Spiele Comic

Günstig und praktisch Essen für Rollenspieler

Dieses Thema im Forum "Rund um Rollenspiele" wurde erstellt von Synapscape, 5. März 2009.

  1. Synapscape

    Synapscape Meerjungfraumann

    Mal abgesehen von den Highlights wie Pizzaservice und Döner holen sowie Süßigkeiten:

    Wie verpflegt ihr Euch am Spieltisch? Welche Rezepte eignen sich besonders? Was ist schnell gemacht, preisgünstig und lecker?

    Ofenpizza, Alternative zum Pizzaservice
    Kosten das Stück unter 2 Euro. Leider kann man nicht all zu viele gleichzeitig warm machen, da der Ofen meistens begrenzten Raum bietet, aber wenn man sie dann teilt und sozusagen eine nach der anderen verspeist, kann man so wirklich günstig für eine ganze Gruppe Pizza essen bei geringem aufwand.

    Nudeln mit Sauce
    Explizit würde ich auf Spaghetti verzichten, da komplizierter zu Essen, als z.B. Penne. Das kg unter 1 Euro, dazu dann ne leckere Sauce (ob aus der Tüte oder selber gemacht). Lässt sich sehr schnell machen und auch in großen Mengen.

    Grillen
    Zeitaufwändiger, aber eine echter Leckerbissen für alle Carnivoren. Am besten ist der Grillmeister ein Spieler, dessen Char eh gerade pausieren muss. :D

    Habt Ihr gute Ideen fürs Essen am Spieltisch unter Berücksichtigung oben genannter Faktoren?
    Alle, die jetzt mit Kommentaren wie "wir bestellen eh immer beim Chinesen" kommen, haben das Thema verfehlt. :D Es geht um selber zuzubereitende Speisen.
     
  2. Pyromancer

    Pyromancer Kainskind

    AW: Günstig und praktisch Essen für Rollenspieler

    Wir von der "Initiative gesundes Rollenspiel" schwören ja auf Rohkost. Ein paar Gurken, Paprikas und Möhren putzen und kleinschnibbeln, dazu selbstgemachte Dips oder Frischkäse, fertig.
     
  3. Sturmschwinge

    Sturmschwinge Notorischer Besserwisser

    AW: Günstig und praktisch Essen für Rollenspieler

    Bei uns gibt es oft ein Ein-Topf-Gericht. Also sowas wie Chili oder Pfundstopf oder sowas. Das ist einfach in der Herstellung, recht preisgünstig und wenn was übrig bleibt, kann mans einfrieren und das nächste Mal einfach wieder mit in den Topf geben. Man muß sich natürlich vorher einigen, ob man vegetarisch oder fleischig essen will + Fleischvorlieben abklopfen. Solange man kein Schweinefleisch und Milchprodukte mit in den Topf gibt, ist das sogar koscher. :]

    Weiterer Vorteil: Der Topf steht in der Küche, daneben Teller + Brötchen. Jeder, den eine Hungerattacke überfällt, kann sich selbst bedienen.
     
  4. Nogger

    Nogger Neuling

    AW: Günstig und praktisch Essen für Rollenspieler

    Dicke Suppen
    Kann man schnell mit wenig Arbeit aus der Packung zaubern, sind oft ganz lecker und in der Tasse oder Müslischüssel platzsparend zu servieren.

    Mein Liebling: Hackfleisch-Lauchsuppe. 500gr. Hackfleisch und etwas Lauch würzen und anbraten, eine Packung Milkana Sahne oder Äquivalent draufhauen und dann über das ganze eine große oder 2 kleine Packungen "Gemüse Satt Lauchsuppe" von Knorr. Dauert ca. 10 Minuten, reicht mit den Angaben je nach Hunger für 2 bis 4 Personen und lässt sich beliebig auch in größeren Portionen anrichten.
     
  5. Hasran

    Hasran Ex-M0derat0r

    AW: Günstig und praktisch Essen für Rollenspieler

    Kalte Platten. Von Kaviar bis Käsehäppchen. Alles dabei und sehr zu empfehlen.

    Grüße
    Hasran
     
    1 Person gefällt das.
  6. Nogger

    Nogger Neuling

    AW: Günstig und praktisch Essen für Rollenspieler

    Nicht zu vergessen Reisgerichte - fällt in die gleiche Kategorie wie "Nudeln mit Soße", ist aber leichter zu handhaben.
     
  7. Kamestar

    Kamestar Invader from outa space

    AW: Günstig und praktisch Essen für Rollenspieler

    Bei uns wurde, im Sommer, vor dem Zocken inmmer Gegrillt, und zwar reichlich. Da blieb auch immer noch was übrig, was man sich im laufe der Nach kalt reinstellen konnte. Sonst galt die Regel "zu Hause essen". Am Spieltisch nur Knabbereien, Schleckereien und Kohlrabi.
     
  8. Scathach

    Scathach BOOM!

    AW: Günstig und praktisch Essen für Rollenspieler

    Wir kochen recht oft einfach Hühnerfleisch mit brauner Soße und Nudeln.
    Schnell und sehr delikat.

    Ansonsten Gemüsesalat, Obst, Fertigpizza.
    Was sehr lecker ist, wäre auch die Kombination Granatapfelkerne + Vanilleeis.
    Oder schnell ne Backmischung und nen Kuchen gebacken.

    Ach, man kann so vieles selbst machen, und so viel Aufwand ist es in der Regel wirklich nicht.

    Edit: Oh ja, abends grillen und dann nachts das kalte Fleisch mampfen....yummy! :)
     
  9. derZwart

    derZwart Svart, Black, Noir

    AW: Günstig und praktisch Essen für Rollenspieler

    Joar, wird auf dem Balkon gegrillt und gezockt.

    Was gut ankommt und auch gut vorzubereiten ist, sind Pizzaschnecken.
    Pizzateig machen (wenn es sein muss auch kaufen). Hackfleisch mit Tomatenpaprika, Zwiebeln und Salz vermengen und auf dem Teig verstreichen. Dann den Teig zu einer Wurst aufrollen und in Scheiben schneiden. Herauskommen wunderbare Schnecken, die nach ca. 20 bei 180Grad im Ofen großartig schmecken, auch noch kalt.

    Dann wäre da noch mein Karotten-Cappucino
    Karotten in kleine Würfeln schneiden und in einem Topf andünsten. Dann etwas Butter und 2TL Honig dazu geben und solange weiter dünsten bis der Honig flüssig ist und sich gut verteilt hat. Das Ganze mit Geflügelfond (notfalls wieder kaufen, selbst machen ist besser) aufgießen und dann solange kochen lassen bis die Karotten gut gar sind.
    Während die Karotten köcheln, kocht man Milch 2 Minuten lang Milch mit etwas Ingwer auf und schlägt sie dann schaumig, natürlich nachdem man den Inger herausgesiebt hat. Die Karottenmasse mit dem Pürierstab bearbeiten und in ein Glas geben, darüber dann den Ingwer-Milchschaum verteilen und servieren. :) Geht schnell (etwa 20min) und schmeckt super.

    Dann hätten wir da noch den sog. Borgtopf. Eigentlich ein einfacher schwedischer Eintopf. Wer jetzt weiß warum das Ding Borgtopf genannt wird, gewinnt 100 Nerdpunkte. ;) Der kann dann vielleicht sogar einschätzen in welchem Jahr dieses Rezept zum ersten Mal probiert wurde.
    Für die Zubereitung einfach Rinderfilet in Mehl wenden und anbraten. Dann 3-4 große Zwiebeln dazu geben und glasig braten. Kartoffeln in Scheiben schneiden und dann alles schichtweise in eine Auflaufform geben und Rinderfond (wie immer lieber selbst machen als kaufen, ich werde ja nicht müde das zu erwähnen ;) ) bedecken und bei 200Grad ca. 45min garen lassen. Beim Servieren kommen oben drüber noch ein paar in Scheiben geschnittene Gewürzgurken und fertig ists.

    Weitere Rezepte poste ich gern. ;) Ich habe festgestellt das ich beim kochen ganz gute Ideen für Plots und so habe.
     
  10. Pyromancer

    Pyromancer Kainskind

    AW: Günstig und praktisch Essen für Rollenspieler

    Fastfood aus der Tiefkühltruhe geht auch immer: Frühlingsrollen, diverse Hähnchenteile, Kräuter- und Knoblauchbaguettes, Ofenkäse, Blätterteig-Taschen, Mini-Pizzen, ... und das war jetzt nur das, was es früher an einem Abend zu essen gab - zuzüglich Süß- und Knabberkram.

    Wir waren so schlecht koordiniert, entweder es hat keiner oder es haben alle etwas mitgebracht. ;)
     
  11. Kamestar

    Kamestar Invader from outa space

    AW: Günstig und praktisch Essen für Rollenspieler

     
  12. Pellinore

    Pellinore too much caffeine

    AW: Günstig und praktisch Essen für Rollenspieler

    Zwart, der Borgtopf heißt Borgtopf, weil Borg laut Lily Sloane in Star Trek: First Contact... irgendwie schwedisch klingt. Krieg' ich jetzt meine 100 Nerdpunkte? Ach so, ja, das Jahr der Borg-Topf-Premiere müßte dann 1996 gewesen sein...

    Aber, was, um alles in der Welt, ist ein Pfundstopf? Will ich das Rezept?

    Ansonsten bestellen wir immer beim Inder. Wir sind... Halb Mensch, halb Tandoori Chicken. Widerstand ist zwecklos.
     
    1 Person gefällt das.
  13. Niedertracht

    Niedertracht Lebensretter

    AW: Günstig und praktisch Essen für Rollenspieler

    Sandwiches (kalt): Toast, Salatkopf, Remoulade, Käse und Kochschinken/Salami. Zu zweit oder dritt sind die Kosten wirklich niedrig und es schmeckt.

    Sandwiches (warm): Toast, Käse, Käse und Kochschinken/Salami. Hat auch den Nachteil, daß man (meistens) maximal zwei Sandwiches gleichzeit machen kann (es sei denn, es sind mehrere Sandwichmaker vorhanden).

    Frikadellen-Brötchen: (einfache) Brötchen kosten zwischen 20 und 30 Cent. Hack gibt's häufig für unter vier Euro das Kilo (auch solches, das nicht in der Pfanne wegschmilzt und eine Suppe hinterläßt). Ketchup hat man eh im Haus und fertig. Frikadellen kann man vorbereiten.

    Hühnerfrikasse mit Brötchen (o.ä.): Topf mit Wasser, Fertigpackung rein, heiß machen, auf den Teller, Erbsen rausfischen und auf geht's.

    Pizzabaguettes: man kann mehrere in einem Ofen machen und sind (wenn man kein Markenjunky ist) auch recht günstig.

    Dips und diverse Möglichkeiten diesen zu benutzen. Möhren, Kohlrabi, Brot (Baguette), Cracker sind sehr beliebt und gut.

    Ansonsten gibt's auch noch ganz gute Frittenschleudern. Halber Flattermann mit Pommes sind immer gut und billiger als so manche Pizza.
     
  14. Scathach

    Scathach BOOM!

    AW: Günstig und praktisch Essen für Rollenspieler

    Achja, die gute alte Zeit... als wir jeden Dienstag nach der Schule Knabberzeugs, ein Hähnchen, Brötchen und Eis kauften und das dann in der Schule mampften, während die Lehrer irritiert waren was wir denn da noch treiben den ganzen Nachmittag.
     
  15. Sturmschwinge

    Sturmschwinge Notorischer Besserwisser

    AW: Günstig und praktisch Essen für Rollenspieler

    Pfundstopf heißt so, weil ein Pfund von allem möglichen rein kommt.

    Also z.B.
    500g Hackfleich
    500g Gulasch
    500g Fleischwurst (klein geschnippelt)
    500g Kartoffeln (klein geschnippelt)
    500g Tomaten
    500g Zwiebeln
    500g Paprika
    dazu:
    1 Flasche Knoblauchsauce
    1 Flasche Schachlicksauce
    1 Flasche BBQ-Sauce

    Das Fleisch anbraten, dann das ganze Schichtweise in einen großen Topf oder einen Schmortopf geben (immer abwechselnd Gemüse und Fleisch), Saucen drüber, und im Topf langsam durchkochen oder im Schmortopf 2,5 Stunden schmurgeln lassen. Aufpassen, daß nix anbrennt: lecker!!!

    Kann man mit Pilzen oder Sahne oder auch ganz fleischlos mit Tofu (ich empfehle den geräucherten) und mehr Gemüse (Karotten, Mais, Bohnen) machen. Je nachdem was eben gerade da ist.
     
  16. derZwart

    derZwart Svart, Black, Noir

    AW: Günstig und praktisch Essen für Rollenspieler

    Pfundstopf ist gekauft, der wird morgen zu DSA serviert. :] zu geil das Ding.

    Ach ja...100 Punkte an Pellinore. :)
     
  17. Jadewolf

    Jadewolf Gorgonzolaverächter

    AW: Günstig und praktisch Essen für Rollenspieler

    Schmeckt auch superklasse. Aber...

    ...man sollte in diesem Fall nicht gerade ein Pfund / halben Liter Sahne nehmen. Ich glaube, das würde dann auch für Rollenspielermägen eine Spur zu krass.

    Aber um auch zum Thema was beizutragen, bei uns gibts Baguettes mit Kräuterbutter, ganze Salamis, komplette Schinken und um das ganze abzurunden so geschnibbeltes Gemüse. Ergänzt wird der Speiseplan durch das übliche Sortiment: Chips, Gummibärchen und der ganze Scheisskram.
    Glücklicherweise bin ich in der Regel Spielleiter und muß die ganze Zeit reden, so dass die 6K Kalorien nicht bei mir im Hemd landen...
     
  18. Pellinore

    Pellinore too much caffeine

    AW: Günstig und praktisch Essen für Rollenspieler

    Pfundstopf klingt verdammt... pfundig. In der Tat. Onkel Pellinore will es.

    Und ich überlege gerade... die Fleischwurst auf jeden Fall durch Chorizo ersetzen... die Soßen etwas herunterdosieren... und die Mengenangabe "Pfund" durch "Mark" (altnorwegisch - etwa 250 g) ersetzen... also einen "Marktopf"... und das Ganze im Römertopf... Ich arbeite dran!

    Oi Zwart! Danke für die Nerdpunkte.
     
  19. Sturmschwinge

    Sturmschwinge Notorischer Besserwisser

    AW: Günstig und praktisch Essen für Rollenspieler

    Chorizo, Bohnen, Zwiebeln, eingelegte Paprika, Kichererbsen, ordentlich Knoblauch rein ... ich ... *sabber*
     
  20. Pellinore

    Pellinore too much caffeine

    AW: Günstig und praktisch Essen für Rollenspieler

    Ja. Plan. Und spätestens mit der seit der Geburt unserer Tochter erwachten Gier nach Hackfleisch und Paprikawurst von Frau Pellinore klingt das nach einer Nummer, die ich am Wochenende glatt ausprobieren werde.

    Und mal schauen, was die Mage-Runde dieser Tage statt Tandoori-Chicken vertilgen wird.
     
    1 Person gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
günstige Brett- und Rollenspiele Kleinanzeigen 3. Dezember 2011
[Stadt Essen & Umgebung] Suchen nette Rollenspielerinnen & Rollenspieler Kontakt 4. Dezember 2010
Machen Rollenspieler die eigenen Zähne durch ungeeignetes Essen kaputt? Rund um Rollenspiele 18. September 2008
Praktische Erfahrungen WoD2: Mage: The Awakening 16. April 2006
Alkohol beim Rollenspiel? ² Rund um Rollenspiele 13. April 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden