Shadowrun 5e

Einführung in "Die Chroniken der Engel"

Dieses Thema im Forum "Die Chroniken der Engel" wurde erstellt von Skar, 8. Februar 2003.

Schlagworte:
  1. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Einführung in das Rollenspiel Die Chroniken der Engel

    Das Rollenspiel Engel wird von Verlag Feder & Schwert vertrieben. Dabei ist es etwas ungewöhnlich, das dieses Rollenspiel erst in Deutschland veröffentlicht wurde und dann für den amerikanischen Markt übersetzt wurde.

    Dieses sehr junge Rollenspiel ist im Jahre 2001 herausgegeben worden. Es spielt im Jahre 2654 im heutigen Europa. Allerdings hat sich das Aussehen der Welt gewaltig verändert. Der Meeresspiegel ist soweit angestiegen, dass Köln Küstenstadt wurde. Die Vegetation wird von Mangrovenwäldern und Sümpfen bestimmt. Es regnet so gut wie immer, wenn es nicht regnet, dann hängt ein ständiger Dunst in der Luft.

    Riesige Feuersäulen (Fegefeuer) ziehen über die Landschaften und hinterlassen das Brandland, eine Wand aus dunklem Rauch, aus dem der Herr der Fliegen seine Plagen, die Traumssat, über das Land schickt. Die Zivilisation ist stark zurückgegangen, die Kleriker halten die eigentliche Macht in Händen. Die höchsten Vertreter der Kirche auf Erden sind die Engel und genau diese Engel heißt es zu spielen?

    Der geschichtliche Ablauf:

    11.01.2093: Der erste Veitstanz. Ein bis heute unidentifizierter Virus brach über die Welt herein. Innerhalb von Sekunden tötete das Virus ihre Opfer. Diese verfielen in grauenhafte Zuckungen, die wie ein grotesker Tanz anmuteten, daher der Name der Seuche.
    Milliarden von Menschen starben innerhalb kürzester Zeit. Erstaunlich war, dass der Virus nur Menschen befiel, die die körperliche Reife erlangt hatten. Innerhalb eines Tages gab es in Deutschland keine Erwachsenen mehr. Nach vier Monaten erlosch der Veitstanz so schnell, wie er gekommen war.

    03.06.2093: Ein Krieg bricht aus. In der irrigen Annahme die Seuche sei ein gescheiterter Test von biologischen Waffen, greifen mehrere Nationen Saudi-Arabien an. Der Präsident von Amerika schwor daraufhin in einer mitreißenden Rede den Kongreß auf einen Krieg gegen die vergessenen Reiche mit ungewöhnlichen Namen wie ?Jordanien, Syrien, Iran, Irak? ein. Zuerst zerstörten sie dort ihre ehemaligen eigenen Militärbase, damit diese Waffen nicht mehr vom Gegner benutzt werden konnten.
    Bereits am 06.07.2093 endete der Krieg. Er forderte fast 200 Millionen Opfer und die oben genannten Staaten wurden nahezu dem Erdboden gleichgemacht.

    Mitte Juli 2093: Der Präsident von Amerika wird in einer knappen Kampfabstimmung seines Amtes wegen übereilten Einsatzes von Atomwaffen, enthoben. Nur zwei Tage später entleibt er sich selbst.

    Es folgen schlimme Zeiten des Hungers, es war in Europa niemand mehr da, der im großem Maße Nahrungsmittel produzieren konnte. Es kam zu bürgerkriegsähnlichen Kämpfen um Lebensmittel in ganz Europa.
    Doch damit nicht genug. Europa hatte unter saurem Regen und radioaktivem Niederschlag zu leiden. Zudem fiel der größte Heuschreckenschwarm der Geschichte über Iberia her und vernichtete die gesamte Ernte.

    Januar 2094: Ausbruch der Fegefeuer an den Polkappen; der Meeresspeiegel beginnt zu steigen.
    April 2124: Zweite große Veitstanzwelle. Die wenigen, die bereits alt genug waren, wurden ausnahmslos dahingerafft.

    November 2162: Die dritte und letzte Welle des Veitstanz vernichtet erneut alle Erwachsenen.

    2163: Hoffnung keimt auf. Die heilige angelitische Kirche wird gegründet. Bis 2177 wurden acht Himmel gegründet (riesige Ordensburgen an hochgelegenen Orten, deren Spitzen angeblich bis in den Himmel reichen sollten).

    2191: Die Angeliten heben ein Templerherr aus der Taufe, um sich gegen Widerständler zu schützen. Ab 2203 tobte zwischen dem Templerheer und den Rotten der unabhängigen Stadtfürsten die sogenannten Diadochenkriege. Die Diadochen (Stadtfürsten) setzten auf Überreste der alten Technik, die angelitische Kirche verflucht diese Technik, da sie Schuld an den Veitstänzen war.

    2206: Gott sendete die Engel über die Himmel aus und entschied damit die Diadochenkriege. Es gab die Engel/Orden der Michaeliten, Gabrieliten, Raphaeliten, Ramieliten, Urieliten, Sarieliten, Samaeliten und Ragueliten).

    2237: Die Bauarbeiten an den Himmeln werden vorläufig abgeschlossen.

    2420: Erstes Wahrnehmen der Fegefeuer. Die Traumsaat tauch vermehrt auf.

    2493: Erster großer Kreuzzug gegen die Traumsaat unter Pontifex Maximus Petrus Secundus (Kirchenoberhaupt)

    2543: Scheinbare Vernichtung des Himmels der Smaeliten, deren Schicksal ungewiß ist.

    01.12.2595: Rückzug der Traumsaat in den Rauch der Fegefeuer.

    01.12.2605: Rückkehr der mutierten Traumsaat.

    2649: Ausruf des zweiten Kreuzzugs

    2654: Spielbeginn


    Das Böse wird bei Engel vom Herrn der Fliegen verkörpert. Dieser steuert die Fegefeuer, die mit unheimlicher Macht über das Land ziehen und das Brandland zurücklassen. Seine Kreaturen sind die Traumsaat. Verschiedenste insektenähnliche Geschöpfe, die gegen die Menschen vorgehen.

    Das Gute wird verkörpert von Gott und seinen Erzengeln (die noch nie gesehen wurden). Auf Erden lenkt der Pontifex Maximus Petrus Secundus (der seit Jahrhunderten in Kindesgestalt existiert) die Geschicke der angelitischen Kirche.

    In den Himmeln (denen jeder ein Erzengel zugeordnet ist), steht der ?Ab? vor. Die Engel sind ebenso den Orden zugeordnet und haben dementsprechende Fähigkeiten. Drei Weihen müssen die Engel durchlaufen ,ehe sie das höchste Zeichen tragen dürfen. Ausgedrückt werden diese Zeichen durch haarfeine Tätowierungen am ganzen Körper. Die Namen der Zeichen lauten: Signum, Sigil und Scriptura.

    Die Engel ziehen in einer Gruppe meist unterschiedlicher Ordensengel umher, die sogenannte Schar. Die Engel habe riesige Flügel, mit denen sie ihren (Kinder-)Körper in die Lüfte heben können. Die körperlichen Kräfte der Engel sind jedoch enorm. Eigentlich sind die Engel unsterblich, sie können jedoch getötet werden, Sie altern erst, wenn sie Verfehlungen im Glauben anheim fallen ? und es gibt keine erwachsenen Engel!
    Kinder sind beim Rollenspiel Engel verehrungswürdig (kein Wunder wenn man die Geschichte bedenkt). Es wäre zum Beispiel undenkbar, ein Kind zu schlagen.
    Die wenigsten Menschen haben je einen Engel gesehen, sollten sie diese erblicken, dann werden sie vor ihnen im Schlamm kriechen, denn der Glaube ist das einzige, was diese Menschen noch haben.

    Die Michaeliten:
    Sie entstammen dem Himmel in Roma Aeterna, ihre Ordensfarbe ist gold und ihr Zeichen ist der Schlüssel. Sie führen die Schar an und zeichnen sich durch eine stoische Ruhe, innere Gelassenheit, überlegtes Handeln und Güte und Verständnis den Menschen gegenüber.
    Mit Hilfe ihrer Stimme, die bedrohlich, fordernd oder betörend ist, können sie den Willen der Menschen brechen. Ferner verfügen sie über telepathische Fähigkeiten.

    Die Gabrieliten:
    Sie entstammen dem Himmel von Nürnberg, ihre Ordensfarbe ist schwarz und ihr Symbol ist das Flammenschwert. Sie sind die Streiter der Engel und zeichnen sich durch ihr an Hochmut grenzendes Selbstbewusstsein aus, sie sind eigenbrötlerisch und loyale Verbündete.
    Ihr außerordentliches Geschick, ihre Stärke und ihre hohe Schmerztoleranz macht sie zu guten Kämpfern.

    Die Raphaeliten:
    Sie entstammen dem Himmel von Gratinopel, ihre Ordensfarbe ist weiß/silber und ihr Symbol ist die Hand. Ihr Lager ist gespalten in Heiler und Kämpfer. Sie können über die Fähigkeiten des Heilens von Wunden und Krankheiten und deren Negatickräfte verfügen.

    Die Urieliten:
    Sie entstammen der Engelsburg von Mont Segur, ihre Ordensfarbe ist grün und ihr Symbol ist das Auge. Sie zeichnen sich durch überdurchschnittlichen Mut bis hin zu Leichtsinn aus und legen eine hohe Natur- und Menschenverbundenheit an den Tag. Die Urieliten sind allen anderen Engeln beim Fliegen überlegen. Sie verfügen über einen überragenden Orientierungssinn und haben geschärfte Sinne.

    Die Ramieliten:
    Sie kommen aus dem Himmel von Prag, ihre Ordensfarbe ist blau und ihr Symbol ist das geöffnete Buch mit den Zeichen für Alpha und Omega. Sie sind freundlich und hilfsbereit und haben eine starke innere Ruhe. Man kann diese so gut wie nicht belügen und sie können Gedankenlesen.


    Die Spielregeln können entweder nach dem d20-System gespielt werden.
    Als weitere Option ist das Spiel über die Arkana-Karten spielbar. Hierbei sind keine Werte auf dem Charakterbogen vorhanden, sondern eher Vorzüge und Schwächen. Sollte es zum Beispiel zum Kampf kommen, dann wird eine Karte gezogen, die zum Beispiel Zerstörung oder Glück (und natürlich vieles mehr) zeigen kann. Das Ergebnis der Karte wird dann vom Spielleiter interpretiert. Beim Spiel mit Arkana-Karten überwiegt der Anteil des Rollenspiels, ich selber habe aber noch nicht danach gespielt und kann es daher auch nicht wirklich bewerten.


    Liest man diese Zusammenfassung, dann hört es sich nach einem Rollenspiel wie jedes andere an. Aber man kann sich als Spieler auf einen gewaltigen Plot freuen, der im Laufe des Lebens der Engel auf sie zukommt. Dies ist das erste Spiel, dass ich kenne, das einen gewaltigen Wissensvorsprung für die Spielleiter bietet, der das Spiel wirklich trägt.

    Probiert es aus ? es lohnt sich!
     
  2. Höhrt sich echt gut an! Aber für einen Spieleiter mit Sicherheit ziemlich schwierig!! Und mal echt Respekt Skar, deine Beiträge sind echt mal genial!! :)
     
  3. Hoffi

    Hoffi Hüter des Feuers Mitarbeiter Administrator

    Jo Daniel.
    Wann meisterst du mal ne Einstiegsrunde Engel. (Wie oft hab ich Dich das eigentlich schon gefragt? :D )

    Hatte vorher keine Ruhe das alles durchzulesen, aber nu: hört sich auf der einen Seite sehr gut an, auf der anderen Seite ist sehr viel Kirche drin... :rolleyes:
     
  4. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Ich hab doch schon mal eine Einstiegsrunde gemeistert, als wir für Vampire nicht genug Leute waren. War total gut gewesen und hat den Spielern (V., S. und A.) gut gefallen.

    Allerdings hab ich das seitdem nicht mehr gespielt und daher bestimmt schon wieder die meisten Regeln vergessen. Ich hatte mir dafür extra das Spieler-Set von D&D 3. Edition geholt (das sind ja die deutschen Original-Regeln für das d20-System). Leider setzen die im Engel-Regelbuch voraus, dass man diese Regeln vorliegen hat.

    Allerdings gibts ja ohne Ende d20-RPGs, also wars wohl eine Investition für die Zukunft. :p

    Wenn V. im Einsatz ist, dann will ich wohl mal wieder eine Chronik für Engel meistern.
     
  5. Hoffi

    Hoffi Hüter des Feuers Mitarbeiter Administrator

    Au ja, Bitte.
     
  6. Lupus

    Lupus Guest

    Klingt an sich ja ganz nett, doch weiss ich nicht ob man solch religiösen Hintergründe zum Spielen benutzen sollte. Es gibt bestimmt Leute die was dagegen haben. Ich finds zwar an sich auch ne gute Sache, aber es ist das gleiche wie bei IN NOMINE, man spielt, was anderen heilig und unerreichbar scheint, eigentlich schade oder ?
     
  7. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Also ich finds nicht schade, sondern interessant.

    Wer es nicht gut findet, der soll es halt nicht spielen.

    Andere Leute machen irgendwelche andere Sachen, die ich nicht gut finde - aber so ist das Leben!

    Es gibt immer mindestens zwei Meinungen zu einem Thema. Wer auf seiner Meinung beharren will, der braucht auch keine Diskussion dazu zu führen, bzw. so etwas ausprobieren.
     
  8. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Hat jemand schon das Michaeliten- bzw. Gabrieliten-Ordensbuch gelesen?

    Was gibt es dazu zu sagen?
     
  9. Doc Kotoga

    Doc Kotoga Gott

    Auf Engel hätte ich echt mal wieder Bock, ich weiß aber garnicht wo ich meinen Urieliten vergraben habe :(
    Hat jemand vielleicht ganz zufällig den supergeilen Font von Engel ( der mit den i-doppel-punkten nach unten...) ??
     
  10. Naja... auf meiner persönlichen Skala schneidet Engel nicht unbedingt sonderlich gut ab, dass hat aber, zugegebenermaßen, auch einige "spiel-externe" Gründe.

    mfG
    jdw
     
  11. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    @blut und glas:

    Bist du Spielleiter oder Spieler, bzw. kennst du den Metaplot?

    (Die Erwähnung des Metaplots ist natürlich bei Strafe verboten!!)
     
  12. Weder noch.

    Andeutungsweise.

    Wobei beide Faktoren keinen wesentlichen Einfluss auf meine Bewertung haben (das erste nun schon gar nicht, denn eine Meinung bilde ich mir nicht nur zu Systemen die ich auch spiele).

    mfG
    jdw
     
  13. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Zu Anfang von Engel wurde gesagt, dass die Schriftart niemals zum download angeboten wird. Ich hab bisher noch nichts gegenteiliges gehört...


    @blut und glas:
    Der Metaplot ist schon ein Hammer, was ausreichte mich irgendwie für das Spiel einzunehmen. Aus dem Grunde hab ich mich auch mal als SL versucht, es war jedoch nur eine Anfängerrunde und ein Lückenbüßer.

    Aber alleine das alternative Regelsystem mit den Arcana-Karten hat doch was für sich. Ich hab noch nie was davon gehört, dass andere Spiele sowas in der Art auch anwenden.
    Ich hab zwar zugegeben noch nicht mit Arcana-Karten gespielt und kann mir kein Urteil erlauben. Aber man hört nur Gutes darüber und es ist zumindest eine Innovation.
     
  14. Everway, Vegas-System, Dustdevils, ...

    Also ich habe auch schon schlechtes gehört... :p

    Aber wie gesagt: Mein Problem hat eigentlich nur sekundär etwas mit dem Spiel selbst zu tun, und ich gebe zu, dass meine Berwertung deshalb vielleicht nicht ganz fair ist.

    mfG
    jdw
     
  15. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Wow. Da kann ich ja mal wieder nur den Hut vor dir ziehen.
    Kann man bei euch "Rollenspiel" an der Uni studieren? :p
     
  16. 8)

    Nein, aber so bald es kommt, wechsle ich das Studienfach. ;)

    Wobei ich übrigens noch zugeben muss, dass Vegas und Dustdevils normale Spielkarten und keine (gesondert angefertigten) Tarot-Karten verwenden.

    mfG
    jdw
     
  17. Arki

    Arki nothing in particular...

    Moin!

    Also, wenn ihr mal nen eSeL für Engel online sucht... ich hab noch 2 ungespielte Boardabenteuer auf Halde...

    Kim
     
  18. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Schau doch mal ins Thema "neue Schar", da hat Klingentanz sich auch schon angeboten. Jedenfalls können wir (Hoffi oder ich) euch sofort ein Engel-intime-board zur Verfügung stellen, wenn ihr eins wollt.
     
  19. Sl3ipnir

    Sl3ipnir Sohn Angroschs

    Hört sich ja echt mal interessant an.

    Was wird denn genau zum Spielen benötigt? Du meintest ja schon die Basisregeln ?!? und dann noch die Engel Erweiterung, oder? Ist auch ein Mod der WoD oder irre ich mich da?
     
  20. Memnoch

    Memnoch 2-11-13-4

    Als Spieler benötigst du nichtmal zwangsläufig das Grundregelwerk, sondern da reicht es, wenn der SL dir einfach ein paar Dinge erzählt. d20 Basisregeln werden auch nur gebraucht, wenn man die imho schlechtere Variante wählen will und mit d20 statt Arkana-System spielen will.
    Mit er WoD hat Engel allerdings rein gar nichts zu tun.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Die Chroniken der Engel Kleinanzeigen 24. Juli 2010
Suche Chroniken der Engel Bücher Kleinanzeigen 27. Mai 2009
Chroniken der Engel: Ordensbuch Gabrieliten Kleinanzeigen 8. September 2008
chroniken der engel Kleinanzeigen 15. August 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden