Mutant Chronicles 3 [Karneval der Rollenspielblogs] Hohe Schuhe in MC 3

Supergerm

Spambothenker
Teammitglied
Noch was zum diesmonatigen Karneval.

Nicht nur bei Deadlands und Warhammer 40.000 mache ich mir Gedanken über hohe Schuhe.

Im alten Bauhaus-Quellenbuch befindet sich auf S. 21-22 an den Seitenrändern eine kleine Geschichte, in denen eine Capitolierin vor zwei Anhängern der dunklen Symmetrie in die Arme eines bauhausischen Offiziers auf Pilgerreise flieht (Nach der Beschreibung sind es wohl Metropolian Prophets). Ihre Stilettos hält sie dabei in der Hand.

Wie sollten Spielercharaktere solche Schuhe handhaben? Würdet ihr ihnen passende Abzüge geben, oder keine, da sie Helden sind?

Ich würde solche Schuhe entweder mit ausgeglichenen Werten versehen (+1 Momentum auf Persuade, dafür erhöht sich bei entsprechenden Athletikproben die Repercussion Range um 1) oder sie regeltechnisch gar nicht behandeln, sofern der Charakter nicht einen entsprechenden Trait (z. B. "Unpraktisches Schuhwerk") hat.

Was meint ihr?
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
Powerarmor-Suits für Frauen haben in Mutant Chronicles immer hohe Absätze. Das ist normal. Das braucht keine Sonderregeln. In diesem Setting gibt es KEINE "unpraktischen" Mode-Elemente wie hohe Absätze, enorme Schulterpolster, noch "enormere" Haarpracht.
 
Oben