• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Endlich wieder krude Ideen: Der Torsionsrevolver

Na denn wollen wir doch auch hier mal schauen, was so gemeint wird....8):rolleyes:

:D Der Torsionsrevolver :D

Erfunden wurde diese sechsschüssige Torsionswaffe vom zwergischen Mechanikus Koltsch. Prinzipiell handelt es sich um eine herkömmliche Ballestrina - nur muss der Torsionsrevolver nicht nach jedem Schuss geladen werden. Der Federmechanismus, der die Bolzen aus der Waffe schleudert, befindet sich in einer Trommel mit sechs für Bolzen vorgesehenen Kammern. Wird ein Schuss abgegeben, dreht sich durch die Mechanik kurze Zeit später die Trommel eine Kammer weiter und der Schütze kann erneut schießen. Anders als horasische Torsionswaffen ist der Torsionsrevolver enorm robust und kaum störanfällig. Allerdings ist er nicht so zielgenau. Von der aventurischen Umwelt so gut wie unbemerkt hat diese, eher im Stillen erfolgte Erfindung ihren Siegeszug vor allem im Svelttal angetreten und wird dort mittlerweile bei Outlaws wie auch Gesetzeshütern immer beliebter.
Neben dem klassischen Koltsch, der von Meister Koltsch jetzt sogar in Manufakturarbeit hergestellt wird, gibt es auch Konkurenzprodukte der Armbrusterei Schmick und Wessel, die fast ebenso verbreitet sind. Allerdings gilt der 46iger Koltsch-Friedensbote noch immer als DER Klassiker unter den Torsionsrevolvern schlechthin.

Wie setzt man das Teil regeltechnisch um ?
(Und kleiner Hinweis nebenbei: Es geht hier natürlich NICHT um Fantasy zerstörende, böse Dinge wie Feuerwaffen, sondern ganz aventurienkonform um eine Torsionswaffe. So richtig bodenständig-fantasymäßig. Und total phantastisch-realistisch. Ganz ehrlich ! :D)
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Blutschwert
AW: Endlich wieder krude Ideen: Der Torsionsrevolver

Schön geschrieben.

Ein Bild hätte was.
 
AW: Endlich wieder krude Ideen: Der Torsionsrevolver

Hmm....Bilder.....ich hatte da grob gesagt an sowas in der Richtung gedacht:
3292007.jpg

scaled11.jpg


Und wie gesagt: Weil DSA ja Fantasy ist, handelt es sich natürlich nicht um Feuerwaffen :D;)
 

Thallian_Astari

arroGANZ ODER GAR NICHT
AW: Endlich wieder krude Ideen: Der Torsionsrevolver

Also 6 Schuss halte ich für übertrieben, weil die einzelnen Torsionsbündels recht viel Platz wegnehmen werden.

2-3 Schuss für eine 1hand-Waffe, 4-6 Schuss für Geschütze, die mindestens 2 Hände und ein 3Bein erfordern.

Regeltechnisch würde ich die 1hand-Waffe bei 1W+1 TP ansiedeln, eher weniger, da die Torsionsbündel recht klein sein werden und dementsprechend wenig Kraft entwickelt werden kann. Reichweiten TP+ wie bei nem Wurfmesser oder Borndorn.
 
AW: Endlich wieder krude Ideen: Der Torsionsrevolver

Achwas.....sechs Schuss sind schon ok. Die Torsionsbündel sind aus getrockneten Schnabeltierdärmen....damit geht das :D
 
K

Koshiro

Guest
AW: Endlich wieder krude Ideen: Der Torsionsrevolver

Ich meine dazu: Formuliere das ganze noch etwas ernsthafter und poste es in einem DSA-Hausforum (dsa4.de beispielsweise.) Dann sieh zu, wie die geifernde Meute sich in Bewegung setzt.
 
AW: Endlich wieder krude Ideen: Der Torsionsrevolver

Habe ich bereits ! Auf Ullisses ist die geifernde Meute seltsamerweise ausgeblieben und es kamen sogar sehr ernsthafte und vernünftige Vorschläge zum Thema. Auf DSA4 sähe das vielleicht völlig anders aus (Aber die motzen ja auch über unser Rieslandprojekt....zum Teil mit der Begründung "Myranor war schon so scheiße")
 

Tomani Gusenbrekker

Neugeborener
AW: Endlich wieder krude Ideen: Der Torsionsrevolver

Wie setzt man das Teil regeltechnisch um ?

Mein Vorschlag:
Talent "Armbrust"
TP: W+2
Reichweiten: 2m/4m/8m/12m/15m (TP +2/+1/0/-1/-2)
Laden: 20 Akt für alle 6 Schuss
Schuss pro KR: 1
Sonderfertigkeit "Scharfschütze" (erlaubt AT+ und gezielte Schüsse) und "Schnelladen" (verringert kpl. Nachladen auf 10 Akt) möglich
Neue Sonderfertigkeit "Schnellziehen": erlaubt sofortigen Einsatz, auch wenn Waffe nicht in der Hand gehalten wird.

Eine eigene Patzertabelle dazu wär fein :)
 
AW: Endlich wieder krude Ideen: Der Torsionsrevolver

Eine eigene Patzertabelle dazu wär fein
Stimmt - aber was könnte da alles Patzen ? Spontan fällt mir da ne Fehlfunktion in der Trommelmechanik ein, sprich: Die Trommel dreht sich nach dem Schuss nicht weiter. Aber was noch ?
 

PaciFist

Ancilla
AW: Endlich wieder krude Ideen: Der Torsionsrevolver

Hmm naja in der Hand explodieren kanns nicht, also: Torsionsbündel reisst und schlägt dir gegen die Waffenhand. (Ausdauerschaden und Mali für die Hand in den nächsten Kampfrunden)
 
AW: Endlich wieder krude Ideen: Der Torsionsrevolver

hehe....und das Torsionsbündel kann sechs mal reissen ! Nette Idee.....und getrockneter Schnabeltierdarm kann schmerzhaft sein....
 
K

Koshiro

Guest
AW: Endlich wieder krude Ideen: Der Torsionsrevolver

Habe ich bereits ! Auf Ullisses ist die geifernde Meute seltsamerweise ausgeblieben und es kamen sogar sehr ernsthafte und vernünftige Vorschläge zum Thema. Auf DSA4 sähe das vielleicht völlig anders aus (Aber die motzen ja auch über unser Rieslandprojekt....zum Teil mit der Begründung "Myranor war schon so scheiße")
Echt jetzt? Die Begründung ist ja mal richtig cool.
Ich glaube, der Torsionsrevolver wäre übrigens mit myranischen Wundersprungfedern besser zu realisieren. Da wäre dann in jeder Trommelkammer eine eigene Feder und die Geschosse würden von vorne in die aufgeklappte Trommel eingeführt (vielleicht mit irgendeinem Superspanngerät.) Der Revolverhammer würde dann die Sprungfeder lösen. Bessere Emulation bei garantierter Stimmigkeit!
 
AW: Endlich wieder krude Ideen: Der Torsionsrevolver

An myranische Supersprungfedern hatte ich auch schon gedacht - problematisch ist nur, daß die in Aventurien erhältlich sein müssen. In Myranor würden die Teile ein bisschen untergehen und außerdem ist sonst der Schock-Den-DSA-Fanboy-Aspekt des ganzen weg. (spiele auf einem Con einen Zwerg mit Poncho und Schlapphut namens "Clintosch, Sohn des Eastwoodsch und erkläre den anwesenden Fanboys danach, warum der aventurisch passend und super-stimmig ist :D)
 
AW: Endlich wieder krude Ideen: Der Torsionsrevolver

Yeah.....Klasse :D. Aber dabei muss noch irgend etwas gefährliches passieren....die Sprungfedern aus der Trommel fitschen durch die gegend und verursachen Trefferpunkte !
 
K

Koshiro

Guest
AW: Endlich wieder krude Ideen: Der Torsionsrevolver

An myranische Supersprungfedern hatte ich auch schon gedacht - problematisch ist nur, daß die in Aventurien erhältlich sein müssen. In Myranor würden die Teile ein bisschen untergehen und außerdem ist sonst der Schock-Den-DSA-Fanboy-Aspekt des ganzen weg. (spiele auf einem Con einen Zwerg mit Poncho und Schlapphut namens "Clintosch, Sohn des Eastwoodsch und erkläre den anwesenden Fanboys danach, warum der aventurisch passend und super-stimmig ist :D)
Erwähnte ich schon, daß ich tatsächlich einmal einen Charakter mit dem Namen "Klinton aus dem Ostwald" (oder so ähnlich, genau weiß ich's nicht mehr) erstellt habe?
Hatte damals aber 'ne Armbrust... das war prä-Torsionswaffen.
 
Oben Unten