Regelfragen Fluch - Verliere x ... du trägst

Rilyntar

heiß begehrt
Wenn ich den Gegenstand (Kopfbedeckung, Schuhwerk etc.) getabbt habe, verliere ich ihn trotzdem oder ist der Fluch dann wirkungslos?

PS: Tragen meint hier anhaben und benutzen und nicht bei sich tragen (im Englischen wear nicht carry).

Ist zwar eher ungewöhnlich, dass man den Gegenstand nicht angezogen hat, kann aber vorkommen, z.B. wenn er keinen Bonus bringt.
Für mich sind Text und Bild ja ziemlich eindeutig (ich verliere nix), aber zur Sicherheit frage ich trotzdem.
 

MunchkinMann

Munchkin-Redakteur
AW: Fluch - Verliere x ... du trägst

Rilyntar schrieb:
Wenn ich den Gegenstand (Kopfbedeckung, Schuhwerk etc.) getabbt habe, verliere ich ihn trotzdem oder ist der Fluch dann wirkungslos?

PS: Tragen meint hier anhaben und benutzen und nicht bei sich tragen (im Englischen wear nicht carry).

Ist zwar eher ungewöhnlich, dass man den Gegenstand nicht angezogen hat, kann aber vorkommen, z.B. wenn er keinen Bonus bringt.
Für mich sind Text und Bild ja ziemlich eindeutig (ich verliere nix), aber zur Sicherheit frage ich trotzdem.
Du verlierst in diesem ungwöhnlichen, um nicht zu sagen unwahrscheinlichen Fall nix.
 
AW: Fluch - Verliere x ... du trägst

Was die ganze Gegenständesache wieder interessant macht:
Wenn man Gegenstände, für die man Slots frei hat, auch in Kämpfen noch einsetzen kann - warum sollte man sie dann nicht bis zum Kampf getappt lassen, um so den Flüchen zu entgehen?
 

Rilyntar

heiß begehrt
AW: Fluch - Verliere x ... du trägst

Nick-Nack schrieb:
Was die ganze Gegenständesache wieder interessant macht:
Wenn man Gegenstände, für die man Slots frei hat, auch in Kämpfen noch einsetzen kann - warum sollte man sie dann nicht bis zum Kampf getappt lassen, um so den Flüchen zu entgehen?
Erst mal betrifft die Sache mit den Slots - soweit ich das verstanden habe - nur Handkarten! D.h. du kannst getabbte Gegenstände nicht im Kampf anlegen auch wenn der Slot frei ist.
Davon abgesehen kannst du ja nur in deiner eigenen Runde deine Gegenstände verändern. Wenn du also vielleicht vorhast anderen im Kampf zu helfen, oder im Falle eines Hilf-Zwanges nicht ganz nackt dazustehen, dann ist tabben natürlich auch keine Option. In allen anderen Fällen ist das ständige Tabben natürlich sehr geschickt, da man vor allem von vielen Tür-Flüchen nicht belangt werden kann, natürlich mit dem Risiko, dort ein Monster aufzudecken. Von daher wird man wohl meistens lieber auf Nummer sicher gehen und die Gegenstände angezogen lassen. Ist denke ich ein Spiel mit dem Feuer. (Da kommt mir ne tolle Kartenidee, poste ich gleich mal)
 
Oben Unten