Spiele Comic

Sundered Skies Himmelsschiffe: Kampfregeln und Ladungs-Regelung

Dieses Thema im Forum "Savage Worlds" wurde erstellt von Ixidor, 14. Oktober 2017.

  1. Ixidor

    Ixidor Gott

    Ahoi ihr Inselratten!
    In Vorbereitung auf die im kommenden Jahr anstehende Runde Sundered Skies habe ich mich direkt mal mit den Regeln vertraut gemacht und stoße dabei auf 2 Hindernisse: den Schiffskampf und das Konzept von Laderaum.
    Ich habe etliche andere Posts gelesen, finde aber nicht die Antwort auf meine Fragen, die ich dann jetzt mal versuche zu formulieren... :confused:

    Zunächst mal der Schiffskampf:

    Vielleicht brauche ich einfach nur bestätigt, dass ich es richtig verstanden habe...
    Man nutzt die Verfolgungsjagd-Regeln.
    Vorbereitung und Einheitenbestimmung für die Abstandsfelder.
    - und hier geht es schon los.
    Wie weit starten denn so zwei Himmelsschiffe voneinander entfernt? Im Normalfall hätte ich jetzt auf weit getippt, was aber "nur" 4 Entfernungseinheiten sind... kommt mir dann doch reichlich nah vor für ein Schiff, das sich durch die leere Leere nähert...
    Ein Schiff nah starten zu lassen wäre für mich nur dann gegeben, wenn es beispielsweise direkt hinter einem in der Leere schwebendem Fels gelauert hat, also wirklich einen geplanten Hinterhalt gelegt hat und der andere Kapitän so naiv ist, schön dicht an dem Felsen vorbei zu schippern.

    Als Abstand hätte ich übrigens 10 Zoll pro Einheit gewählt, weil es die häufigste bei Himmelsschiffen vorkommende Maximalgeschwindigkeit ist.
    Wenn ich dann überlege, dass Himmelschiffe die extrem weit von einander entfernt 5 Einheiten, also 50 Zoll, also 100 Meter von einander entfernt starten, dann muss ich Star Wars Episode 1 zitieren:
    "Die Kämpfe sollten viel weiter entfernt stattfinden. Das ist zu nahe!"
    Habe ich da jetzt einen Denkfehler gemacht? Sind die Einheiten falsch gewählt? Letzteres kann ich kaum glauben, aber wenn ich Segelschiffe laut GE kämpfen lassen würde, wäre die Einheit 50 Zoll, 5 Einheiten 250 Zoll und immerhin 500 Meter.
    Oder ist es der klassische Fall "das sind die Regeln und es geht um eine Spielmechanik, nicht die realistischste aller Simulationen"?

    Na gut, weiter im Konzept. Jeder Spieler kriegt eine Initiativkarte und kann bei Bedarf schießen/zaubern/sonstiges.
    Wie feuern sie nun aber die Kanonen des Schiffs ab? Einfach mit der Schießen-Fertigkeit? Vielleicht ist es ja eine zu banale Frage, aber ich habe das ganze halt wirklich zerdacht, also viel zu viel drüber nachgedacht und mich jetzt irgendwie festgefahren :facepalm:
    Klar ist für mich jedoch, dass der Kapitän selbst nicht die Schiffskanonen abfeuern kann, solange er am Steuer steht, immerhin etwas. Oder nicht? :aargh: Argh, ich weiß nicht was ich denken soll, das ist ein Hilfeschrei!

    Soweit. Das ist ja die wirklich lineare Verfolgungsjagd. Spielt ihr das vielleicht anders? Pfeift ihr vielleicht sogar auf Verfolgungsjagd und stellt alles mit Bodenplan, Schiffsskizze und Miniaturen dar und nehmt direkt die Geschwindigkeit der Schiffe, lasst eines das andere umkreisen als wäre es ein Hai, bereit die fette Robbe zu reißen? Oder geht ihr von dem einen System ins andere über? Also wenn die Verfolgungsjagd ergibt, dass kein Entkommen möglich war, Übergang zum detailierten?

