[Jäger] Hunter-Net

Jamin

lebhafter Bücherwurm ;)
Wie brignt ihr eigentlich das Hunter-Net ins Spiel?
Das hat IMO eine so große Eigendynamik und es gibt da zu viele Poster, als das ich mich bis jetzt ind er Lage sah, das wirklich einzubringen.
Dazu nimmt es tlw. am Anfang einiges an Infos, die die Spieler selbst herausfinden können, vorweg.

Eure Erfahrungen? Ideen?
 

Malkav

Jacks vergeudetes Leben
AW: Hunter-Net

Wie auch das Shrek-Net oder die Datenbanken der Tremere eigentlich nur in abstrakter Form- möglichst auch nur als Referenzquelle von NSCs
 

Horror

Cenobit
AW: Hunter-Net

Dazu nimmt es tlw. am Anfang einiges an Infos, die die Spieler selbst herausfinden können, vorweg.
Ich leite Jäger zwar nur extrem selten, aber imho gibt es da nicht so das Problem!

Jäger wissen nun mal einfach mehr als die normale unwissende Masse da draußen!

Aber:

Das Hunter-Net ist voller widersprüchlicher Aussagen, viele davon nicht korrekt oder auf ganz falsche Fährten führend!

Im Zweifelsfall gibt es einfach zu viele Infos, und das brauchbare ist unter einem Haufen von Fehlvermutungen versteckt!


H
 

Jamin

lebhafter Bücherwurm ;)
AW: Hunter-Net

Das Hunter-Net ist voller widersprüchlicher Aussagen, viele davon nicht korrekt oder auf ganz falsche Fährten führend!
Diese müsste man aber auch garstellen...

Im "Storytellers Handbook" gibt es hinten, wie ich heute festgestellt habe, kurz was zum Hunter-Net.
 
AW: Hunter-Net

Das Problem hat man aber in jedem Spiel, was irgendwie mit einem Internet oder Internetähnlichen Medium spielt. Sei es Hunter, WoW generell, Engel (Ramaeliten) oder Shadowrun (um nur einige Beispiele zu nennen).
Bisher habe ich nur 2 gute Ansätze erlebt.

1) Man bereitet die Information vor, die ein Spieler finden kann und läßt ihn einfach auf den entsprechenden Skill würfeln. Der Int + Occult Wurf wird halt durch einen Int + Computer ersetzt. Wenn der Spielleiter gemein ist, läßt der den niedrigeren der beiden Pools würfeln um zu sehen ob der Charakter das gelesene überhaupt kapiert (oder er läßt beides würfeln). Ist der Wurf im ausreichenden Masse gelungen bekommt der Spieler die Information.

2) Man setzt den Spieler an ein Laptop und sagt einfach "viel Spaß". Dabei kommen teilweise die lustigsten Sachen raus.

Generell verstehe ich nicht, warum du dir so einen Kopf machst. Wenn einer in einer Bücherei schmöckerst bereitest du ja auch nicht mehrere Bücher vor, oder?
 

Jamin

lebhafter Bücherwurm ;)
AW: Hunter-Net

Ich sehe eher das Problem darin, dass das Hunter-Net ein aktives Ding ist, in dem halt ganz unterschiedliche Leute ganz unterschiedliches vertreten. Das Ganze ist eigentlich auch eine soziale Sache. Das kann man nicht darstellen.

Weiteres Problem für den Abnfang ist, dass die da viel zu viel schon lernen können.
Naja, und wenn ich mir Infos überlegen muss, die die bekommen und dabei auch noch falsche einstreuen muss, ist das auch so eine sache für sich.
 
AW: Hunter-Net

Dann gib ihnen keinen Zugang drauf.
Woher sollen sie es als "isolierte" Hunter auch wissen.
Sobald sie einen anderen Initierten kennenlernen ist es doch eigentlich egal, ob sie diesen befragen oder das Hunternet. Das Ergebnis ist dasselbe.
 

Jamin

lebhafter Bücherwurm ;)
AW: Hunter-Net

Naja, also ein einzelner Hunterm, den man trifft, weiß aber weniger als ein ganzes Netz. ;)
An sonsten ist es halt so, dass wir einen IT-Spezialistend abei haben, der halt auch im internet nach Huntern sucht...
 
AW: Hunter-Net

Und von genau solchen Spezialisten wird das Hunternetz auch abgeschirmt.
Der kommt nur drauf (soweit ich es verstehe), wenn er sich eindeutig als Hunter gegenüber einem "Verantwortlichem" identifizieren kann.
Ich könnte mir auch vorstellen, daß er nur begrenzte Einblicke erhält, bis sich die Gemeinschaft sicher ist. Was durchaus mehrere Jahre dauern kann.

Außerdem nimmt ja jeder Jäger das Übernatürliche auf seine eigene Art und Weise dar. Die Erzählungen anderer Hunter werden ihm da also nicht wirklich was nutzen.

Aber ansonsten hast du Recht. Es ist sicherlich eine riesengroße Quelle an Informationsmaterial. Alleridngs auch nicht mehr als er in diversen Sagen / Geschichten / Esoterik Sammlungen finden kann.
 
Oben