Spiele Comic

CoC Allgemein Kampf

Dieses Thema im Forum "Cthulhu" wurde erstellt von ArchangelGabriel, 29. Mai 2008.

  1. ArchangelGabriel

    ArchangelGabriel Ruler of Lothric

    Kann das im übrigen sein, dass ein Schusswechsel bei Cthulhu/ Delta Green im Prinzip recht schnell von Erfolg gekrönt ist? Ich hab meine Fertigkeit und da wird eigentlich nur noch nach oben geschraubt.
    Ich hab mein Ziel Kernschussreichweite: FW*2
    Ich ziele: Kernschussreichweite erhöht
    Ich baller mehrere Kugeln ab: FW+5% pro Kugel
    Mein Ziel ist groß: FW geht rauf
    Lediglich bei Lichtverhältnissen wird wage eine Reduktion angedeutet (mit 50% Malus bei Mondschein). Wetterverhältnisse oder Deckung werden gar nicht erst erwähnt, oder es wird behauptet, dass sich das nicht auswirken würde. Die Frage die sich mir stellt:

    Was für Modifikatoren nutzt ihr denn, WENN es mal zum Schusswechsel kommt? Und ich glaube bei einer Truppe wo auch ein Special Agent des ATF rumrennt kommt das durchaus vor, dass geschossen wird.
    Was ist realistisch im Sinne des Prozentsystems? Oder rechnet man bei Cthulhu so einfach nicht (immerhin wird der FW mit einem Laserpointer auch nicht erhöht)?
     
  2. Desmandim

    Desmandim Streiter Kors

    AW: Kampf

    Wir verwenden die ganz normalen Prozentregeln. Natürlich, die meisten Schützen schießen auf kurze Entfernung nur bei einem Patzer daneben, was allerdings auch recht realistisch ist. Wenn jemand drei Meter vor mir steht, ist es selbst dür einen Laien unwahrscheinlich, dass er daneben schießt.
    Die einzigen Modifikatoren, die es bei uns gibt, sind ein schwerer und ein leichter Wurf (halbe bzw. doppelte Erfolgswahrscheinlichkeit - letztere Variante kommt allerdings nur selten zum Einsatz, da solch einfache Aktionen meist ohne Probe gelingen dürfen)

    Dieses Kampfsystem ist zwar ziemlich tödlich, aber das sollten Schießprügel nunmal auch sein. Die meisten nichtmenschlichen Antagonisten lachen sich über solche Bewaffnung auch gleich tot. :)
     
  3. Tomani Gusenbrekker

    Tomani Gusenbrekker Neugeborener

    AW: Kampf

    Wenn bei uns bei Cthulhu geschossen wird, nutzen wir eigentlich gar keine Modifikationen, nur den FW.
    Der Kampf ist bei uns nicht so sehr das zentrale Thema bei Cthulhu, drum wird dies relativ schnell und unproblematisch abgehandelt, und ich will das auch nicht unnötig verkomplizieren um ein realisitisches Kampfszenario zu haben.
    Ein Special Agent hat natürlich einen hohen F-Wert auf Schusswaffen.
    Und ja, Schusswechsel sind sehr tödlich. Sollen sie auch sein.
     
  4. starwarschef

    starwarschef Cthulhu(s)Master

    AW: Kampf

    Was die Modifikatoren im Fernkampf anbelangt, so gibt es da im Waffenhandbuch gute Zusammenfassungen!!
    Bei der "Mehr Schuß pro Runde (+5%)"-Regel solltest du beachten, dass dies nur für automatische Waffen gilt, ansonsten haben die meisten Waffen nur ein oder zwei Schuss pro Runde!!
    Und wenn du jetzt mal überlegst, dass du mit einer vollautomatischen Waffe auf eine Gruppe Kultisten feuerst, die 10m von dir weg stehen, welcher Gegner kann das Überleben (außer er hat Deckung, welche du dann als Panzerung verwendest)?!

    Was du nicht vergessen solltest ist, dass ein Charakter EINEM Schuss durch eine Ausweichenprobe entkommen kann!
     
  5. Der Rote Baron

    Der Rote Baron Commandante Spielevara

    AW: Kampf

    Was eben nicht stimmt! Selbst auf solche Entfernungen schießen geübte, trainierte Schützen z.T. in eklatanterweise vorbei, wenn man echte Gefechtssituationen oder Schusswechsel anschaut. Bisweilen schießen die mehrere Magazine leer und treffen keine drei Mal.

    Der Grund: Adrenalin und Nervosität: Der böse Feind schießt ja zurück (oder könnte es). Angst. Dunkelheit. Bewegung von Ziel und Schütze. Deckung (= verdecktes Ziel, nicht notwendigerweise Sandsäcke und Betonmauern). Schütze zielt nicht, sondern "deutet" nur in Richtung des Ziels.

    Das "Nur bei Patzer schieß ich auf 3 Meter vorbei"-Diktum gilt somit nur, wenn man "So sehen wir uns wieder, Mr.Bond" den Gegner mit vorgehaltenem Revolver völlig überrascht und den Finger am Abzug hat. Und selbst dann ist es nicht 100% sicher, ob man nicht übernervös den Schuss verreißt.

    Das nur als Hinweis, dass das nur auf den ersten Blick "recht realistisch" ist - es ist eher so, wie Cthulhu das regelt.
     
  6. Desmandim

    Desmandim Streiter Kors

    AW: Kampf

    Die besonderen Situationen, die du schilderst, sind mir klar - in eigentlich jeder solchen Situation kommt bei uns ein "schwerer Wurf" zur Geltung. Deckung wird meist als Panzerung gewertet.
    Das mit den drei Meter war außerdem eher generisch gedacht, nicht speziell in einer Kampfsituation.

    Zusätzlich finde ich die einfachen Regeln von Cthulhu gut wie sie sind - trotz all der Lücken (perfekt für Cons). Denn bei uns hat das Erzählrollenspiel bei CoC Vorrang, für Regel-Rpg spielen wir DSA oder Shadowrun.

    Mit oberflächlichem Realismus hast du natürlich recht, aber alles realistisch in Regeln zu fassen, ist weder möglich noch sinnvoll.
     
  7. Prisma

    Prisma -

    AW: Kampf

    Ja. Schnellfeuer ist im BRP-System, das Cthulhu ja benutzt, ziemlich tödlich... für Menschen.

    Im neuen BRP Buch von Chaosium (zumindest in der Special Version) gibt es dafür Modifikatoren, wenn ich mich recht erinnere.
     
  8. Der Rote Baron

    Der Rote Baron Commandante Spielevara

    AW: Kampf

    Es ist eine Geschmacksfrage. Allerdings weiß ich nicht, was an angestrebten Realismus oberflächlich sein soll: Unpassend für's Genre - okay. Zu kompliziert oder äufwändig - möglich. "Gefällt" den Spielern so oder anders besser (es ist ja ein Spiel zum Spaßhaben) - sowieso.
    Aber oberflächlich? Wenn, dann eher zu tief gehend, zu detailreich (wie das alterwürdige Phoenix Command mit seiner 1/10 Kampfrunde, Kugeleintrittskanal- und Organschädigungsmechanik und Angabe der Bewegungsweite für abgeschossene Patronen!)

    Wollte nur Stellung nehmen zu dem "Vorurteil", Cthulhu habe ein besonders realistisches Schadens- oder Kampfsystem. Es ist eher genre- und spielgemäß einfach - und tötlich.

    Und Charaktererschaffen ist ein Klacks :D. Anders wäre auch schlecht.
     
  9. Desmandim

    Desmandim Streiter Kors

    AW: Kampf

    Mein "oberflächlich" war einfach ein Bezug auf diese Aussage:
    Das Vorurteil hast mir natürlich ausgetrieben ;):D
     
  10. Sechs

    Sechs Sethskind

    AW: Kampf

    also in unserer Runde wird einfach auf die Fertigkeit gewürfelt und der SL macht alles weitere, inklusive des Schadens. Ich denke, eine schnelle Abwicklung ist bei CoC genau das richtige, wenn es zu viele komplizierte Proben oder Rechnerei gäbe, würde der Fokus nur von der Geschichte wegverschoben und die muss einfach im Mittelpunkt stehen.
     
  11. ArchangelGabriel

    ArchangelGabriel Ruler of Lothric

    AW: Kampf

    So, ich hatte jetzt meinen allerersten Schusswechsel zu leiten. Mehrere DG Agents gegen einige Tcho Tchos in einer kleinen Wohnung - das heißt komplett Kernschusssreichweite. Es kamen dann mehrere Fragen auf:

    1. Wenn ich mit einer Shotgun schieße, die Schrot rausrotzt, wieso geht dann der Fertigkeitswert nicht rauf? Die Argumentation ist: Wenn ich gerade mit einer Schrote in irgendeine Richtung schieße, dann treffe ich automatisch alle Ziele, die im Streuradius sind - verfehlen unmöglich. Geht denn nun auf lange Entfernung der Fertigkeitswert zusätzlich hoch, oder bleibts dabei, dass ich nur mehr Ziele treffen kann?

    2. Wie ist das mit angesagten Zielen? Beispiel: "Ich schieß ihm in den Kopf!" ... ist das eine Style Frage, oder gibts dafür Abzüge/ Draufschläge, mehr Schaden, irgendwas?

    3. Wie ist das mit gehen und schießen und so in einer Kampfrunde? Ist das ein entweder/ oder, vielleicht beides zusammen?

    Hab zwar die Regeln hier, aber ich find dazu nichts (Blindheit wird aber nicht ausgeschlossen :) ).

    Danke im voraus
     
  12. starwarschef

    starwarschef Cthulhu(s)Master

    AW: Kampf

    zu 1) schau mal hier nach, bin gerade zu faul es nochmal abzutippen: Das Cthulhu Forum - Schrotflinten, Reichweite

    zu 2) Dazu gibt es im deutschen Spielerhandbuch optionale Regeln (z. B. Abzug von 40% beim Versuch eines Kopfschusses ...)

    zu 3) Bewegungsregeln sind nicht klar geregelt, ich lasse die normale Bewegung einmal pro Runde zu...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kämpfe Digital Games 14. Mai 2011
Kampf Ratten! 26. Februar 2009
Kämpfen. Koordination Ahnenblut 24. Mai 2005
Kämpfe Koordination Ahnenblut 6. Februar 2005
der Kampf Schreibstube 15. April 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden