7te See

Gabe: Plug&Play

Dieses Thema im Forum "WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse" wurde erstellt von Kashi, 21. November 2017.

Moderatoren: Sycorax
  1. Kashi

    Kashi Lauscht-dem-Donner, Theurge, Shadowlord, Fostern

    Hallo liebe Werwolf Spieler und SLs

    Ich hab mal eine Frage: wie würdet ihr die Glasswalker Gabe Plug&Play auslegen? Mir erscheint die Gabe ziemlich mächtig deshaöb bin ich unsicher, ob und wie ich sie beschränken sollte.
    Hier die Beschreibung:

    Plug and Play (Level One) — All of the Weaver’s works are connected through the same web, the same song. The Glass Walkers exploit this truth to draw more power from the modern profusion of technology, making their devices compatible with almost everything. A Net Spider teaches this Gift.System: The player spends one Willpower point. For the next day, any computer the Glass Walker uses — no matter how simple — becomes fully compatible with any other digital device, regardless of obstacles such as different operating systems, lack of physically compatible access ports, or even the complete absence of any means of receiving or interpreting a wireless signal. Generally, Glass Walkers use this Gift to turn their smart phones into omni-compatible access keys to computer networks, security feeds, and even car GPS systems.

    Das klingt für mich so als könnte ich mich mit dem Smartphone von Deutschland aus z.B. ins Pentagon hacken, da mein Smartphone durch die Gabe mit dem Pentagon kompatibel ist, auch wenn es eigentlich keine Schnittstelle zum Mobilfunknetz gibt.

    Ich hab mir versucht, eine Grenze zu überlegen zB der Zielrechner muss in Sichtweite oder innerhalb von x Metern sein. Aber reicht es wenn man den Rechner sieht? Kann man mit Blick auf das Gehäuse schon das Innenleben manipulieren? Fragen über Fragen....

    Mich würden eure Meinungen und Interpretationen interessieren. Haut raus.

    Lg


    Edit: mir kam gerade noch der Gedanke, dass der reine Zugriff nicht ausreicht. Es gibt Schutzsoftware, Firewalls, Viren usw. Die man auch für digitale Abwehr nutzen kann. Nur weil es BING macht und das Smartphone verbunden ist kann einen das Programm deshalb immer noch kicken oder infizieren. Trotzdem: Meinungen erwünscht ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2017
  2. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

    Genau DIES ist die Limitierung dieser eigentlich recht eingeschränkten Gabe.

    Du musst den HACKEN Wurf für das Pentagon immer noch SCHAFFEN.

    Die Gabe macht das eindringen nicht leichter. Du spaarst dir nur die Kosten für spezielles Equipment und kannst von unterwegs arbeiten.
     
  3. hchkrebs

    hchkrebs Adren

    Die Problematik ist außerdem, dass du mit Gaben nur Dinge betreffen kannst, die auf der Szene sind.
    Du kannst dein Telefon kompatibel mit einem Terminal des Pentagon-Mainframe machen, aber dazu müssen beide auf der selben Szene sein und du auch.


    Sprich, du bist im Pentagon und stellst fest, dass die Daten die du haben willst auf einem MicroFilm-Speicher sind. Du legst den Microfilm ein und überträgst die Bilder auf dein Handy. Sie kommen im Bluetooth-Eingang des Handys an, obwohl der Microfilm-Leser von 1972 noch nie was von Bluetooth gehört hat.

    Das gleich gilt für den Magnetkarten-Leser an der Tür. Der hat keinen USB-Port oder NearFliedConnector um sich mit einem Handy zu verbinden sondern nur ein Magnetkartenlesegerät und ein Kabel zum Summer an der Tür. Aber mit der Gabe kannst du den kleinen Computer da drin manipulieren, ohne die Abdeckung aufzuschrauben und dir einen Zugang zu suchen.

    Was die Gabe nicht kann ist zwei Geräte direkt verbinden, die irgendwo sind. Sprich, du kannst nicht, wenn während du in Malta Mai-Tais schlürfst deinem Bone Gnawer Kumpel in London Zugriff auf das Bundeszentralregister in Bonn geben.

    Plug&Play beinhaltet ja auch genau das. Einstecken und los-zocken. Aber Einstecken geht halt nicht über große Distanzen, genauso wenig wie Bluetooth oder WLAN oder NFC oder IR oder was man alles für kabellose Verbindungssystem hat. Die Gabe kann wie gesagt nur Probleme umgehen wie
    • unterschiedliche Betriebssysteme (inkl. mMn Protokolle, Protokollversionen, File-Systeme usw.)
    • Fehlen von physikalischen Zugangsschnittstellen (also USB, Serial, GamePort, Paralellport, Modem, IR-Schnittstelle usw.)
    • Und sogar das Fehlen von Infrastruktur zum empfangen (und senden) sowie interpretieren von kabellosen Signalen.
    Aber die Gabe schafft nicht eine Verbindung zu einem beliebigen Computersystem irgendwo auf der Welt.
     
    Supergerm gefällt das.
Moderatoren: Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Gaben der Ananasi? WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse 2. März 2015
Gaben lernen.... WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse 17. Oktober 2008
Milde Gabe Munchkin 7. August 2007
Gaben der Eisenreiter WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse 27. Februar 2007
gaben gegen beherrschung WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse 23. Dezember 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden