Ki-Kräfte

Tiny

Neuling
aber adepten haben auch ihre vorteile die man nicht durch cyber-wear erreichen kann

z.B. spurloser schritt man braucht dann zum schleichen nochnicht mal ne probe würfeln und man braucht sich auch keine sorgen um bwegungs\vibrations-sensoren machen.
dann noch so kleinichkeiten wie geschossmeisterschaft , blindkampf , astrale wahrnehmung was auch sehr nützlich seien kann oder magieresestenz , mystischerpanzer und noch vieles mehr.
 

Cifer

Vorsintflutlicher
Adepten haben noch einen weitaus gemeineren Vorteil:
Bei ihnen ist nicht nach 6 Essenzpunkten Schluss. Sammies werden sich meist 5 bis 5,5 Essenzpunkte Cyber reinhauen (bisschen Mensch sollte schon noch drin sein) und dann können sie nur noch zu neuen Warekategorien aufrüsten, die meisten zu Alpha (ca. 1,1 zusätzliche Punkte) oder ein paar Teile Beta. Letzte Weisheit ist jedoch: irgendwann ist Schicht im Cyberschacht, und während in Vila Cyberia sich noch immer Gedanken gemacht wird, wie man nur noch was reinbekommt und warum auch der Bioindex schon viel zu hoch ist, wird in Vila Adeptia schon dank Initiatengruppe munter weiterinitiiert...
 

Tiny

Neuling
da gebe ich dir voll kommen recht
und es gibt genug Ki-kräfte die mann bis ins unendliche aufpuschen kann z.B. verbessertes körperliches Attribut und noch vieles mehr.
 

Hasran

Ex-M0derat0r
Ki-Adepten haben natürlich noch das Karmaproblem, das so vielen erwachten Charakteren attestiert wird.
Währen ein Streetsam sich durch seine New Yen definiert, 'kauft' sich ein Adept sein Können allein mit Karma.
In vielen Fällen könnte ihn das auf ein Aufgabengebiet beschränken, um es richtig 'formen' zu können.

Grüße,
Hasran
 
Tiny schrieb:
und es gibt genug Ki-kräfte die mann bis ins unendliche aufpuschen kann z.B. verbessertes körperliches Attribut und noch vieles mehr.
Gerade das geht ja leider nicht mehr. Man kann keine höchst-spezialisierten Adepten mehr erschaffen, sondern muss zwangsweise mit ihnen streuen (und sei es auch nur eine recht enge Streuung).
Charaktere wie Airborne/Freefall, dessen einzige Kraft darin bestand 72 Meter in die Tiefe springen/fallen zu können ohne sich weh zu tun, sind nach dem aktuellen Regelwerk illegal.

mfG
jdw
 

Sanguis

Sanguis de Alá
Ki-Adepten haben natürlich noch das Karmaproblem, das so vielen erwachten Charakteren attestiert wird.
Währen ein Streetsam sich durch seine New Yen definiert, 'kauft' sich ein Adept sein Können allein mit Karma.
In vielen Fällen könnte ihn das auf ein Aufgabengebiet beschränken, um es richtig 'formen' zu können.
Deshalb lasse ich auch in beschränktem Rahmen die "Cash gegen Karma" Regelung greifen.
 

Lewis

a.D.
blut_und_glas schrieb:
Charaktere wie Airborne/Freefall, dessen einzige Kraft darin bestand 72 Meter in die Tiefe springen/fallen zu können ohne sich weh zu tun, sind nach dem aktuellen Regelwerk illegal.

mfG
jdw

Deswegen gibt es ja nocht genug Gruppen, die nach dem 2er-Werken spielen. Es ist halt vieles anders und nicht alles besser.

[gehört zwar nicht hier rein, aber ich konnte nicht anders]
 

BamBam

Shadowrunner
Wenn das Thema schon etwas abgeschweift ist, dann kann man es sich auch entwickeln lassen. Das gute alte Thema ... Adept vs. Strassensamurai.
Ist doch eigentlich ein klarer Fall von halb leer oder halb voll ... meiner meinung nach reine Betrachtungsweise.

Ich denke, dass es darauf ankommt aus welchen Blickwinkel man diese beiden Typen vergleicht. Aus der Sicht der Effektivität sind beide gleich Stark, je nachdem, nach welcher Vorgeschichte man den Charakter effizient Boostet.

Jeder der sagt, dass Strassensamurais die mächtigeren Charaktere seien, denen baue ich einen Adepten zusammen, der dem Strassensamurai weit überlegen ist.

Jeder der sagt, dass Adepten die mächtigeren Charaktere seien, denen baue ich einen Strassensamurai zusammen, der dem Adepten weit überlegen ist.


Wie gesagt halb leer oder halb voll ... aber eines gilt es hierbei zu beachten. Strassensamurais [ Essenz gegen 0 ] haben einen gravierenden Nachteil, soziale Fertigkeiten sind meist nicht deren Stärke und die gebräucheproben werden recht gut erschwert. Wer redet schon gerne mit einer besseren Kaffeemaschine mit Augen?

Gerade die sozialen Fertigkeiten machen doch das Rollenspiel aus ... gerade bei dem Einsatz dieser Fertigkeiten wird schnell klar, dass soziale Kompetenz meist einem Smartgunsystem überlegen ist.
 

Gunblade

Streamer-Chronist
Naja, iirc ist die Ausmaxung von Stufenkräften seit dem letzten Errata des "MidS" wieder erlaubt. Man kann auf dem Weg übrigens auch das totale Panzermonster für den Nahkampf erschaffen, das von keinem Powermonster mehr zu knacken ist.
ANsonsten gibt es für die meisten Ki-Kräfte eh mehr als nur eine Kampfanwendungsmöglichkeit. Man muss nur wissen, wie man sie benutzt.8)
 

Sanguis

Sanguis de Alá
Grundsätzlich sind Rollenspieler eh wie McGyver. Gebt ihnen einen Kugelschreiber und sagt ihnen wen sie töten müssen.
 

Gunblade

Streamer-Chronist
Das ist imho die beste Kurzdefinition für Rollenspieler, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Das gibt Karma!:prost:
 

blake

Runner
Wobei man natürlich beim Ki-Adpten schauen muss wie die Gruppe spielt. Erlaubt sie das ein KI Magie-Punkte kaufen kann oder bekommt er sie nur durch Initation.
Wenn dem so ist tut er sich ab einem gewissen Punkt sehr schwer neue Kräft zu bekommen.

Wobei man die Berühmte Bioware nicht vergessen darf also sollte der Sammie mit seiner Essenz am Ende sein kann er ja da noch ein wenig zulegen. :D

Am Anfang dürfte ein Sammie evtl einem Ki-Adepten überlegen sein mit der Zeit aber dürfte ein Ki-Adpet wesentlich mächtiger werden.



Grundsätzlich sind Rollenspieler eh wie McGyver. Gebt ihnen einen Kugelschreiber und sagt ihnen wen sie töten müssen.
Cool, denn muss ich mir merken.
 

Kelenas

Gruppenlos
blake schrieb:
Am Anfang dürfte ein Sammie evtl einem Ki-Adepten überlegen sein mit der Zeit aber dürfte ein Ki-Adpet wesentlich mächtiger werden.
Wobei das eigentlich erst bei sehr großen Mengen an Karma wirklich zum Tragen kommt. Und mal ehrlich; wie viele Charaktere werden bis auf 500, 600 und mehr Karmapunkte hochgespielt?

freundlichst,
Kelenas
 

Gunblade

Streamer-Chronist
Nicht sooo viele, aber ich kenne durchaus einige, hab selber einen (prompt nen Ki-Deppen) udn die meisten Chars, die so weit gekommen sind, halten sich mit ihren Fähigkeiten mittlerweiel zurück, einfach weil sie sonst zu sehr auffallen würden bzw. als zu großes Risiko gelten. Dass sie absolute Monster sind ( in meinem Fall Magie 10 [Initiat 4 hart erspielt] plus 9 Kraftpunkte) stellt hier wahrscheinlich keiner in Frage, aber es ist wie egsagt einfach eine Frage, wie sehr man Powerplay betreibt und versucht, mit einem Char die Runde zu rocken, oder ob man auf Zusammenspiel geht.
 
Oben