    Fragen über Fragen.

    Und dann geht es auch schon mit der Ladung weiter.

    Sehr abstrakt und meiner Meinung nach doch recht unbefriedigend, wenn man sich als Spieler zumindest ein bisschen was mit Handel verdienen will.

    Was gefühlt kaum möglich ist.

    Wenn ich Waren kaufe, die auf der Insel verbreitet sind, beispiel jetzt Holz, dann kriege ich 250 Räder Holz in 1W6 Frachträume. Wenn es also schlecht läuft, brauche ich dafür alle Frachträume oder kriege sogar nur die Hälfte der Ladung mit, weil meine Frachträume so klein sind...
    Auf der nächsten Insel könnte ich dann das ganze zum Normalpreis, also 500 Räder verkaufen, wenn ich die ganze Ladung mitbekommen habe und eine Umhören-Probe gelingt und ich eine Woche Zeit darauf verwende. Plus Reisezeit von einer Insel zur anderen, die ja durchaus gut 4 Wochen dauern kann, weitere Strecken durchaus mehr, mache ich also vielleicht 250 Räder Gewinn in 2 Monaten?
    Das kommt mir sehr hart vor. Und dabei haben wir noch nicht mal mit normal verfügbaren Waren gehandelt, welche mit Gewinn zu verkaufen einen Quartiermeister mit einem Verhandlungsgeschick sondergleichen erfordert.
    Für große Gewinne müsste ich also etwas verbreitetes einkaufen, zur dichtesten Insel fliegen, wo die Ware selten ist und dann noch umhören schaffen, idealerweise mit Steigerung... machbar, aber eigentlich viel zu viel Arbeit.

    Kommt mir das nur so brutal vor? Oder seht ihr das ähnlich? Vielleicht bin ich auch einfach nur verwöhnt, weil ich derartigem Handel nie große Bedeutung beigemessen habe...

    Ich würde jetzt erstmal dazu tendieren, die 1W6 zur Ermittlung der benötigten Frachträume bei Waren weg zu lassen. Das passt eigentlich auch ganz gut zur Beute-Tabelle, die in einen Frachtraum Beute der Stufe Güter packt, welche 1W10 x 100 Räder wert sind... was ich jetzt erstmal als durchaus okay und gleichwertig ansehen würde...
    Oder ich sage ich kann nur 1W6 Frachträume voll machen, weil nur so viel Holz zum Verkauf steht. Auch eine mögliche Lösung. Oder war das vielleicht sogar gemeint? Grade mal den Vergleich mit der englischen PDF gezogen und da klingt es eher so, als ob jeder Frachtraum 500 Räder wert ist, würde ich also tatsächlich dann so hausregeln bzw. als Übersetzungsdifferenz interpretieren.

    Aber was weiß ich schon? Ich bin Neu-Savage, habe noch nicht viel gespielt und kann es von daher schwerlich beurteilen :censored:

    Vielleicht wisst ihr ja Rat :whistle: ich schiele da besonders zu @Taysal , welcher ja zwei sehr schöne Runden Sundered Skies in seinen Spielberichten hat ;)

    Bin auf jeden Fall gespannt, was ihr mir raten könnt!
    Schon mal besten Dank
    Ixidor
     
  2. Kardohan

    Kardohan Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet

    Initial Contact: Very often ships spy each other at tremendous ranges. Catching a foe at such ranges with relatively slow-moving craft can sometimes take days. If one ship is attempting to catch another, the captains make opposed Boating rolls. The crew can help by making a group Boating roll. Each attempt takes about eight hours. If the pursuer wins with a raise he has brought his foe to Close Quarters, were ship combat and boarding might begin. If the target wins with a raise he has escaped.

    Bei den Verfolgungsregeln solltest angeben, ob du die alten aus der SWEX/SW GE oder die aktuellen aus SW Deluxe/GER nutzt. Die sind nämlich drastisch anders und SuSk wurde für erstere ausgelegt.

    https://drive.google.com/open?id=0B4Zzo3XU8cLbb1ZidzF2b2dFUU0

    Kanonen feuert man mit Schießen ab. Wann wer die Kanonen abfeuert kommt auf die Version der Verfolgungsregeln an, aber im Normalfall ist es auf die Initiativkarte so nicht anders angegeben.

    Jede Frachtraumeinheit ist 500 cogs wert und typische Fracht nimmt 1W6 Frachtraumeinheiten ein. Salvage verbrauch nach Wertigkeit zwischen 0,5 - 4 Frachtraumeinheiten. Frachtraumeinheiten sind nicht wirklich festgelegt und verbrauchen bei größeren Schiffen sogar anteilig mehr Platz als bei kleinen. Da nur die Frachteinheit selbst zählt macht man sich hierzu am besten keine Gedanken und rechnet nur mit diesen.
    Das Handelssystem ist recht rudimentär und ist für Nebenbei gedacht, nicht um damit ein Handelsimperium aufzubauen. Und sollte man auch damit umgeben. Beute verstauen wenn es welche gibt und den Rest mit normaler Ware auffüllen.
     
  3. Taysal

    Taysal RSP-Gott

    Wir haben bei uns den Handel sehr selten gebraucht. Eher mal was in den Laderaum gepackt wenn es sich anbot und dann später wurde es vertickt. Der Faceman hat sich dabei um günstigen Einkauf und hohen Verkauf gekümmert.

    Aber ansonsten ist jede Einheit Warenladung 500 wert. Das Problem im deutschen Buch ist halt, dass in der Übersetzung einmal von "Warenladungen" und dann ein paar Worte später von "Einheiten" gesprochen wird. Das kann zu der Annahme führen, dass unterschiedliche Dinge gemeint sind. Im Original wird dagegen nur von "cargo space" und "space" gesprochen, das ist eindeutig. Kardohans Übersetzung mit "Frachtraumeinheiten" ist da besser. "Die Ladung besteht aus 1W6 Frachtraumeinheiten und jede Einheit ist 500 wert." ist einfach unmissverständlicher. :)

    Bei der Verfolgungsjagd haben wir die alten Regeln benutzt. Heute würde ich allerdings zu den neuen tendieren, die gefallen mir besser.
     
    Ixidor gefällt das.
  4. Ixidor

    Ixidor Gott

    Also aus der Revised die Standard? Fahren-Probe und daraus resultierend Karten ziehen?

    Und wo ich dich grad mal hier hab :whistle: der Ivan den du in der Kampagne gespielt hast, was war er? Ich schwankte immer mal zwischen Glühblut und Wildling, aber wegen der Interaktion mit den Elfen würde ich eher auf Glühblut tippen :notworthy: beschäftigt mich viel zu lange schon!

    Danke auch @Kardohan , dann lag ich ja mit meiner Auffassung was Fracht anging ganz gut.
    Und GE Verfolgungsjagd-Regeln, weil ja der Settingband auch auf diese verweist.
     
  5. Taysal

    Taysal RSP-Gott

    Genau, Karten ziehen. Ich mag es halt was herumzufabulieren und kenne diese Art von System aus einer der alten Shadowrun-Editionen (Positionsproben).

    Ivan war Mensch. :)
     
    Ixidor gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neue Kampfregeln? Koordination Ahnenblut 2. September 2010
Situationsbedingte Kampfregeln Rund um Rollenspiele 13. April 2009
"Schwarm"-Kampfregeln für SLA SLA Industries 22. Mai 2008
schnellere kampfregeln WoD 1: Vampire: Die Maskerade 20. Oktober 2006
Kampfregeln Das Schwarze Auge 26. Juli 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden