Pathfinder Fragen zur Tiergestalt

Dieses Thema im Forum "Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder" wurde erstellt von La Cipolla, 13. März 2010.

  1. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    Also, zuerst die Frage, wie das Ganze beim Druiden auf Stufe 4 funktioniert. Nehme ich jetzt die Tiere aus dem Monsterhandbuch, verwandle mich in sie (inklusive Werte) und rechne dann die Boni an, die im Zauber "Bestiengestalt" stehen? Oder nehme ich nur diese Boni? Das wäre ja phänomenal unlogisch, wenn mein Falke dann meine Stärke hätte und nur mit 9m fliegen könnte. Oo

    Andere Frage: Als Druide kann ich nur festgelegte Formen erlernen. Ich würde spontan sagen, beim Levelaufstieg kann ich die umändern, sonst muss man (ählich wie bei der Performance des Barden) wieder sehr genau drauf achten, dass sich die Möglichkeiten der Gestalten nicht überlappen und alle sinnvoll bleiben, wenn man neue lernt.

    Danke schonmal!
     
  2. Jadeite

    Jadeite Master of the Controverse

    AW: [Pathfinder] Fragen zur Tiergestalt

    Doch, so ist es gemeint. Es mag unlogisch sein, andererseits verhindert es, dass Druiden alle Attribute außer Weisheit und Konstitution auf 8 setzen, nur um diese Einschränkung dann in Bärengestalt zu ignorieren.
    Und der Falke hat nicht die Stärke des Druiden sondern ist ein wenig schwächer.

    Der Druide kann sich in jedes ihm bekannte Tier verwandeln. Wobei er natürlich noch immer die Größenbeschränkungen beachten muss.
     
  3. Nosferatu22

    Nosferatu22 Skipper

    AW: [Pathfinder] Fragen zur Tiergestalt

    Du kannst generell jede Gestalt wählen, die für deine Stufe und für das entsprechende Zauberequivalent zulässig ist. Du benutzt in Tierform deine eigenen Werte. Zusätzlich bekommst du die Boni die unter den jeweiligen Zaubern stehen. Dazu empfiehlt sich die Seiten 211-212 zu lesen (zumindest sind sie das im Englischen Regelwerk). Da steht genau drin wie Polymorph bzw Transmutation jetzt funktioniert.
     
  4. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    AW: [Pathfinder] Fragen zur Tiergestalt

    Wieso? Bei Bestiengestalt steht davon nix. (Ist keine schnippische Frage, ich sehe es einfach nicht).
    Achja, und den Schaden der Tiergestalt mach ich dann aber schon? (1w3 bei nem kleinen Vogel?)
    Was ändert sich durch die Tiergestalt denn noch, abgesehen von logischem Kram?

    Sonst sehe ich durchaus den Sinn (und es ist auch weiß Gott sinnvoller, als jedes Mal das Monsterbuch aufzuschlagen), aber schrecklich unlogisch ist es trotzdem. ;) So oder so, gute Entscheidung.
     
  5. Jadeite

    Jadeite Master of the Controverse

    AW: [Pathfinder] Fragen zur Tiergestalt

    Der Falke ist tiny. Deshalb benötigt man Beast Shape II um sich in einen zu verwandeln (bzw einen Level 6 Druiden). Und mit Beast Shape II erhält man einen +4 Bonus auf Dexterity und einen -2 Abzug auf Stärke wenn man sich in eine tiny Animal verwandelt.

    Das Monsterbuch benötigt man noch immer. Man muss ja wissen welche besonderen Fertigkeiten man neben den Attributsmodifikatoren noch erhält. Insgesamt ist es sinnvoll sich die Eigenschaften die man durch sinnvolle Tiergestalten erhält auf einem Zettel zu notieren.
     
  6. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    AW: [Pathfinder] Fragen zur Tiergestalt

    Äh, ich hätte jetzt einfach einen kleinen Vogel genommen, aber gut, streng betrachtet stimmt das natürlich. :p

    Ist das bei Bestiengestalt nicht eh nur eine aus den im Zaubern genannten? Das wäre bei nem Vogel dann ja das Fliegen, alles andere wär lächerlich. xD
     
  7. Jadeite

    Jadeite Master of the Controverse

    AW: [Pathfinder] Fragen zur Tiergestalt

    Sofern der Charakter es nicht schon hat kommt eigentlich bei allen Tierformen noch Dämmersicht hinzu. Würde sich der Charakter statt in einen Falken in eine Fledermaus verwandeln würde er zusätzlich noch Blindsicht erhalten, auch wenn dafür seine Fluggeschwindigkeit niedriger wäre.
     
  8. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    AW: [Pathfinder] Fragen zur Tiergestalt

    Das ist dann aber nicht mehr Bestiengestalt I, oder?
     
  9. Jadeite

    Jadeite Master of the Controverse

    AW: [Pathfinder] Fragen zur Tiergestalt

    Mit Bestiengestalt 1 kannst du dich aber auch nicht in einen Falken verwandeln sondern lediglich in einen Adler. Wenn du die Fertigkeit erlangst dich in einen Falken zu verwandeln kannst du in der Gestalt auch mit 18m die Runde fliegen, gegen wie der Falke aus dem Bestiarium.
     
  10. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    AW: [Pathfinder] Fragen zur Tiergestalt

    Aber der Adler fliegt nur mit 9m statt 24m und ohne Dämmersicht (weil nur eine dieser Fähigkeiten wählbar ist)? Ein alter, verkrüppelter Adler? :D Und dann kriege ich wahrscheinlich noch 1w4 Schaden durch Klauen +meine Stärke, allerdings nur mit einer Klaue, weil mir selbst die Talente fehlen, um mit zweien sinnvoll umgehen zu können? Sonst ändert sich nix, oder?
     
  11. Jadeite

    Jadeite Master of the Controverse

    AW: [Pathfinder] Fragen zur Tiergestalt

    Man bekommt jede der erlaubten Fertigkeiten die auch das Tier besitzt. Außerdem hat Pathfinder die Regeln für primäre Angriffe geändert. Man hat in Adlergestalt also insgesamt drei primäre Angriffe, einen mit dem Schnabel und zwei mit den Klauen.
     
  12. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    AW: [Pathfinder] Fragen zur Tiergestalt

    Im Monsterbuch stehen jetzt zwei (2 Krallen), ich nehme mal an, das stimmt.
    Welche GAB benutze ich dann, meinen?
    Irgendwie is das Ganze krass. Wenn man Stärke 18 hat, haut man als Vogel (!!) ja alles in Stücke. Oo'' Wenn es jetzt auch noch drei Angriffe statt zwei sind... holy. ;) Ich haue sogar mit Stärke +1 schon mehr rein als in Menschengestalt.
    Kriegt man eigentlich auch die Waffenfinesse? Wenn ja, ist Bestiengestalt unglaublich unklar formuliert.

    Ja, hier hat die deutsche Übersetzung wieder geschlampt.

    Irgendwie ist Pathfinder, was Strukturierung und Klarheit angeht, genau so bescheuert gemacht wie die alten Regelwerke... Ich sehe schon wieder eine zweite Auflage, in der sie das, irgendwann in anderthalb Jahren oder so, ankündigen vernünftig zu machen. ;)
     
  13. Jadeite

    Jadeite Master of the Controverse

    AW: [Pathfinder] Fragen zur Tiergestalt

    Eagle

    Genau.

    Wenn man harte Angriffe haben will gibt es besseres als den Adler. Beispielsweise dieses Federvieh:
    Dinosaur

    Man kriegt keine Talente der Kreatur.

    Von ein paar Ausnahmen abgesehen finde ich die englische Fassung von Pathfinder eigentlich ausgesprochen klar und verständlich formuliert.
     
  14. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    AW: [Pathfinder] Fragen zur Tiergestalt

    Vielleicht ist das Spiel auch einfach zu komplex für mich. ;) Naja, mal sehen, wenn die zweite Box für Dragon Age rauskommt, überlege ich mir eh, umzusteigen.

    Danke für die ganzen Hinweise, finally hab kapiert, wie ich mich verwandeln kann! :D
    omfg... 3w4+3 als Adler. ö_ö Ich wollte die Gestalt eigentlich zum Rumfliegen und als Fluchtoption, aber Kampfmaschine (für meine Verhältnisse ;D) kann auch nicht schaden.
     
  15. Jadeite

    Jadeite Master of the Controverse

    AW: [Pathfinder] Fragen zur Tiergestalt

    3d4+3 ist auf Level 4 nicht mehr wirklich beeindruckend. Ein Fighter richtet mit einem Zweihänder auf der Stufe mit Stärke 12 2d6+9 an. Wobei er vermutlich mehr Stärke haben wird. Außerdem müssten alle Angriffe des Druiden treffen, bei einem Angriffswert von +5 nicht wirklich anzunehmen. Und selbst wenn alle Angriffe treffen sollten und er maximalen Schaden mit jedem davon anrichtet sind es gerade mal 15 Punkte Schaden pro Runde, weniger als ein vernünftig gebauter Fighter auf Level 1 im Durchschnitt anrichtet.
    Insgesamt ist eine flugfähige Gestalt sehr nützlich zum Auskundschaften. Allerdings sollte man bedenken, dass man auf Stufe 4 noch nicht Natural Spell besitzt und daher in dieser Gestalt unfähig ist zu zaubern. Außerdem hat man in Tiergestalt eine ziemlich schlechte Rüstungsklasse und stellt daher ein attraktives Ziel für gegnerische Angriffe dar, vor allem wenn man sich in den Nahkampf begibt.
    Was die Verständlichkeit angeht so scheinen leider einige Dinge unvorteilhaft übersetzt worden zu sein während Dragon Age ja bisher nur in der Originalfassung verfügbar ist.
     
  16. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    AW: [Pathfinder] Fragen zur Tiergestalt

    Jop (noch), aber mir gings eher um die generelle Komplexität. In Anbetracht der Regel"fülle" war es kein großes Problem, das DA RPG gut zu strukturieren, bei Pathfinder ist es was anderes. Was nix dran ändert, dass ich sonstwo nachschlagen muss, was mir dieses Hobby oft nicht wert ist. ^^
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Frage zu Gestaltwandel - Tiergestalt WoD 1: Vampire: Die Maskerade 14. September 2008
Frage Warhammer Fantasy 19. August 2007
Fragen Das Rollenspiel-Wiki 17. Juni 2006
Eine Frage! WoD 1: Magus: Die Erleuchtung 5. April 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden