Hyperborea - Bloodlust [Hyperborea] Die Eliteeinheiten

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Die Sekeri, Pioraden und die Halbmenschen haben eigene Eliteeinheiten, zu der ein Charakter schon bei der Charaktererschaffung gehören kann. Die Zugehörigkeit geht mit einem nicht unerheblichen Prestigegewinns einher, die Charaktere sind aber auch leichter zu identifizieren und können schlechter untertauchen.

  1. Sekeri - Chrysaliden

    Die Chrysaliden zeichnen sich durch eine engelsgleiche Schönheit aus, die auch nicht wie ihre Schwestern operiert sind. Wie die Furien fallen sie über ihre Gegner her. Gekleidet sind sie in kunstvoll gearbeitete Lederrüstungen, die ihre weiblichen Merkmale besonders hervorheben.

    Voraussetzung: Geschicklichkeit 16, Schnelligkeit 14, Normaler Angriff 50 %, Heimlichkeit 60 %, Akrobatik 60 %

    Prestige + 10

    Bonus: Verführen nicht auf Stärke, sondern auf Geschicklichkeit
  2. Pioraden - Glutaugen

    Sie haben von Geburt an rote Augen. Sie werden als Kämpfer ausgebildet, die erst im Sturmangriff mit ihren Chagrs angreifen, dann in den Nahkampf wechseln. Sie kämpfen mit Streitäxten, Langschilden und in Kettenhemden.

    Voraussetzung: Stärke 16, Konstitution 14, Reiten 70%, Brutaler Angriff 70 %

    Prestige + 15

    Bonus: +10 % auf Verhandeln und +20 % auf Anführen gegenüber anderen Pioraden
  3. Halbmenschen - Skories

    Die Skories haben eine besonders starke Ausprägung ihrer nichtmenschlichen Gene (z.B. starke Reißzähne). Meist kämpfen sie mit Schwertern, sind aber auch verrückt genug waffenlos weiter zu kämpfen. Sie machen nie Gefangene und beißen ihren wehrlosen Gegnern die Gurgel durch.

    Voraussetzung: Stärke 14, Wahrnehmung 14, Beobachten 50%, Brutaler Angriff 50%

    Presitge + 5

    Bonus: +10 % auf das Anführen anderer Halbmenschen

Das Regelwerk ist insofern unklar formuliert, ob die Zugehörigkeit eine Option oder Pflicht ist, ich denke aber, dass es eine oft gewählte Option ist (;)), wenn die hohen Anforderungen erfüllt werden.
 
Oben Unten