• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

WFRSP 2 Karriere nicht beendbar

Hesha

Godfather of Hartwurst
AW: Karriere nicht beendbar

Mhmm.. ich hab es so verstanden, dass man erst durch das Töten eines der Erzfeinde zum Slayer wird, der Trollslayer also in seiner Hintergrundgeschichte einen Troll getötet haben muss... der Rest wird ja dann auch abgebildet...
 

Fossy

FUBAR
AW: Karriere nicht beendbar

Also wenn ich zum Beispiel zum Beenden einer Karriere nen Esel gebrauche, mir den aber nicht leisten kann, stecke ich meine EPs in eine andere Grundkarriere. Oder?
Du brauchst den Esel nicht zum beenden einer Karriere, sondern zum Wechsel in die Karriere, in der der Esel als Ausrüstung drin steht.
Wenn die Karriere in die Du wechseln willst also einen Esel vorschreibt, so kannst Du erst in diese wechseln, wenn Du das Viech hast - nicht vorher.
Ist allerdings imho Auslegungssache, ob man wirklich jeden Scheiß haben muß, der da drin steht.


Was mache ich dann mit laufenden EPs?
Für später aufsparen, eine Spezialausbildung machen oder alle oder-Talente und -Fertigkeiten kaufen.


Btw: Steht beim Trollslyer, dass man einen Troll erledigt haben muss, um diese Karriere einschlagen zu können. Für uns machte das keinen Sinn und ich denke es ist richtig, dass man den Troll erlegen muss, um diese Karriere abzuschließen. Oder?
Trollslayer haben keine Voraussetzungen (außer Zwerg zu sein). Allerdings kann der Slayer erst dann zum Riesenslayer aufsteigen, wenn er einen Riesen umgehauen hat und erst dann Dämonenslayer werden, wenn er einen "namhaften" Dämonen (einen Großen??) erlegt hat.
Imho die dümmste Regelung überhaupt. Ich muß auch keine Ratte gefangen haben um Rattenfänger zu werden, keine Maschine erfunden haben um Technicus zu werden und auch keinen Vampir gefangen haben um Vampirjäger zu werden.
Einfach diese Bedingung ersatzlos streichen und gut is.

Wenn der Slayer auch nur halbwegs stilecht gespielt wird, muß er schon ordentlich was gerissen haben um genug Punkte für den Aufsteig zum Riesenslayer gesammelt zu haben. Warum _muß_ es ein Troll/Riese/Drache/Dämon sein, wenn man sich auch todesverachtend gegen eine Herde Tiermenschen, eine Horde Orks und ähnliches werfen kann um gewaltig auszuteilen oder den Heldentod zu sterben?
Vom Hintergrund her gibt es keine Unterscheidung innerhalb des Slayerkultes. Es dient lediglich der Einordnung und Sortierung innerhalb des Regelwerks. Ob man das daher mit dem zu erschlagenden Viech wirklich so eng sehen muß stelle ich mal dahin.
 

Georgios

Mad Man
AW: Karriere nicht beendbar

Trollslayer haben keine Voraussetzungen (außer Zwerg zu sein). Allerdings kann der Slayer erst dann zum Riesenslayer aufsteigen, wenn er einen Riesen umgehauen hat und erst dann Dämonenslayer werden, wenn er einen "namhaften" Dämonen (einen Großen??) erlegt hat.
Imho die dümmste Regelung überhaupt. Ich muß auch keine Ratte gefangen haben um Rattenfänger zu werden, keine Maschine erfunden haben um Technicus zu werden und auch keinen Vampir gefangen haben um Vampirjäger zu werden.

Rat Catcher, Engineer und Vampire Hunter sind ja im Gegensatz zu den Slayer auch keine Suizidkarrieren. Slayer sind nicht dafür gedacht zu Überleben. Wer einen Slayer nimmt, der spielt um seinen Zwergen grandios verrecken zu lassen. Ohne die von dir bemängelte Regel ist der Slayer ziemlich witzlos und nur eine stinknormale Kämpferkarriere.

Eine Regel, die ich im FAQ entdeckt habe, die womöglich auch hier von Interesse ist, ist dass jede bereits besuchte Karriere dem Charakter immer offen steht um ggf. dort noch EXP auszugeben. (Oder hat das schon jemand erwähnt und ich hab's bloß überlesen?)
 

Fossy

FUBAR
AW: Karriere nicht beendbar

Bitte genauer lesen.

Ich schrieb, es ist imho egal, ob man sich todesverachtend gegen einen Troll/Riesen/whatever wirft oder stattdessen eine Herde Tiermenschen oder eine Horde Grünhäute nimmt.

Auch diese Gegner sind in entsprechender Anzahl einem einzelnen Zwergen weit überlegen und ein ziemlich wahrscheinlicher Tod, sie sind aber deutlich einfacher zu finden.

Ich sagte nichts davon, dass die Rolle des Slayers bzw sein Hintergund mißachtet werden soll. Ganz im Gegenteil eigentlich.
 

tobrise

Facility Manager
Blutschwert
AW: Karriere nicht beendbar

Das sehe ich eigentlich genauso. Ob der Slayer sich nun todesverachtend gegen einen Troll stellt oder gegen 20 Orks, der Effekt ist derselbe. Daher würde ich auch nicht sklavisch an den Monstern aus den Bezeichnungen hängen, es sollte einfach ein vergleichbares Kaliber mit ähnlicher Ablebenswahrscheinlichkeit sein.
 

Georgios

Mad Man
AW: Karriere nicht beendbar

Hmm... ich weiß nicht ob der Aufstieg von Troll Slayer zu "20 Orcs" Slayer, "Hoard o' Greenskins" Slayer oder "Beastmen Squad" Slayer genau so reizvoll ist. Ich finde es vom Hintergrund sehr viel nachvollziehbarer, dass es unter Slayern eben keine Feindes-Umrechnungstabelle gibt. Ein Troll Slayer der es mit einer ganzen Orklegion aufgenommen hat, ist schon beeindruckend; aber einen Giant oder gar einen Demon hat er halt nicht getötet und ist damit halt immer noch etwas weniger toll als der Demon Slayer am anderen Tisch.

Selbstverständlich ist diese Abgrenzung willkürlich und unfair. Sonst wäre sie wie ich finde nichts besonderes mehr.
 
Oben Unten