Shadowrun 5e

Der Unheimliche Westen Kampagnenstart und Produkte

Dieses Thema im Forum "Deadlands" wurde erstellt von Shub-Schumann, 5. April 2005.

  1. Shub-Schumann

    Shub-Schumann Master (of Desaster)

    Ein Freund von mir, der ungerne den eSeL macht, hat seinen Keller entmottet und ist auf eine Deadlands-Sammlung gestoßen (er gehört zur Gattung "Sammler"). Ehe das ganze Zeug verrottet, dachte man sich, der Schumann könnte das Spiel auch mal leiten. Daraus ergeben sich zwei Fragen:
    1. Die Liste der vorhandenen Bücher ist recht lang. Womit fange ich an, um einen vernünftigen Überblick zu erhalten, womit kann man vernünftig spielen?
    2. Gibt es irgendwelche superwichtigen (oder auch nur halbwichtigen) Titel, die ich besser erst noch beschaffe ehe ich mir weiter über Deadlands Gedanken mache?
    Folgende Titel haben wir:


    • Marshall's Handbook + Player's Handbook + Deadlands 1st ed.
    • The Quick and the Dead
    • The Book of the Dead
    • Smiths & Robards
    • Hucksters & Hexes
    • Rascals, Varmints & Critters
    • Ghost Dancers
    • Fire & Brimstone
    • Law Dogs
    • River of Blood
    • Boomtowns
     
  2. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Zu 1.:
    Marshal's Handbook und Player's Handbook wurden erst zur 2nd Ed. geteilt. In beiden sind die Informationen aus dem Deadlands Regelbuch 1st Ed. PLUS aus The Quick and the Dead enthalten. - Jetzt bleibt nur die Frage, ob Du lieber nach der alten Regelvariante spielen magst, oder nach der neuen, oder Dir, wie wohl die meisten, die echten Verbesserungen der neuen Regeln übernimmst und nur ein paar der alten Regeln beibehältst. Die Unterschiede sind schon ziemlich groß und ich kann mit Blick auf die sonstigen Dir verfügbaren Bücher nur sagen: nimm Dir erst mal das Player's Handbook und dann das Marshal's Handbook der 2nd Ed. vor. Die reichen komplett zum loslegen und zum Spinnen eigener Kampagnen aus (zumindest bis die Spieler Wind von den coolen Sachen in ihren jeweilgen Arcane-Background-Splatbooks bekommen ;)).

    Zu den Arkanen Hintergründen:
    Huckster - Hucksters & Hexes [X]
    Blessed - Fire & Brimstone [X]
    Mad Scientists - Smith&Robards [X]
    Shamans - Ghost Dancers [X]
    Harrowed - The Book of the Dead [X] (eigentlich kein Arkaner Hintergrund, aber doch mit POWERS!)
    Pinkerton Agenten - The Agency - Men in Black Dusters [ ] (fehlt und ist m.E. ein Muss, wenn man in der Union spielen will, außerdem geben sie einfach zu schöne MiB(D)s ab).
    Texas Ranger - Lone Stars [ ] (fehlt, ist aber leider ein Buch, in dem viel Inhalt aus den Monster-Bänden (s.u.) kopiert wurde. Lohnt sich nur der Vollständigkeit halber, oder wenn man halt total auf die Southern Belles abfährt. Yeehaw!)
    (Shootists, Huckster mit Fokus auf ihrer Schußwaffe - Law Dogs [X])
    (Voodoo-Priester - River of Blood [X])
    (Chi-Martial Artists - The Great Maze [ ] fehlt, ist aber kein Muss)
    (Whateley-Blood-Mage - The Black Circle [ ] fehlt, ist aber so eklig, daß die meisten das nicht im Aufgebot haben wollen. "Ich bin ein Blood-Mage. Mein Name ist ..." *Bäng-bäng-bäng* - "Macht nichts. John Doe tut's auch. Wenigstens einer von denen weniger. - Wenn er denn unter der Erde bleibt.")

    Das ist schon mal eine gute Sammlung an "Klassen"-Splatbooks (ja, Deadlands hat ja KEINE Charakterklassen, aber es paßt halt schon irgendwie auf die Fantasy-Archetypen: Magic User, Cleric, Druid, etc.).

    Monster Manuals: (wo man doch gerade bei D&D-Analogien ist) Das Monster Manual für Deadlands ist Rascals, Varmints & Critters (von dem es eine ebenfalls empfehlenswerte weitere Ausgabe mit dem phantasievollen Titel Rascals, Varmints & Critters II gibt). Damit hat man aber eigentlich genug ekliges Zeug, was man den Spielern entgegenschicken kann.

    Hintergrund-Bände:
    Tales of Terror 1877 (viele wichtige und interessante Hintergrundinformationen, braucht eine Kampagne aber erst, wenn sie 1876 (oder früher) gestartet ist, nach einer Weile. Lohnt sich aber schon.)
    The Black Circle 1878-1880 (DAS ist Metaplot-Hintergrund pur. Da haben die Spielerhände echt nichts dran verloren, weil hier richtig fies-intrigante Verwicklungen unterschiedlichster Parteien, die man aus den bisherigen Publikationen so nicht vermutet hätte (insbesondere zu den Great Railwars Companies), dargelegt werden.)

    Regionenbände/-Boxen:
    River of Blood (Mississippi-Region, New Orleans, The Big Easy und Flußpiraten und Voodoo. Macht Spaß und hat viel für Rebellen-Aufgebote zu bieten.) [X]
    The Great Maze (Californien, die Reste heißt das, und die City of Lost Angels VOR den Ereignissen der Kampagne um das Heart of Darkness - kann ich nur empfehlen, zumal Reverend Grimme und seine Church of Lost Angels einer DER Treiber des Deadlands-Metaplots ist (neben Hellstromme und einer Handvoll anderer natürlich).)
    City of Gloom (Salt Lake City, DIE High-Steam-Tech-Metropole der Welt. Elektrische Straßenbeleuchtung, immense Fabrikschlote (daher der Name) und hier ansässige, der Leonardo der New Science: Dr. Darius Hellstromme und seiner Hellstromme Industries. Aber auch Sitz des Versandhauses für Weird Technology Smith&Robards. Und nicht zu vergessen die Hauptstadt des Gottesstaates der Mormonen - ebenfalls sehr empfehlenswert)
    Lost Angels (beschreibt die City of Lost Angels NACH den Ereignissen um das Heart of Darkness. Da ist ein wenig anders geworden - und alles viel schlimmer. Metaplot-Buch, welches man nicht braucht, wenn einem der Deadlands-Metaplot im Mondschein begegnen kann)
    Andere Bände: Doomtown or Bust (Gomorra-Stadtbeschreibung - kommt vor dem Hintergrund des Deadlands CCG für das Rollenspiel als zu statischer Hintergrund weg.) Back East: The North (Union), Back East: The South (Conföderation), South of the Border (Mexiko et al.), The Great Weird North (Kanada, Alaska etc. sehr inhaltsarm, da wie Lone Stars "double statted" für Deadlands Classic und D20 - das frißt Seiten mit unnützen Charakterwerten, auf denen besser mehr harte Hintergrundfacts gestanden hätten) - alle m.E. "nice to have" aber nicht "must have".

