Shadowrun 5e

Der Unheimliche Westen Einführung in Deadlands

Dieses Thema im Forum "Deadlands" wurde erstellt von Skar, 16. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    High Noon, die Sonne brennt.Von irgendwo trägt der Wind die traurige Melodie einer Mundharmonika herüber.

    [align=center]Zieh![/align]

    Chuck zieht seiner 45er Peacemaker, reisst den Abzug durch und schlägt mit der anderen Hand den Hammer zurück. Sechs mal, bis das Magazin leer ist.
    Der Gegenüber, Kane, schießt mit der Winchester aus der Hüfte, lässt das Gewehr mit einer Drehung um den Spanngriff kreisen, lädt dadurch nach und drückt erneut ab. Wieder ein Schuß aus der Hüfte.
    Kane stolpert zurück, die Linke auf eine heftig blutende Wunde im Leib gepresst. Er sackt zuerst in die Knie und beisst dann wortwörtlich ins spärliche Präriegras des Hinterhofs.


    So oder ähnlich sieht jeder zweite Spaghettiwestern aus. Doch Deadlands kann mehr!

    Im Unheimlichen Westen von Deadlands tummeln sich neben Revolverhelden und Indianern verrückte Wissenschaftler, die sich in allerbester Steampunk-Manier wirklich unglaubliche Maschinen konstruieren. Es gibt die berüchtigten Pokermagier, genannt Huckster, mit ihren besonderen Fähigkeiten. Schamanen beschwören Naturgeister und Gesegnete setzen ihren wahren Glauben ein, um sich fremdartigen Bedrohungen entgegen zu stellen. Und letztlich gibt es die Verdammten, die bereits so weit fortgeschritten sind, dass sie diesen Kampf in ihrem Innern ausfechten müssen.

    Wir schreiben das Jahr 1876. Vor wenigen Jahren versenkte ein Schamane namens Raven Kalifornien zum Großteil im Meer. Es entstand ein von Canyons durchfurchtes Gebiet in dem durch die Beben Gold- und Silberminen freigelegt wurden. Doch da war noch mehr. Ein schwarzes Gestein wurde entdeckt. Ähnlich Kohle konnte es zum Feuern benutzt werden. Nur mit dem Unterschied, dass ein vor zehn Jahren damit entfachtes Lagerfeuer heute noch brennt. Der unheimliche Dunst und das seltsame Stöhnen, mit dem es verbrennt, irritert zugegeben ein wenig. Aber mit Geisterstein befeuerten Dampfmaschinen kann man wirklich tolle Sachen machen.

    Doch Geisterstein war nicht das Einzige, was damals auftauchte. Es heisst der Schamane Raven befreite aus den Ewigen Jagdgründen etwas Seltsames, das nicht in diese Welt gehörte. Gerüchten zufolge sollen seltsame Geister, sogenannte Manitous, versuchen die Menschen zu beeinflussen oder gar zu übernehmen. Und wilde Tiere, nein eher Ungeheuer durchstreifen die Prärie.

    Zu allem Überfluss haben die Sioux Dakota zurückerobert und die Sioux-Nationen ausgerufen - ihren eigenen Staat. Die Coyote taten es ihnen im Südosten gleich. Und neben der Furcht vor dem Übernatürlichen tobt auch noch der Bürgerkrieg...

    Es scheint spannend zu werden.

    Tritt ein und erlebe ein Rollenspiel vor dem interessanten Hintergrund des unheimlichen Westens und mit einem Regelsystem, das neben Würfeln mit Pokerkarten und Spielchips arbeitet.



    Es würde mich freuen, wenn ihr Interesse an Deadlands gefunden habt und wenn ihr euch im Forum beteiligen würdet.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Earthdawn - Eine Einführung Earthdawn 25. Februar 2010
[Scion] Einführung? Scion 4. August 2007
Einführung in GURPS GURPS 1. November 2006
Einführung in Hell on Earth Deadlands 26. März 2005
Einführung? Fragen & Koordination 15. Januar 2004
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden