Diskussion Einreichung "Das Dorf"

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Hier der Text:

Das Dorf

Mein Ziel war ein ausgelichenes gutspielbares Set zu erstellen. Auch wenn man sich gegen die Angriffe der Hexe nicht wehren kann. So kann man die Flüche durch beten in der Kapelle wieder aufheben. Karten die einem zusätzliche Karten, Aktionen, Käufe sowie virtuelles Geld liefern gehören zu jedem guten Satz. Die Angriffskarten bescheren diesem Set auch noch eine gute Art dem Mitspieler den Sieg ein wenig zu erschweren.


Kapelle,
Dorf, Holzfäller, Werkstatt,
Dieb, Geldverleiher, Miliz, Schmiede,
Hexe, Markt

(Alle Karten befinden sich im Basis-Set (Dominion - Was für eine Welt))

In kleinen Dorf, direkt neben der Dorf-Kapelle, befindet sich der kleine, aber wegen seiner guten Waren weithin bekannte, Markt findet zum erstenmal in diesem Jahr statt, das ist immer etwas besonderes. Der Holzfäller bietet sein, im letzten Herbst gefälltes und nun gut abgelagertes, Holz an. Gute Kunden sind bei Ihm vorallem die Schmiede und die Werkstatt. Die Das Holz auch im den warmen Tagen zum Erstellen Ihrere Waren benötigen. Der Schmied heizt nun sein Feuer so richtig ein um neue Schwerter und Schilde für die Miliz herzustellen. Die bewachen den Markt, damit die Diebe nicht allzuleichtes Spiel haben. Denn dort auf dem Markt gehen viele Leute mit dicken Geldbeuteln um. Aber nicht alle haben immer genügend Geld bei sich und leihen sich auch einiges bei dem Geldverleiher. Auch die örtliche Kräuterhexe möchte etwas von dem ganzen Geld in Ihre Finger bekommen. So bietet Sie Kräuter, Tinkturen und Zaubertränke an. Und für Gutbetuchte auch noch Verfluchungen von unliebsamen Zeitgenossen.

SpassBacke schrieb:
Mein Ziel war ein ausgelichenes gutspielbares Set zu erstellen.
Ich glaube das ist dir gelungen und ich werde das definitv mal nachspielen. Klingt nach hoher Interaktion ohne Frusterlebnisse.
 
Oben Unten