S.P.E.C.I.A.L.
Die Karte ist einfach bisher die "Umfangreichste". Leider halt laut GRRM nicht immer akkurat. Außerdem zu "klein" um jede Beschriftung unterzubringen. Was ich als echt derben Fehler ansehe. Da hätten sie, sie einfach doppelt so groß machen sollen, und wenn man was genau anschauen will, muss man halt reinzoomen.
 
Oben Unten