Sonstiges [Freeya] Kosmologie

Dieses Thema im Forum "Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder" wurde erstellt von blut_und_glas, 3. April 2007.

  1. Je mehr man in der Sache herumstochert, desto mehr Fragen tauchen auf. ;)

    Und gerade der wichtige Punkt Kosmologie ist erschreckend dünn bedacht, in dem zur Verfügung stehenden Material.

    Also, wie steht es darum? Wie könnte, sollte, müsste eine (mögliche) Kosmologie für Freeya aussehen?

    mfG
    bca
     
  2. Kazuja

    Kazuja Perfect Enemy

    AW: [Freeya] Kosmologie

    Die innernen Ebenen können so beibehalten werden, wenn man sie als Schöpfung begreift....
    Die Ebenen Feuer, Erde, Luft und Wasser sind dann Artefakte aus Tagen, an denen der Geist noch nicht eins war.
    Die Materielle Ebene ist entstanden als der Geist eins wurde.
    Wo Etherische und Schatten Ebene herkommen, kann man sich ja noch überlegen.
    Postive, Negative und Astrale Ebene lassen sich eingentlich sehr schön zu den Zirkelgöttern assozieren im Sinne von Gut, Böse, Neutral.

    Die Äußeren Ebenen, stellen dann den Heimatsitz der Götter und Elemente vielleicht auch der Drachen dar, aber darüber müsste/sollte man sich Gedanken machen...
    Die Frage ist dann welche Ebenen es da gibt, wahrscheinlich nicht die alten 17 Ebenen, oder?
     
  3. AW: [Freeya] Kosmologie

    Schön die Ideen zu lesen. :)

    Wobei sie sich doch stark von dem unterscheiden, was ich mir immer aus den Bruchstücken zusammengereimt habe.
    Astral Plane, Ethereal Plane und die Plane of Shadows scheint es auf jeden Fall in recht normaler Form zu geben, da die entsprechende Magie auch normal funktioniert.
    Von den Zirkelgöttern wissen wir, dass sie in der Vergangenheit in "die Leere" verbannt wurden - ich bin immer davon ausgegangen, dass es sich dabei um eine eigene Ebene, oder eine Ansammlung von Ebenen handelt.
    Evil Outsiders, zumindest einige von ihnen, scheinen aus "der Sphäre" zu kommen.
    Drachen haben scheinbar eine Verbindung entweder zu Elemental Planes, oder aber zu Demiplanes mit Elemental Traits (letzteres scheint mir wahrscheinlicher).
    Bei den Elementen selbst bin ich wegen der Schöpfungsgeschichte Freeyas, in der die Elemente sich ja im Prinzip gegenseitig vernichten, und so die Welt erschaffen, davon ausgegangen, dass es nicht jeweils eine Elemental Plane gibt, sondern viele kleine (Demi)planes, sozusagen Splitter und Reste der grossen Ebenen aus der Zeit vor der Erschaffung der Welt.

    mfG
    bca
     
  4. AW: [Freeya] Kosmologie

    Das Werkzeug ist ja vorhanden, also holen wir es doch einmal aus dem Schrank:

    Das Manual of the Planes empfiehlt für den systematischen Aufbau einer Kosmologie folgendes zu berücksichtigen:

    • A place for deities.
    • A place for fiendish creatures to come from.
    • A place for celestial creatures to come from.
    • A place for elemental creatures to come from.
    • A way of getting from one plane to another.
    • A way for spells that use the Astral Plane, the Ethereal Plane, or the Plane of Shadow to function.

    mfG
    bca
     
  5. Kazuja

    Kazuja Perfect Enemy

    AW: [Freeya] Kosmologie

    In der bisherigen Vorstellung (bzw. nah letztem Stand von gestern abend) läuft es doch effektiv so:
    • A place for deities. => Die Outer Plane in der Dreiteilung: Die Leere, die Sphäre und die Ebene der Drachengötter (die noch einen Namen braucht...)
    • A place for fiendish creatures to come from. => Die Inseln im Astralmeer.
    • A place for celestial creatures to come from. => Die Inseln im Astralmeer.
    • A place for elemental creatures to come from. => Die Inseln im Astralmeer.
    • A way of getting from one plane to another. => Reise durch die Astral Plane
    • A way for spells that use the Astral Plane, the Ethereal Plane, or the Plane of Shadow to function. => Astral, Ethereal und Shadow Plane sind 1 zu 1 übernommen...
     
  6. AW: [Freeya] Kosmologie

    Ich halte mich erst einmal kurz an das was sich direkt - ohne/mit wenig Interpretationsaufwand - aus den Texten herausziehen lässt:

    • A place for deities - für die Zirkelgötter ist dies die Leere, für Gottkaiser, Drachengötter, und eventuelle weitere Gottheiten ist dieser Ort unbekannt
    • A place for fiendish creatures to come from - die Sphäre, eventuell auch weitere Ebenen
    • A place for celestial creatures to come from - unbekannt
    • A place for elemental creatures to come from - unbekannt
    • A way of getting from one plane to another - unbekannt
    • A way for spells that use the Astral Plane, the Ethereal Plane, or the Plane of Shadow to function - vermutlich die drei Transitive Planes in üblicher Form

    mfG
    bca
     
  7. Kazuja

    Kazuja Perfect Enemy

    AW: [Freeya] Kosmologie

    Der Gottkaiser sitzt doch auf der Matirial Plane, oder?
     
  8. AW: [Freeya] Kosmologie

    Das ist im Prinzip schon Ergebnis weiterführender Überlegungen, steht so nämlich nicht im Text.

    Ich halte das für einleuchtend, und auch für ziemlich interessant, aber ob das ursprünglich so gedacht war, oder nicht vielleicht doch ganz anders sein sollte weiss ich schlicht und ergreifend nicht.

    mfG
    bca
     
  9. Kazuja

    Kazuja Perfect Enemy

    AW: [Freeya] Kosmologie

    Und wie bringt uns das weiter...
     
  10. AW: [Freeya] Kosmologie

    Gar nicht. :D

    Aber ich wollte zunächst einmal darstellen, was an (relativ) klar erkennbaren Baugerüsten denn schon vorhanden ist.

    In Eigenregie Weitermauern kann man dann ja im nächsten Schritt. :)

    mfG
    bca
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden