Ein coole Cacophony alternative.

Hallo ich brauche eine coole alternative bezeichnung für Cacophony.
Sie sollte für ein deutsches publikum cool klingen!
Bonus beats, wenn sie auch auf deutsch cool klingt.
Anregungen wären soweit:
-Missklang (das hasse ich)
-Distortion
-Static Noise
-Night Noise (Nacht Rauschen, oder Nachtlärm hört sich komisch an)
-Chanson
-Chanson de nuit( Nachtmusik, night music, aber es bedeutet ja im Grunde genommen Schlaflied...)
-Cordis (des Herzes, Ketzer würden sagen Vom Herze)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie wäre es einfach mit Nachtgeflüster?
Ja das mag ich.
Kakophonie
Bedeutet so ziemlich das gleiche, klingt halbwegs exotisch und fasst es zusammen.
Wobei mir auch Missklang gefällt.
Kakophonie ist nicht eine coolere Version von Cacophonie.
Missklang wäre halt die Übersetzung...da kommt wenigsten kein Toiletten gang drin vor...aber so richtig cool ist das nicht.

Ich warte einfach mal was noch so kommt...wenn denn noch was kommt.
 
Ja irgend was wie Dissonanz oder Missklang...Ich finde Nachtgeflüster bis jetzt noch besser als meine oder andere ideen.

Was haltet ihr von
-"Gaslighting" ?
Gaslighting
A form of intimidation or psychological abuse, sometimes called Ambient Abuse where false information is presented to the victim, making them doubt their own memory, perception and quite often, their sanity. The classic example of gaslighting is to switch something around on someone that you know they're sure to notice, but then deny knowing anything about it, and to explain that they "must be imagining things" when they challenge these changes.

A more psychological definition of gaslighting is "an increasing frequency of systematically withholding factual information from, and/or providing false information to, the victim - having the gradual effect of making them anxious, confused, and less able to trust their own memory and perception.
Your spouse begins telling you things that never really happened. For instance, he says that last week he told you he was going to go to the bar with his buddies this Monday night, but you never remember him telling you that.

Or maybe your boss gets angry because you didn't prepare the report he asked you to. When you remind him that he usually prepares that particular report, he snaps that he told you to take care of it a few days ago because he was too busy. However, you know he never asked you to do so.

Both of these could be considered gaslighting.
https://www.urbandictionary.com/define.php?term=Gaslighting



Wie übersetzt man Gaslighting?


Ich mag es weil es irgendwie so Vampir mäßig ist...
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Gaslighting hab ich auch schon im deutschen so unübersetzt gehört.

Hat was von Einflüstern. Aber eigentlich muss es ja eher Richtung kreischen gehen. Souffleuse kommt mir noch in den Sinn, ist aber viel zu weich und harmlos.
 
Aufgrund des Umstand das es sich dabei um eine Mobbing-Taktik handelt die durchaus aktuell Anwendung findet, die jetzt auch nichts mit einer Gruppierung oder Kommunikation zu tun hat, gar nichts.
Aber Cacophonie ist ja auch dem Sinne manipulativ das es Uneingeweihte in die Irre führt über das was da wirklich geschrieben steht.
Gaslighting hab ich auch schon im deutschen so unübersetzt gehört.
Bin heute zum erstenmal auf den Begriff gestoßen...hat mich total irritiert...das es halt wirklich bewusst ausgeübt wird.
Hat was von Einflüstern. Aber eigentlich muss es ja eher Richtung kreischen gehen. Souffleuse kommt mir noch in den Sinn, ist aber viel zu weich und harmlos.
Hätte noch sowas
-kreiden/chalk/craie
Gekreide, chalking, la craie

In Anlehnung an warchalking.
Mittlerweile bin ich vielleicht sogar dafür mehr als nur eine Bezeichung zu nutzen.
Warum nicht eine "Erste Bezeichnung" als oberbregriff und halt noch eventuell
andere aus dem Slang bereich.
"Nachtgeflüster" ist eine gute "Offizielle" Bezeichnung, aber je nach dem von wem es in Ausübung genutzt wird kann es irgendwie unpassend klingen...
Wie steht ihr dazu das ganze in Offizielle und Vulgäre varianten zu unterteilen?
Das ist ja in Vampire für viele Begriffe üblich.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
"Nachtgeflüster" ist eine gute "Offizielle" Bezeichnung, aber je nach dem von wem es in Ausübung genutzt wird kann es irgendwie unpassend klingen...
Wie steht ihr dazu das ganze in Offizielle und Vulgäre varianten zu unterteilen?
Das ist ja in Vampire für viele Begriffe üblich.
Ich mag das. Kreischer oder so als vulgäre Bezeichnung.
 

Teylen

Kainit
Aber Cacophonie ist ja auch dem Sinne manipulativ das es Uneingeweihte in die Irre führt über das was da wirklich geschrieben steht.
Gaslighting beschreibt eine Technik die ausschließlich darauf abzielt den Empfänger der Nachricht wahnsinnig zu machen bzw. zu brechen.
Das heißt, es gibt beim Gaslightning keine Kommunikationskomponente, wo etwas irgendwie gerartet gesundes passiert.
Allerhöchsten für den dritten, unwissenden Beobachter, für welchen die Manipulationen ggf. nicht offensichtlich sind.

Es würde damit wohl das Gegenteil beschreiben, was mit Cacophony deiner Beschreibung nach gemeint ist.
Ansonsten ist der Begriff des Gaslighting schon älter.
 
Aber Cacophonie ist ja auch dem Sinne manipulativ das es Uneingeweihte in die Irre führt über das was da wirklich geschrieben steht.
Das ist aber nicht Sinn und Zweck der Kakophonie. Die dient dazu, dass sich Vampire über ihre "Geheimsprache" miteinander austauschen, nicht um Sterbliche in die Irre zu führen. Wenn ein Sterblicher lesen kann, was da wirklich steht, dann bleibt der nicht lange ein gewöhnlicher Sterblicher, sondern neuer Rekrut für die Allnight Society.

Mittlerweile bin ich vielleicht sogar dafür mehr als nur eine Bezeichung zu nutzen.
Warum nicht eine "Erste Bezeichnung" als oberbregriff und halt noch eventuellandere aus dem Slang bereich.
Mehr als eine Bezeichnung = völlig okay, Vampire passen ihre Sprache mindestens so schnell an wie Menschen. Aus "Was sagt das Nachtgeflüster?" kann schnell "Was hört man so am Puls der Zeit?" werden - wenn genug Vampire das cool finden adaptieren sie es auch.
Dagegen Offizielle Bezeichnung vs Slang = Das widerspricht dem Sinn und Zweck der Kakophonie. Die ist kein von irgendeiner Vampirorganisation verordnetes Kommunikationssystem, sondern per Definition immer nur eine organische Form von Slang, um sich innerhalb der eigenen Parallelgesellschaft auszutauschen. Es gibt kein vampirisches Beamtentum oder vereinte Nationen der Vampire, die irgendetwas "offiziell" für Vampire verordnen könnten - anders als Menschen lassen sich Vampire nicht Sprache von irgendeiner totalitären Ideologie/Organisation aufdiktieren, wie das ihre sterblichen Cousins leider bis heute mit sich machen lassen. Der Fürst, der eine Form oder einen Begriff der Kakophonie für "offiziell" erklärt sorgt nur dafür, dass andere Vampire diesen Begriff sicher nicht mehr benutzen wollen, sondern andere Wege suchen, sich auszudrücken und mitzuteilen.

Wie steht ihr dazu das ganze in Offizielle und Vulgäre varianten zu unterteilen?
Das ist ja in Vampire für viele Begriffe üblich.
Korrektur: Das ist in Maskerade für viele Dinge üblich. In Requiem ist das höchstens in vereinzelten, isolierten Städten so.
Ich nutze immer nur den Begriff, der gerade bei den Vampiren in der Stadt/Region, die wir bespielen, der gebräuchlichste ist. D.h. wenn man überhaupt darüber redet, statt einfach Infos zu konsumieren und zu produzieren. Die Kakophonie ist ein kulturelles Phänomen und keine einer klaren Struktur folgende Institution, wenige Vampire werden sich überhaupt Gedanken über die Bezeichnung Kakophonie (oder wie auch immer es lokal eben heißen mag) machen oder überhaupt wissen, dass ihre Art zu reden, zu taggen und sonst wie Nachrichten zu hinterlassen, überhaupt einen Namen hat.
 

RockyRaccoon

Social Justice Warrior First Class
Teammitglied
Wenn ich das richtig verstehe, funktioniert das wie akustisches Rotwelsch, oder?
Dann kann ich mir voll vorstellen, dass Vampire das einfach übernehmen. So mit nem gewissen ironischen Schmunzeln ob der Tatsache, dass in Rotwelsch das Wort "Rot" (oder für die bilingualen Vampire auch noch "rot") vorkommt, und dass es durch die Übertragung von Schrift- in akustisch-magische Sprache auch noch eine zusätzliche Maskierungsebene eingezogen wird: Der sterbliche Lauscher hört Rotwelsch und sucht nach Zeichen an Wänden, statt auf die tiefere Botschaft im Gesprochenen zu achten.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Rotwelsch musst ich erstmal googeln. Durchaus interessant, aber klingt für mich eher nach dem Genuschel aus "Snatch". :)
 
Oben