Warhammer Fantasy Frage zu Warhammer Fantasy (Einsteiger)

Dieses Thema im Forum "Tabletops" wurde erstellt von Metamorphose, 2. November 2014.

Schlagworte:
Moderatoren: ApokalypseTest, tobrise
  1. Salü Miteinander!
    Ich würde gerne in Warhammer Fantasy einsteigen. Habe mir die Blutinsel-Grundbox gekauft und ein bisschen gespielt. Würde nun gerne eine "böse" Armee spielen wie die Vampirfürsten, die Dunkelelfen oder das Chaos. Nun aber ein paar Fragen, bevor ich in Warhammer weiter einsteige.

    Vor Jahren hab ich mir ein paar Vampirfürsten gekauft und wollte mal anfangen mit Warhammer. Als ich vor kurzem die Armeen angeschaut hab, sah ich, dass die Minis der Vampirfürsten die ich schon hatte, nicht mehr existieren. Daraus resultiert die Frage, wie schnell das ganze Zeug verworfen wird und die Minis neu gemacht werden. Wie schnell passieren solche Änderungen? Generell auch in den Regeln. Will mir nicht was kaufen und ein paar Jahre später komplett neu kaufen müssen. Plus wie sind da eure Erfahrungen und Einschätzungen dazu.

    Grüsse
     
  2. RockyRaccoon

    RockyRaccoon Social Justice Warrior First Class Mitarbeiter

    Das mit den Minis ist eigentlich egal. Die werden im Prinzip alle paar Jahre geupdated. Aber auf nicht-GW-Turnieren ist es idR total wurst, mit welchen Modellen du ankommst, solange die Basegrößen stimmen. Da musst du dann nichtmal GW-Modelle nehmen. Darauf würde ich mich sowieso niemals festlegen lassen, weil andere Hersteller mitunter deutlich schönere Designs haben. Die auch noch deutlich weniger kosten. GWs Preispolitik war schon immer krass, aber in den letzten Jahren haben sie jedes Maß verloren.
    Wenn du nicht gerade darauf angewiesen bist, bei GW zu spielen, dann solltest du es wegen deren GW-Modell-Policy auch nicht tun. Lass dir bloß nicht von GW vorschreiben, welche Modelle du benutzt. Damit nimmst du dir ne Menge Spaß aus deinem Hobby, weil du damit auf Individualisierungsmöglichkeiten und auch auf dieses schöne Jagdgefühl nach schönen Minis verzichtest und ganz wie ein Apple-Schäfchen riesige Aufschläge für nen Markennamen bezahlst, ohne dafür einen echten Mehrwert zu bekommen.
    Bei GW-Turnieren ist es ein wenig Glückssache. Manchmal schmeißen sie dich auch mit älteren GW-Modellen wieder raus (vermutlich, weil sie die selber nicht mehr kennen), meistens sind ältere GW-Modelle aber auch akzeptiert.
    Aber wie gesagt: Bei GW würde ich nur spielen, wenn ich GAR KEINE andere Möglichkeit hätte. Und es gibt genug Vereine und Cons, wo man diesbezüglich nichts vorgeschrieben bekommt.
    Das wichtige ist wie gesagt eigentlich immer die Basegröße, weil davon Bewegungsweiten und so abhängen. Welches Modell oben drauf steht ist egal, solange klar ist, welches Modell welche Einheit repräsentiert. Bestenfalls ist das dann natürlich aus Fairnissgründen für den Gegner auch sofort zu erkennen. Also für Schattenwölfe nimm bitte irgendwas wolfiges. Aber es müssen nicht die von GW sein.

    Um aber die Frage zu beantworten: Das kann man so pauschal nicht sagen. Es gibt alle paar Jahre mal ne Neuauflage und auch die Armeebücher werden alle paar Jahre neu aufgelegt. Zu neuen Armeebüchern gibt es dann meist (nicht immer) auch neue Modelle. Das ist eben GWs Geschäftsmodell.

    Ich würde mittlerweile immer dazu raten, in deinem lokalen Miniaturenladen (sofern es einen gibt, der nicht GW ist) nach kleineren Indiespielen zu fragen, für die es im Laden auch ne kleine Szene gibt. Die sind oft regeltechnisch besser, jedenfalls meistens nicht schlechter, dazu preiswerter und nicht von GWs Willkür abhängig.
     
    Infernal Teddy gefällt das.
  3. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    Ich gehe mit Rocky da konform, aber ich würde zunächst eine Frage vorweg stellen wollen - hast du leuten mit denen du spielen wirst, auch privat, und wenn ja, was spielen die? Wenn alle nur Warmachine spielen und du mit GW anfangen willst stehst du ziemlich alleine da. Mal so als Beispiel. Was du natürlich auch machen könntest ist ein Spiel suchen das dir vom Hintergrund, vom System und von den Figuren her spaß macht, und da dann zwei kleine Streitmachten aufbauen, um dann freunden das spiel entsprechend vorstellen zu können (Zugegeben, geht mit skirmishern wie Freebooter's Fate, Infinity oder Saga besser als mit GWs Frankenstein-Monstern).
     
    RockyRaccoon gefällt das.
Moderatoren: ApokalypseTest, tobrise
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ständiger Settingwechsel; frage eines Einsteigers Savage Worlds 8. Juni 2013
WAR: (Einsteiger)-Fragen Digital Games 16. Oktober 2008
Warhammer Fantasy Romane? Literatur 7. September 2008
Tipps zum Einsteigen in Warhammer Fantasy Tabletops 18. Juni 2007
Warhammer Fantasy Warhammer Fantasy 30. Oktober 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden