• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

D&D 3.x Feat : Guildmembership

Josh

Astronomie!
Die Idee ist mir zwar schon früher gekommen, aber da ich Gestern, mit nem Spieler seinen Wizard gebaut haben, grübelte ich über ein solches Feat:

-------------------------------------------------------


Guildmembership [General]

Du bist fester Angehöriger einer Gilde (spezifizieren) und kannst von Ihren Einrichtungen und Ressourcen profitieren.
Bist aber auch ihren Gesetzen und Zielen unterworfen.

Prerequisites
Knowledge: Guild (Spezifiziert) Rank 2 oder 50 gp Mitgliedsbeitrag

Benefit
Dir werden Räumlichkeiten der Gilde, auf Wunsch, kostenfrei zur Verfügung gestellt (zB Alchimie-Labor, Bibliothek oder Unterkunft und Verpflegung).
Außerdem hast du "Gildenpreise" die nur 90% des Wertes der Ware haben.

Normal
"Nicht-Gildenmitgleider" müssen volle, meist überteuerte Preise zahlen oder Ihnen wird schlicht und ergreifend, die Benutzung von Gildeneigentum untersagt.

Special
Der DM sollte sich Gedanken über die Größe der Gilde machen. Wo ist der Hauptsitz? Wieviel Einfluß hat die Gilde auf das tägliche Leben?
Wo und wieviele Filialen gibt es? Was sind die Ziele und die Politik der Gilde?
Feinde? Allianzen? Verhaltenscodex?
Mitgehangen- Mitgefangen Der Charakter ist der "Gildenpolitik" unterworfen. Wenn die Gilde mit einer Anderen im Streit liegt, bekommt auch der Charakter das zu spüren. Genauso ist es, wenn er Dinge tut, die der "Gildenpolitik" widersprechen.

------------------------------------------------------

Gibt es eigtl sowas schon?
Eure Meinung?
Hatte einiges dazu in Unearthed Arcana gelesen, was zumindest Magie-Gilden betraf, finde es aber besser, das über ein Feat zu bestimmen, da es durchaus Vorteile mit sich bringt "Gildenzugehörigkeit" zu haben.
 

Selganor

Methusalem
AW: Feat : Guildmembership

Und welche Vorteile bringt es mit sich Mitglied einer Gilde zu sein?

Dass man keine "meist ueberhoehten" Preise zahlt?

BTW: Das Prereq. ist nicht so doll... Jemand der Ahnung von der Gilde hat (sprich: das Knowledge hat) muss nie Mitgliedsgebuehren zahlen, da die Formulierung "or" ist. Ausserdem waere das dann wohl eine einmalige Zahlung egal wie lange man Mitglied ist bzw. wie stark man die Gilde nutzt.

IMHO sollte man das doch lieber durch monatliche Mitgliedsbeitraege abhandeln (man kann ja - wenn man mal mehr Geld hat - auch gleich im Vorraus zahlen) und evtl. gestaffelte Mitgliedschaften machen.

Feats sind einfach zu kostbar um sie fuer so was "schnoedes" wie eine Gildenmitgliedschaft auszugeben (zumindest wenn die Mitgliedschaft nicht noch irgendwelche BONI - und nicht die "Neutralisierung von willkuerlichen Mali" - beinhaltet)
 

Ardettes

Beziehungsweise Vergeben.
AW: Feat : Guildmembership

Sehe ich Ähnlich. Gildenmitgliedschaft ist eine Rollenspielerische Sache, die man damit erwirbt und damit auch wieder verlieren kann. Ein Feat dafür ist unnötig.
 

Selganor

Methusalem
AW: Feat : Guildmembership

Ausnahme waere es wenn einem die Mitgliedschaft in einer Gilde z.B. die Moeglichkeit bieten wuerde bestimmte Dinge zu tun die andere Leute nicht koennen (z.B. bestimmte neue Sprueche die NUR Gildenmitglieder sprechen koennen o.ae.), aber auch da bietet sich eher eine Prestigeklasse denn ein Feat an.
 

Josh

Astronomie!
AW: Feat : Guildmembership

Ausnahme waere es wenn einem die Mitgliedschaft in einer Gilde z.B. die Moeglichkeit bieten wuerde bestimmte Dinge zu tun die andere Leute nicht koennen (z.B. bestimmte neue Sprueche die NUR Gildenmitglieder sprechen koennen o.ae.), aber auch da bietet sich eher eine Prestigeklasse denn ein Feat an.

Über die "Nur Gildensprüche" hatten wir auch gegrübelt...
LvL 1 Charrie, daher Feat. Prestigeclass wäre doch erst mit der nächsten Stufe Mgl (oder später). Darüber wollte ich mir aber erst Gedanken machen, wenn ich das mit dem Feat geregelt hab.
Weil Spieler möchte jetzt schon bei der Gilde sein... nicht erst späteres LvL.
Außerdem WILL er ein Feat dafür ausgeben, damit sich nachher keiner von den "Frontschweinen" beklagen kann, das er "überlegtes Power-Gaming" betreibt...:D

@Ard: Normal würde ich auch sagen: Hintergrund und gut ist... Aber Spieler BESTEHT auf Feat, aus oben genannten Gründen.

Info: Was ist das für ne Gilde?
Magiergilde die sich auf das Element Erde spezialisiert hat.

Weitere Vorteile die die Gilde mit sich bringen könnte (Nur Gehirnsturm...nicht alle auf einmal):

-Bonus Sprüche - aber wieviele? Oder nur einen aus dem Repartoire der Gilde?

-Vorraussetzung zur der folgenden (noch zu entwikelnden) Prestigeclass

+ 2 Bonus auf "Gildenfertigkeit" ...bei dieser zB Stonecunning? Oder Craft:Stonemanson +2?

Ich hätte auch gesagt: Nimmst den Feat und bist "Lebenslanges Mitglied"
Aber das fand der Spieler zu krass...

@Selganor: Was hast du für genauere Vorschläge?
 

Niedertracht

Lebensretter
AW: Feat : Guildmembership

Nimm einfach den "Mage of the Arcane Order". Selbst PrKs entwickeln, ist schön und gut, aber man muß das Rad nicht neu erfinden.

Zu dem Talent (mein Vorschlag aus dem Bauch heraus):

Name: Gildenmitgliedschaft

Voraussetzungen: Wissen (Arkanes) 4 Ränge, Zauberkunde 4 Ränge, ein einer Bibliothek nützlicher Beruf (z.B. Kalligraph) 2 Ränge[1]

Vorteil: Dem Charakter ist es erlaubt, in jeder Räumlichkeit der Gilde Zuflucht zu suchen und seine magischen Studien zu intensivieren. Er hat die normalen Kosten für Bewirtung zu zahlen, lediglich eine Schlafstätte wird ihm gestellt.

[1]Dies spiegelt wieder, daß der Charakter zum Ausgleich ein wenig in der Bibliothek helfen kann, wenn es gewünscht wird.


So, die Voraussetzungen erfüllt ein arkaner Zauberwirker i.d.R. eh, so daß höchstens der Beruf ein wenig "weh tut". Dafür halten sich die Vorteile allerdings ebenfalls in Grenzen und du hast ein Talent, daß deinen Anforderungen genügt: eigentlich hätte es gereicht, sowas unter Hand zu regeln, aber du hast ein Talent, das der Spieler nehmen kann und es bringt keine wahnwitzigen Vorteile mit sich.
 

Demon_HK

For I am just a horse.
AW: Feat : Guildmembership

Wie wäre es wenn dieses Feat quasi eine der Domänen emuliert auf die Kleriker ja Zugriff haben.
Da hast du eine kleine extra Zauberliste und kannst vielleicht noch die Spezialfähigkeit der Domäne.
 

Niedertracht

Lebensretter
AW: Feat : Guildmembership

Wie wäre es wenn dieses Feat quasi eine der Domänen emuliert auf die Kleriker ja Zugriff haben.
Da hast du eine kleine extra Zauberliste und kannst vielleicht noch die Spezialfähigkeit der Domäne.
Viel zu stark. So ein Talent könnte man sicherlich machen, aber nicht verfügbar auf der ersten Stufe.

Geht es eigentlich um einen zusätzlichen Zauber für das Magierbuch oder um Zauber, der pro Tag mehr gesprochen werden kann? Ersteres halte ich für duchaus vertretbar, zweiteres ist viel zu stark.
 

Josh

Astronomie!
AW: Feat : Guildmembership

Viel zu stark. So ein Talent könnte man sicherlich machen, aber nicht verfügbar auf der ersten Stufe.
Sehe ich auch so...
Geht es eigentlich um einen zusätzlichen Zauber für das Magierbuch oder um Zauber, der pro Tag mehr gesprochen werden kann? Ersteres halte ich für duchaus vertretbar, zweiteres ist viel zu stark.
Ersteres...

Niedertracht schrieb:
Nimm einfach den "Mage of the Arcane Order". Selbst PrKs entwickeln, ist schön und gut, aber man muß das Rad nicht neu erfinden.
Ich nehme an du meinst als spätere Prestigeclass?
Hatte auch erst überlegt, einfach den Classfeat vom MotAO zu nehmen...
Kann mich aber grad nicht entsinnen was dagegensparch?( Oder wer...

Niedertracht schrieb:
eigentlich hätte es gereicht, sowas unter Hand zu regeln, aber du hast ein Talent, das der Spieler nehmen kann und es bringt keine wahnwitzigen Vorteile mit sich.
Sicher... Doch er hat keinen Bock auf das geheule der "Frontschweine"
Feat tut weh und er hat seine Gildenzugehörigkeit... und seine Ruhe:))
 
Oben Unten