    Abenteuerbände:
    In The Book of the Dead, Fire&Brimstone, Hucksters&Hexes, River of Blood, Smith&Robards, Law Dogs und im Marshal's Handbook sind Abenteuer enthalten. Ich kan insbesondere The Mission (nichts für schwache Nerven) und The Cauldron (ebenfalls, nur anders, nichts für schwache Nerven) empfehlen. Das Abenteuer in Hucksters&Hexes ist interessant und mal was anderes. Das Abenteuer in The Book of the Dead ist - hm - final.
    The Heart of Darkness/The Road to Hell/Fortress of Fear - die Heart of Darkness Trilogie, in der man ein wenig Hell on Earth Crossover erleben kann und den "Powers that be" in den Metaplot pfuschen kann.
    Ghost Busters/Rain of Terror/Dead Presidents - die Dead Presidents Trilogie, anders als bei Heart of Darkness, welches mehr auf City o'Gloom, Lost Angels etc. fokussiert ist, geht es hier auch mal Back East. Und es ist die politischste der publizierten Deadlands-Kampagnen - was nicht heißen soll, daß man nicht mit seinem Raketenrucksack eine Luftkutsche voller Schurken hochnehmen muß!
    Canyon of Doom - ein langer "Dungeon Crawl" in den damals noch recht unerforschten Grand Canyon, der den SCs Einblicke in die wahren Hintergründe der "Abrechnung" verschaffen wird - wenn sie es überleben. Und das ist nicht mal so einfach.)
    Bloody ol'Muddy - am Mississippi (River of Blood notwendig) ein "Akte X"-Fall, der sich entwickelt zu einer Mission die Welt, wie sie die SCs kennen, zu retten.
    Spielleiterschirm - der hat zwei Abenteuer, eines ist so la la, das andere richtig gut (On Harrowed Ground)
    Dime Novels - hier gibt es ein paar echte Perlen an Abenteuern darunter. Meine Favoriten: Perditions Daughter, Independance Day, Skinners, - und Night Train (ein oft in einem TPK resultierendes, sehr hartes Szenario). Die anderen sind unterschiedlich. Das Werewolf-The Savage West Crossover fand ich öde, das Adios-A-Mi-Go war ein ganz witziges CoC-Crossover, The Forbidden God war eher was für Anfänger-Charaktere, die gut im Zombies-Kloppen sind. Für Deadlands also eher Durchschnitt.

    Boomtowns ist m.E. noch nicht einmal "nice to have", sondern überflüssig.

    zu 2.:
    Ich finde, mit den in der Liste stehenden Büchern hast Du eine sehr gute Anfangsaustattung, und ich würde mir an Deiner Stelle ohne bereits eine Kampagne laufen zu haben, noch keine weiteren anschaffen.
     
  3. Shub-Schumann

    Shub-Schumann Master (of Desaster)

    Auf Zornhau ist eben Verlass. ;)
     
  4. Shadom

    Shadom Brony

    mhh noch mal ne andere frage zu deadlands.. ich fange demnächst an zu spielen.

    Wieviele verschiedene Pokerchips brauche ich denn jetzt? Ich bin bei denganzen verschiedenen farbigen Glückschips und Legendenchips einfach durcheinander geraten. Außerdem in wieviele Pötte komen die denn jetzt?

    Gleiches Spiel mit den Karten, wieviele wieviele stapel etc.


    Nebenbei.. kann mir jemand wirklich nur gaaanz kurz den unteschied zwischen den Editionen sagenn? habe bloß das GRW auf Deutsch.. hab bisher nichtmal mitgekriegt welche edition das ist ;)
     
  5. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    @Zornhau: Ist die Liste der Quellenbücher komplett? Dann könnte man die klasse hier anpinnen, um einen Hintergrund zu haben, wenn man was kaufen will.

    @Shadom: Das mit den Pokerchips/Karten ist vielleicht ein eigenes Thema wert.
     
  6. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Nein, die Liste ist nicht komplett. Vielleicht kann ich die Tage mal eine Komplettliste posten.

    Kannst Du das Thema dann teilen?
     
  7. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Das wär was, dann würde ich die anpinnen (als wichtig markieren).

    Schon passiert.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kampagnenstart (Dungeonworld) Powered by the Apocalypse 23. September 2018
2012er Produkte Gesellschaftsspiele 22. Dezember 2011
Weitere Produkte von Ulisses? Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 6. Oktober 2009
RubiCon-Produkte :) Zeichenwerkstatt 19. August 2007
pdf Produkte SLA Industries 23. Februar 2007

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden