Dringende Regelfrage zu Fern/-Schusswaffen & dem Ausweichen / Parieren dieser!!!

deltacow

Sethskind
Hallo liebe Blutschwerter,

wir sitzen grade zu 6t im Keller und haben eine dringende Frage, kann man Schusswaffen ausweichen o. parrieren bzw. Fernkampfwaffen generell?

Einer unserer Spieler meint - NEIN - die anderen habens Buch ned gelesen - und ich sag JA^^ - blöde Situation.

Weiters interessiert uns der Übergang von Schwellenerfolgen auf den Schaden bei Fern/-Schusswaffen! Weil dazu gibt es ja eine Art Feat/Kniff, ... könnte das bitte rasch Jemand klären! Danke vielmals!

lG Stefan
 

RyueOkami

Wiedergänger
AW: Dringende Regelfrage zu Fern/-Schusswaffen & dem Ausweichen / Parieren dieser!!!

Hi grade gelesen den thread:
Ausweichen von Schusswaffen funktioniert genauso wie bei Nahkampfattacken
Wurfwaffen kann man nur mittels Stunt parieren
Schusswaffen überhaupt nicht.

(das stuntlose parieren von Wurfwaffen, bzw. das Parieren von Schusswaffen überhaupt wird erst
durch den Knack Whirlwindshield (der ist im Buch Demigod enthalten) ermöglicht).

Bezüglich der Schwellenerfolge: wie meint ihr das im Detail?
 

DarkMoldo

notorischer Besserwisser
AW: Dringende Regelfrage zu Fern/-Schusswaffen & dem Ausweichen / Parieren dieser!!!

Die Schwellenerfolge funktionieren ganz einfach. Wenn man sein Ziel getroffen hat, gibt es für jeden Erfolg über dem (modifizierten, verwendeten) DV einen Bonuswürfel auf den Schaden.

Beispiel:
Das Ziel hat einen grundlegenden Dodge-DV von 6. Er hat zuvor angegriffen, daher erhält er -1, macht aber einen 2er Stunt und erhält wieder +2. Mach also einen modifizierten DDV von 7 (6 - 1 + 2).
Erzielt der angreifer nun beim Angriff 9 erfolge, hat er nach Abzug des ermittelten DVs noch 2 Schellenerfolge. Dadurch wird eben sein Schaden um 2 erhöht, sprich erhält beim Schadenswurf 2 Bonuswürfel. Die im Übrigen genauso gesoakt werden wie der Basisschaden der Waffe.
 
Oben Unten