DSA 5 Eure Lieblingsrüstung

Hoffi

Hüter des Feuers
Teammitglied
Administrator
Welches ist denn eure Lieblingsrüstung bei DSA5, und warum?

Alle mit RS3 aus den Basisregeln haben ja GS-1 und INI-1. Aber was soll denn eine Modebewusste Halbelfe im Kampf anziehen, und warum?

Eine Holzrüstung wäre ja sicher angebracht, aber Kette? Niemals!
 

mikyra

Gott
Je nach Berufsstand und Herkunft der Halbelfe könnte ich mir da eigentlich so ziemlich alles vorstellen.

Bei einem Beruf, der in die Sparte Kampf fällt, könnte ich mir z.B. durchaus auch eine schwere Rüstung aus Metall wie etwa die genannte Kettenrüstung vorstellen. Bei einem Beruf, der so ganz und gar nichts mit Kampf zu tun hat, hingegen macht eine (schwere) Rüstung für meinen Geschmack nur wenig Sinn.

Eine Rüstungen ist ja nicht nur teuer in Anschaffung und Pflege, sondern zudem - wenn man Mal gerade nicht mit Kämpfen beschäftigt ist - auch äußerst hinderlich. Also selbst bei einer Kämpfer-Profession wohl eher ein Ausrüstungsstück, in das man sich nur zu gegebenem Anlass zwängt. In die Prunk- und Schaurüstung nur bei der Repräsentation und eine Nutzrüstung nur denn, wenn man auch wirklich einen Kampf erwartet.

Ein Gambeson / wattierter Waffenrock wäre im Falle einer dem Kämpfen ferne Profession das höchste der Gefühle, das ich wegen A) wärmender Zusatzfunktion B) kostengünstig C) verlgeichweise leicht meiner Halbelfe zumuten würde. Eventuell würde ich sie sogar ganz ohne extra zu diesem Zweck ausgezeichnete Ausrüstung starten lassen.

Bei einer Kämpferprofession hingegen dürfte es – wenn es der finanzielle Hintergrund denn zulässt – durchaus auch etwas Metall sein. Wenn nicht, dann wegen des ebenfalls gefragten modischen Schicks vielleicht eine Krötenhaut. Immerhin lässt sich der Rückenteil ja recht künstlerisch gestalten und ist aufgrund der Ausführung als Nietenverstärkte Lederweste einem gewöhnlichen Kleidungsstück am ähnlichsten.

Wieder einmal anders sieht es aus, wenn bei der Halbelfen-Geschchte in Sachen familiäre Situation eine recht enge Bindung zum elfischen Teil der Vorfahren besteht. Bei einer auch traditionell in Richtung elfischer Kultur ausgerichteten Halbelfe könnte ich mir zum Beispiel durchaus vorstellen ihr zum Start einen Mammutonpanzer als Familienerbstück mit ins Gepäck zu packen. Elfischer als das dürfte es vermutlich kaum gehen. ;)
 

Hoffi

Hüter des Feuers
Teammitglied
Administrator
Ursprünglich war sie als Hochstaplerin ausgelegt, aber mit dem Rapier konnte sie schon immer gut umgehen. Jetzt noch besser. Im vorletzten AB war sie dem Tode extrem nahe, so das sie sich nun doch eher anders orientiert. Sie zieht ja schon seit ein paar Jahren mit der Gruppe durch DSA.

Geld spielt keine Rolle, die meisten Ihrer Besitztümer erschleicht sie sich durch reiche Adelige der Städte. Das kann sie.

Sie hat keinen Bezug zu Elfen, sie hat stets die Vorteile Ihrer schlanken Figur ausgenutzt, um andere Männer und Frauen um Ihre Finger zu wickeln um zu bekommen was sie will.

Aber sie ist Eitel, es muss auf jeden Fall auch gut aussehen!
 

mikyra

Gott
Sie hat keinen Bezug zu Elfen, sie hat stets die Vorteile Ihrer schlanken Figur ausgenutzt, um andere Männer und Frauen um Ihre Finger zu wickeln um zu bekommen was sie will.

Aber sie ist Eitel, es muss auf jeden Fall auch gut aussehen!
In dem Fall würde ich für meinen Chrakter in jedem Fall eine Krötenhaut wählen.

Die geht wegen ihres Schnitts nicht nur als kunstvoll mit Nieten dekorierte Weste durch – Wenn es der SL gestattet für besonders modebewusste Charaktere eventuell sogar mit besonders hübschem Nietenmuster. Man kann sie auch recht leicht und ohne fremde Hilfe an- und ablegen, wenn es die Umstände erfordern. Sie ist auch ein wenig leichter als die im ersten Post genannte Standard-Lederrüstung und behindert bei Aktionen wie dem Balancehalten nicht. Der Preis liegt zwar ein wenig höher als bei der Standard-Lederrüstung. Aber die Kosten spielen ja, wie wir mittlerweile wissen, keine so große Rolle.
Na und als Statussymbol verstanden kann eine ein wenig teurere Rüstung ja durchaus auch der Befriedigung der eigenen Eitelkeit zuträglich sein. ;)
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Rüstungen sind halt so ein Ding bei DSA. Aufgrund des sprichwörtlichen "Hartholzharnisches" in frühere Editionen (maximale RS bei minimaeler BE), haben sie ja jetzt alles gleichgeschaltet, was auch irgendwie doof ist. Es gibt jetzt keine "bessere Rüstungskombi" mehr. Alles hat irgendwie die gleichen Werte (auf verschiedenen Leveln).
 

mikyra

Gott
Hmm – ich glaube das mit den Werten kann man so und so sehen.
Ich finde es eigentlich recht cool, dass man sich seine Rüstung nun frei auswählen kann, ohne im Zweifelsfall eine Entscheidung "style vs. substance" treffen zu müssen. ;)
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Das Wort, was mir oben fehlte war "beliebig" oder "belanglos". Wenn die Rüstungsauswahl eine beliebige Entscheidung ist, ist es im gamistischen Sinne eine schlechte Entscheidung.
 

Nightwind

Erzketzer
Ich hatte die Krötenhaut immer als hässliche aber nützliche Rüstung im Kopf. Hm, danke für die Idee.
Lass dir ne Spezialanfertigung machen und sorg dafür dass die Nieten hochglanzpoliert und in einem dir genehmen Muster angebracht werden. ;) Etwas das ein zu dir passendes Bild ergibt, vielleicht (Rosen mit Dornen? ;) ).
Das Leder könnte durchaus auch Iryan sein.
 

tobrise

Facility Manager
Teammitglied
Es gibt eine Geschmeidige Lederrüstung. Wenn dass nicht passend wäre weiß ich auch nicht.
 
Oben