D20 Ist das Conan Rollenspiel komplett weg vom Markt?

Echelon

Halbgott
Kann das Conan Rollenspiel von Mongoose nirgends mehr finden. Auch keine PDFs auf RPG-Now.

Ist die Lizenz weg und müssen die früheren Lizenzinhaber nun alles entfernen? Krasser Schritt wäre das, besonders für die Fans.
 
L

LushWoods

Guest
Wundert mich auch etwas. Vor allem das sie die Gelegenheit mit dem Erscheinen des Films verstreichen haben lassen.
Da kam ja gar nix.
Pünktlich zum Erscheinen des John Carter Films z.B. kamen 3 neue Abenteuer für MARS raus.
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
Ist die Lizenz weg und müssen die früheren Lizenzinhaber nun alles entfernen?
Ja.

Das hatte ja Mongoose auch GROSS und LANG UND BREIT angekündigt, dargelegt und mit einem massiven Lagerfreiräumverkauf und einem noch massiverem (und sehr günstigen) PDF-Versions-Verkauf abgeschlossen.

Es ist nicht auszuschließen, daß manche der Druckwerke noch in diversen Läden zu bekommen sind - und natürlich in Online-Auktionshäusern und dergleichen.

Siehe auch hier: http://www.thecimmerian.com/conan-mongoose-part-ways-what-now-for-hyborian-age-roleplayers/

http://www.conan.com/invboard/index.php?showtopic=7606

http://forum.rpg.net/showthread.php?544153-Conan-RPG-License-ends-Oct-31

Daß die Conan-Lizenz endet, ist ja schon lange bekannt.

Ob es von den Lizenzgebern beabsichtigt ist einem anderen Verlag eine Pen&Paper-Rollenspiel-Lizenz für die Conan-Property zu geben? Davon hat man bislang noch nichts mitbekommen.

Aber was braucht man schon an "neuem" Material zu Conan? Die Mongoose-Bücher waren schon recht "phantasievoll gestreckt", um sie mit Inhalt zu füllen. Das heißt nicht, daß sie schlecht wären, sondern nur, daß die Original-Conan-Geschichten längst nicht so viel über das Setting hergeben, um so viele Rollenspielquellenbücher zu füllen.
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
Wundert mich auch etwas. Vor allem das sie die Gelegenheit mit dem Erscheinen des Films verstreichen haben lassen.
Da kam ja gar nix.
Pünktlich zum Erscheinen des John Carter Films z.B. kamen 3 neue Abenteuer für MARS raus.
Ähm.

In den VIELEN Diskussionen rund um das Ablaufen der Conan-Lizenz für Mongoose kamen ja exakt diese Spekulationen auf, daß den Conan-Lizenzgebern eventuell daran gelegen sei zum Erscheinen des Films 2011 einem NEUEN Verlag die Lizenz zu geben.

War aber nicht.

Somit wurde diese Chance ein klein wenig mehr Geld zu machen (Pen&Paper-Rollenspiele sind ein absoluter Rand-Markt für solche Lizenzverwalter) vertan.

Mongoose hätte ja, wenn man den heißen Diskussionen im Mongoose-Forum und auf RPG.net gefolgt ist, GERNE den Film für mehr Material genutzt. Aber da war die Lizenz schon weg und sie durften nur noch abverkaufen. Und dann nicht einmal mehr das.
 

Echelon

Halbgott
Ähm.
Da hab ich ja GAR NIX von mitbekommen. :eek:

Ich musste eben mal wieder feststellen, dass Google hilft^^. Ging mir aber genauso wie Dir.

Aber was braucht man schon an "neuem" Material zu Conan? Die Mongoose-Bücher waren schon recht "phantasievoll gestreckt", um sie mit Inhalt zu füllen. Das heißt nicht, daß sie schlecht wären, sondern nur, daß die Original-Conan-Geschichten längst nicht so viel über das Setting hergeben, um so viele Rollenspielquellenbücher zu füllen.

Stimmt schon, bin ja auch eher puristisch ausgerichtet. Danke für die Infos.
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
Ähm.
Da hab ich ja GAR NIX von mitbekommen. :eek:
Dann warst Du die letzten DREI JAHRE wohl nicht im Internet in Rollenspielthemen unterwegs. Die Ankündigung kam November 2009. Der Abverkauf endete Ende 2011, also ca. 2 Jahre, nachdem die Ankündigung als GROSSE Nachricht das Internet rauf und unter gewandert ist.

Also NOCH DICKER als Mongoose mit dem Lizenzende an die Öffentlichkeit gegangen ist, hätte es nur sein können, wenn das eine Schlagzeile der BILD-Zeitung gewesen wäre.

Mongoose war da sehr offen, die Ankündigung des "Sonnenuntergangs" ihrer Conan-Produktreihe ist bereits recht frühzeitig erfolgt. Es gab dann noch auslaufende Produkte, leider wurden aber manche bereits im Manuskript fertiggestellte Produkte und erst recht sehr interessante in der Planung und Entwicklung befindliche Produkte nicht mehr herausgebracht. Es gab in mehreren Schüben Abverkäufe, die meisten davon in den einschlägigen Shops, Feeds, Blogs und News wirklich GROSS angekündigt. Diese Abverkäufe liefen auch über recht lange Zeit. Und gegen Schluß waren gerade die PDF-Produkte nochmal wirklich spottbillig zu bekommen, so daß man seine Sammlung vervollständigen konnte, wenn einem danach war.

Es gab und gibt durchaus ganz andere Arten, wie Lizenznehmer mit auslaufenden Lizenzen umgehen. So KUNDENFREUNDLICH wie Mongoose ist da kaum mal einer.
 
Oben Unten