• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Frage zu den Atombomben (Vampire/Wraith Spoiler)

Durden

Verehrer des Morgensterns
Schon wieder ich und mein Kanon-Gestochere :)

Verstehe ich das eigentlich richtig, dass es mehrere Atombomben gibt, die in den 90er Jahren gezündet werden?

So wie ich das sehe sind da die Relic Nukes, die in Wraiths "Ends Of Empire" in den Schattenlanden auf Enoch abgeworfen werden und den 6. Maelstrom auslösen und zum anderen die Spirit Nukes der Menschenwelt, die Ravnos in Indien ankratzen.

Lösen die Spirit Nukes einen neuen Maelstrom aus, ergänzen sie den Maelstrom von den Relic Nukes oder sind es die gleichen Nukes, nur aus Wraith Sicht, die nach ihrer Verwendung in der Menschenwelt in den Schattenlanden als Relikte auftauchen?

Wie ist denn die zeitliche Abfolge dieser Ereignisse?
 

Honigkuchenwolf

bekennender Lykomane
AW: Frage zu den Atombomben (Vampire/Wraith Spoiler)

also 2 der Bomben weiß ich woher sie kommen.

Relicbomb von Enoch: Die Bombe die die Hierarchy über Enoch zündet ist die Reliktversion von Little Boy (ja genau die Bombe die Hiroshima getroffen hat ( Oder war das Fat man?)) die Bombe wird im letzten Abenteuer des Buches "Dark Kingdom of Jade Adventures" geborgen, und findet über einige Wege vom jadekaiser in die Hände des Smiling Lord.

A-Bomb am Rande des Labyrinths: Diese Bombe wird zuerst im Band "Mediums: Speakers with the dead" genannt. Ein Mage der Technocracy hat die Aufgabe bekommen. in einem Wissenschaftlichen Versuch eine Bombe im Herzen des Labyrinths zu zünden um die Auswirkungen auf die Shadowlands zu studieren.
Diese Bombe hat es nicht mehr geschafft bis ins Herz, da die Bombe in Enoch einen kleineren Mahlstrom erschaffen hat, der diese Bombe die schon am Rand des Labyrinths war, getroffen hat, war dies der Punkt der den 6. Mahlstrom ausgelößt hat.

Was ich nicht weiß, ist wie die Technocracy die Bombe in die Shadowlands bekommen hat. Kann sein das es eine der Bomben war die erst auf Ravnos geworfen wurden, und dadurch ein Abbild in den Shadowlands geschaffen wurde.
 

Durden

Verehrer des Morgensterns
AW: Frage zu den Atombomben (Vampire/Wraith Spoiler)

Hm.

Hab weder in der White Wolf noch in der Zeitliste unter Deinem Link etwas zu den Atombomben gefunden. Die Zeitleisten sind jeweils sehr Vampire-lastig und zeigen wenig Zeug zu Orpheus / Wraith / Jäger.

(Die Blutschwerter Zeitleiste ist ja auch eine Vampire-Zeitleiste. Trotzdem vielen Dank für diese enorme Arbeit, Scar!)

Darin erwähnt wird nur der Fall Enochs und das Auftauchen der Jäger. Wobei laut der Blutschwerter Zeitleiste angeblich zuerst die Jäger auftauchten (07/08.1999) und erst danach Enoch vernichtet wurde (Mitte/Ende 1999).
 

Stayka

Shitennou
AW: Frage zu den Atombomben (Vampire/Wraith Spoiler)

Da der Techie mit der Bombe ein Void Engineer war, gehe ich davon aus, dass es sich um einen Transport einer echten Bombe via Dimensional Science gehandelt hatte. Diese Angabe ist allerdings ohne Gewehr (nur mit Bombe) :D
 

Magnus Eriksson

sucht Antworten
AW: Frage zu den Atombomben (Vampire/Wraith Spoiler)

Darin erwähnt wird nur der Fall Enochs und das Auftauchen der Jäger. Wobei laut der Blutschwerter Zeitleiste angeblich zuerst die Jäger auftauchten (07/08.1999) und erst danach Enoch vernichtet wurde (Mitte/Ende 1999).
Wieso versuchst du da einen Zusammenhang herszustellen. Scheinen mir komplett unabhängige Ereignisse zu sein, die in beliebiger Reihenfolge stattfinden können.
Die Bomben Geschichte scheint mir in der Tat rein von Todesalben bzw. Technokratie inszeniert zu sein. Sehe da auch keinen Einfluss von oder auf Jäger?
Bin veriwrrt????(
 

Durden

Verehrer des Morgensterns
AW: Frage zu den Atombomben (Vampire/Wraith Spoiler)

Weiß nicht genau, wo es steht, aber bin mir ziemlich sicher gelesen zu haben, dass das massive Auftauchen von Geistern im Diesseits (als Folge des 6. Malstroems) und die Erleuchtung der Jäger zeitlich sehr eng zusammenliegen.

In den Jäger-Büchern wird über diesen "Zufall" oft spekuliert.

Insofern müßte die Reihenfolge wie folgt sein:

1) Relic Nukes werden in den Totenlanden gezündet (1. auf Enoch, 2. im Labyrinth)
2) 6. Maelstrom, der viele Geister aus den Totenlanden in die Hautlande schleudert
3) Jäger werden erleuchtet und bekämpfen Geister als ihren (zahlenmäßigen) Hauptfeind; Gleichzeitig erlebt die Orpheus Gruppe ihren Aufstieg als Geisterkontakt/-bekämpfungsorganisation
 

Honigkuchenwolf

bekennender Lykomane
AW: Frage zu den Atombomben (Vampire/Wraith Spoiler)

hmm ich sehe da nur einen Unterschied.... Die Geister können nicht so einfach in den Skinlands existieren... zumindest nicht ohne zu Risen oder div. Arcanoi.... die Geister die in die Skinlands geschleudert wurden, haben dies ja auch Persephone dem ältesten, existierenden Risen zu verdanken. Die meisten von ihnen haben aber auch nun Körper beseelt (entweder ihre eigenen oder andere) das hat also wenig mit den Geistern aus Hunter und Orpheus zu tun. Die dortigen Effekte spielen anscheinend nach wie vor hinter dem Schleier. Man hat halt nur Wege gefunden durch den Schleier zu schauen.
 

Jamin

lebhafter Bücherwurm ;)
AW: Frage zu den Atombomben (Vampire/Wraith Spoiler)

HKW hat schon einges tut zusammen gefasst. Also die A-Bombe über Enoch hat zu einem Mahlstrom der Stärke 3 (nicht schlecht, aber noch nicht zu wild) geführt. Der hat dann wie gehabt die zweite zünden lassen.

Bei dem großen Kampf um Ravnos gab es ein Riss zwischen den Welten, den einer der Cathayer gerissen hat (die drei gingen im Gegensatz zu Ravnos dabei drauf). Da diese Bomben auf Übernatürliches spezialisiert waren, ist es nicht undenktbr, dass sie auch in die Schattenlande gewirkt haben, zu mald er Riss bestand, aber die wichtigen Sachen für den 6. Mahlstrom sind die beiden in den Schattenlanden.
A, Rande sei bemerkt, dass in einem der Clansromane einem gewissen Ambrogino Giovanni aufgefallen ist, dass die Hunter erst nach der Sache auftraten,w eshlab er seine eigene Interpretation für diese hat.
 

Durden

Verehrer des Morgensterns
AW: Frage zu den Atombomben (Vampire/Wraith Spoiler)

@ HKW:
Die Geister aus Hunter/Orpheus können in den Skinlands aus zwei Gründen existieren:

1. wurden sie in Anker geschleudert (Körper/Leichen/Gegenstände)
2. ist der Schleier zur "Sturmwand" geworden, d.h. so gut wie undurchdringlich; die Geister können gar nicht zurück in die Schattenlande. Später in Orpheus wird klar, dass das kein Zufall ist.
 

Mr.Toxex

Gedanklich im Futur 2
AW: Frage zu den Atombomben (Vampire/Wraith Spoiler)

Bei dem großen Kampf um Ravnos gab es ein Riss zwischen den Welten, den einer der Cathayer gerissen hat (die drei gingen im Gegensatz zu Ravnos dabei drauf).

Naja schluss endlich war es ja ne WW entscheidung das er für sie tot ist aber so wie du klingst hat der gute Chancen gehabt das zu überleben?(Naja mit Schimären 10 wohl kein Kunststück)
Fand die Woche nicht so toll und hab sie daher durch was eigenes ersetzt...
 

Jamin

lebhafter Bücherwurm ;)
AW: Frage zu den Atombomben (Vampire/Wraith Spoiler)

@Toxex: Die Bomben haben ihn nicht vernichtet, richtig, Es war 4-fach verstärktes Sonnenlicht, Das ist ein großer Unterschied zu A-Bomben. :)
 

Maximiliano

Methusalem
AW: Frage zu den Atombomben (Vampire/Wraith Spoiler)

Schimären 10 ist in diesem Zusammenhang vielleicht nicht so bedeutend wie Seelenstärke 10. Im Gehennabuch wird der Vorschlag gemacht, dass ein Vampir mit dieser Kraft durchaus "unvernichtbar" ist.

Aber mal ehrlich: Der Abgang war doch eine gigantisch gut gemachte Sache. Warum da jetzt in dieses ewige amerikanische "Es ist doch nicht tot"-Gehampel verfallen?

Ebenfalls am Rande bemerkt: Die Bomben auf Bangladesh waren Neutronenbomben. Ich bin kein Pyhsiker (oder was man dazu sein muss), aber soweit ich das im Schädel habe ist das kein kleiner Unterschied zu einer Atombombe.
 

Raben-AAS

Clansgründer
AW: Frage zu den Atombomben (Vampire/Wraith Spoiler)

Ebenfalls am Rande bemerkt: Die Bomben auf Bangladesh waren Neutronenbomben. Ich bin kein Pyhsiker (oder was man dazu sein muss), aber soweit ich das im Schädel habe ist das kein kleiner Unterschied zu einer Atombombe.

Jede Neutronenbombe ist eine Nuklearwaffe und somit eine "Atombombe", aber nicht jede Atombombe ist eine Neutronenbombe.

Neutronenbomben sind speziell gebaute Atombomben, die eine geringere Druckwelle erzeugen, dafür aber weitaus mehr Strahlung freisetzen bzw. deren Strahlung besonders gut durch Wasser aufgenommen wird (woraus unsere Körper ja zu 80% bestehen).

Der "Vorteil" ist, dass Gebäude etc. etwas besser intakt bleiben (im weiteren Umfeld des direkten Impacts), dafür aber Menschen und Tiere effektiver getötet werden.

Allerdings sind Neutronenbomben eher Stuff für SF Literatur, da diese zwar gebaut werden können und vermutlich auch wurden, über ihre exakte Wirkung aber wenig bekannt ist.
 

Magnus Eriksson

sucht Antworten
AW: Frage zu den Atombomben (Vampire/Wraith Spoiler)

Aber bei Ravnos handelte es sich doch nicht um einen klassische Nuklearsprengkopf, sondern um eine Bombe der Technokratie, die ausschließlich "übernatürliche" Dinge wegpustete, oder?
 

Mr.Toxex

Gedanklich im Futur 2
AW: Frage zu den Atombomben (Vampire/Wraith Spoiler)

Aber mal ehrlich: Der Abgang war doch eine gigantisch gut gemachte Sache. Warum da jetzt in dieses ewige amerikanische "Es ist doch nicht tot"-Gehampel verfallen?

Eher eine giganisch schlecht gemachte Sache eine sehr öde Geschichte+zuviel Crossover das selbst ich davon kotze wenn ichs liese.

Technokratie warum nicht gleich Alf oder ein paar Auserirdische vom Mars und was hat Godzilla zur Zeit gemacht?:rolleyes:
Einer der mächtigsten Vampire und dann bekommt er in seinen Endkampf das unvampischiste Ende das ich je gelesen habe.
 

Maximiliano

Methusalem
AW: Frage zu den Atombomben (Vampire/Wraith Spoiler)

Ich fand die Geschichte gut geschrieben. Da scheiden sich wohl die Geschmäcker. Kann aber auch daran liegen, dass ich die anderen Systeme nicht so kenne / schätze wie Vampire.
Ich frage mich allerdings, was an dem Ende unvampirisch sein soll. Die Inquisition z.B. bestand/besteht meistens sogar aus ganz normalen Menschen und die haben jede Menge Vampire umgebracht. Da sind drei Bodhis und ein Dutzend Nuklearsprengköpfe schon ziemlich viel Ehre.

Es war übrigens nicht nur eine Bombe sondern ein ganzes Dutzend. Oder sogar mehr? Müsste ich mal nachlesen.
 

Mr.Toxex

Gedanklich im Futur 2
AW: Frage zu den Atombomben (Vampire/Wraith Spoiler)

Da sind drei Bodhis und ein Dutzend Nuklearsprengköpfe schon ziemlich viel Ehre.

Eher übertreibung ein Wesen mit soviel Macht und Wissen wie ein Halbgott wurde sich meiner Meinung erst gar keinen so offensichtlichen Kampf direkt stellen.
Schluss endlich haben ihn ja weder die Bodhis oder die Bomben gekillt sondern wie Jamin sagte 4-fach verstärktes Sonnenlicht und damit wurde der gute Ravanos wie eine beschissene Ameise mit der Lupe gegrillt.

Wenn das für dich ein gutes und vampirisches Ende ist dann gute Nacht.
Dazu ist ja nicht nur der Tod von Ravanos lächerlich sondern seine Auswirkungen.
Es sind schon vorher Vorsinnflutliche gestorben(Ventrue z.b.) und bei denen ist nicht der ganze Clan in Raserei verfallen um danach zu saub zu zerfallen.
 

Maximiliano

Methusalem
AW: Frage zu den Atombomben (Vampire/Wraith Spoiler)

Ist zwar nicht Thema, aber: Ob er das Wissen eines Halbgottes besaß, daran kann durchaus gezweifelt werden, da Vampire immer schon recht statische Wesen waren. Aber er war unglaublich mächtig, wie du schon sagtest. Und eines der erten und größten Probleme der Vorsintflutlichen war ihre Arroganz. So ein Wesen läuft nicht davon, wenn es angegriffen wird. Denn welche Macht sollte schon in der Lage sein es zu vernichten?
Nebenbei hatten die drei Bodhis genügend Macht um ihn aufzuspüren und nicht sofort zu Asche verwandelt zu werden - bei einem solchen Kampf wird man schlecht einfach davon laufen können.

Und der Alte hat seinen Clan vernichtet. Und? Jeder der Vorsintflutlichen ist halt einzigartig und stirbt anders. Die einen befreien ihren Geist vom Körper und gehen irgendwohin, die anderen werden zerfetzt und nehmen ihre Nachkommen mit in den Tod, weil ihnen sonst keine Möglichkeit bleibt ihre rasende Wut noch auszuleben. Ist natürlich hart für die Spieler, die Ravnos spielen/gespielt haben. Aber so ist die WdD nun mal - unfair.
Man kann doch auch nicht von jedem Autonunfall verlangen, dass keiner verletzt wird, nur weil das ab und zu mal passiert.

(Bist du etwa Ravnosspieler? *fg*)
 

Maris der Schmied

Jäger erster Klasse
AW: Frage zu den Atombomben (Vampire/Wraith Spoiler)

Was auch noch anzumerken wäre, ist die Tatsache das zusammen mit Ravos auch einige hunderttausen Menschen eingeäschert wurden (war das nicht Telavive?) UND dann noch der Wahnsinn der durch seine Vernichtung über den ganzen Planeten geschwappt ist, wärend seine Kinder frei gedreht haben!
 
Oben Unten