DSA 5 [DSA 5] Der Schildkampf

The Saint

Welcome, delicious friend!
=QuickAndDirty schrieb:
Die Sache mit dem Schildkampf und startchars mit 17/18 als anfangs Kampfwert habe ich mir noch mal durch den Kopf gehen lassen und für absolut OK befunden!
Wann hat man denn einen Schild kampfbereit in der Hand?
An sich nie. bis man nen schild vom rücken in die Hand befördert hat ist man Tod!
Solche Schilde kommen also nur in Schlachten zum Einsatz oder wenn man selbst einen Angriff oder Kampf vorbereitet hat.
Gerät man mit einem so miesen Verteidigungswert in einen Hinterhalt ist man nicht einsetzbar.

Modetarorenanweisung: Sylandryl
Dieser Thread wurde aus dem 3W20 Thread raus getrennt, oben stehendes Zitat in Gänze von mir eingefügt. Der Originalbeitrag von The Saint, der sich auf das oben zitierte bezieht, beginnt unterhalb dieser Moderationsbox

Wann hat man denn einen Schild kampfbereit in der Hand?

immer dann wenn man damit rechnet Kämpfen zu müssen. Also immer, wenn man nicht gerade die Hosen runtergelassen hat.
 
immer dann wenn man damit rechnet Kämpfen zu müssen. Also immer, wenn man nicht gerade die Hosen runtergelassen hat.

Wer seine Waffe wegsteckt steckt schnallt sich auch das Schild auf den rücken. Und Schilde können verdammt schwer sein! Vermutlich hat man das Schild meist eh am Pferd oder auf dem Zimmer. Wie willst do an der Bar oder am Tisch einen trinken, mit Schild?
Es ist einfach lächerlich! Ich sehe kein Problem in dem Schild. Wenn sich ein Spieler lächerlich machen will, ist es sicher möglich ihm in-game deutlich zu machen das er das Äquivalent zu einem Alufolienhutträger verkörpert.
 

The Saint

Welcome, delicious friend!
Du kannst natürlich Situationen konstruieren wo man den Schild nicht dabei hat. Wird das Bordell überfallen, dann gehe ich auch davon aus das man jedenfalls am Unterleib kein Kettengeflecht trägt.

Aber der Klassiker: Die Gruppe betritt den Dungeon des Schwarzmagiers - da hat man das Schild IMMER parat. Wenn man nicht gerade eine konkrete Überfallsituation hat, dann hat man auch den Schild parat.
 
Du kannst natürlich Situationen konstruieren wo man den Schild nicht dabei hat. Wird das Bordell überfallen, dann gehe ich auch davon aus das man jedenfalls am Unterleib kein Kettengeflecht trägt.

Aber der Klassiker: Die Gruppe betritt den Dungeon des Schwarzmagiers - da hat man das Schild IMMER parat. Wenn man nicht gerade eine konkrete Überfallsituation hat, dann hat man auch den Schild parat.

Selbst wenn nur eine Situation ohne Schild pro Spielabend auftritt ist das schon eine Sache welche die Lebensdauer des Charkters direct betrifft. Denn ohne Schild ist er schließlich nahezu ohne Verteidigung, wenn er auf Schildkampf gemaxt ist!

Da diese Schildkampfoption Vor und Nachteile hat, ist sie fair.
Lustig wird es sicher mit Ochsenherde, oder anderem nicht zur Defensive geeigneten Einhandwaffen.
 

The Saint

Welcome, delicious friend!
Das ist aber keine besonders spannende Option, wenn du einen Charakter baust der entweder Kampfgott oder Fischfutter ist... Fände ich als Spieler frustrierend, wenn mich der SL eigenmächtig dahinmetzelt.
 

Supergerm

Spambothenker
Teammitglied
Das wäre dann wiederum ein Grund, den Charakter nicht allein auf Schildkampf zu optimieren (Schildspalter kann auch noch unangenehm sein).

Anregung für die Moderatoren: Es wäre vielleicht übersichtlicher, die Schildkampfdiskussion in einen eigenen Thread auszulagern.
 
Das ist aber keine besonders spannende Option, wenn du einen Charakter baust der entweder Kampfgott oder Fischfutter ist... Fände ich als Spieler frustrierend, wenn mich der SL eigenmächtig dahinmetzelt.
Es geht nicht ums hinmetzeln sondern, dass die Vor- UND Nachteile dieses Stils im Spiel vorkommen. Und ein kämpfer mit 8 LE und nahezu null Verteidigung ist genauso unbrauchbar. Es bedarf als keines Todes! Aber warum nicht auch mal einen Rückzug antreten...
Wenn der Typ ne Ochsenherde hat und kein Schild ist er quasi der AD Carry der Gruppe und wird gefokust. Mit 'nem Kurzschwert vermutlich nicht.


Das wäre dann wiederum ein Grund, den Charakter nicht allein auf Schildkampf zu optimieren (Schildspalter kann auch noch unangenehm sein).
Eben. Deswegen ist der Stil legitim! Er muss einfach nur mit Vor und Nachteilen abgebildet werden.
 

The Saint

Welcome, delicious friend!
Ich fände es schöner es gäbe ihn gar nicht und seine Vor- und Nachteile müssten mit weniger drakonischen Maßnahmen durchgesetzt werden.

Eine Option, deren Nachteile davon abhängig sind, das man sich als SL kleinmütige Rachephantasien baut und die Gruppe regelmäßig beim Bier überfällt, ist einfach so 1990...
 
omg...
Ich rede doch auch nicht von Rachefantasien oder davon jemandem seinen char zu töten.

Wurde deine Gruppe mal auf reisen überfallen? Wieviele hände benutzt ihr beim reiten? die Bogensehne immer aufgezogen?

Schild bringt die selben Nachteile wie Armbrüste und Bögen. Wo ist das Problem diese auch wirken zulassen?
 
Oben Unten