Diskussion Einreichung "Der Spion, der mich liebte"

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Hier der Text:

Der Spion, der mich liebte

...da ist er endlich, der Leuchtturm meiner Heimatstadt, jetzt ist es endlich vorbei, ich bin nun bald wieder zuhause - nach all den schrecklichen Erlebnissen, diese Verschwörung gegen meine Familie, diesem reichen, angesehenen und einflussreichen Haus in unserem Heimatland. Dies ruft natürlich Neider auf den Plan, böse Verschwörer, welche meinen Vater um sein Hab und Gut und seinen Einfluß am Königshof bringen wollten. Ich wurde von Handlangern dieser Verschwörern entführt und in einen Harem verschleppt ...
...mein Vater wandte sich insgeheim an den König und dieser beauftragte den besten Spion seiner Majestät, einem Trickser und Taktiker vor dem Herrn. Zunächst sandte dieser seine Späher aus und mittels der so gewonnenen Informationen, war es ihm dann ein leichtes nach einigen Abenteuern in mein Gefängnis einzudringen, etwas Maskerade war zwar schon von nöten und unsere Flucht war das ein oder andere Mal auf Messers Schneide, doch letztendlich konnten uns ihre Boote nicht folgen, da er diese zuvor sabotiert hatte - mein Retter, ach wie ist es doch schön in seinen starken Armen zu liegen, nur sein Hang zu diesem widerlichen Getränk mit Olive kann ich nicht nachvollziehen.....


Setup:
01 - Leuchtturm (S)
02 - Handlanger (I)
03 - Maskerade (I)
04 - Trickser (I)
05 - Spion (B)
06 - Späher (I)
07 - Verschwörer (I)
08 - Taktiker (S)
09 - Saboteur (I)
10 - Harem (I)


Kurzbeschreibung, in welchem Bezug die Karten zum gewählten Thema stehen
Ergibt sich m.E. schon aus dem Eingangstext.....
Hier wird sehr schön gezeigt, wie man mit den Karten von Dominion eine Geschichte erzählen kann. Gefällt mir!
 
Oben Unten