Shadowrun 5e
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Abenteuer Aventurien Diebesabenteuer

Dieses Thema im Forum "Das Schwarze Auge" wurde erstellt von Thorwolf Hünenmörder, 10. Januar 2018.

Moderatoren: Odin, Supergerm, Sycorax
  1. Moin!

    Welche Abenteuer eignen sich eurer Meinung nach am besten als Abenteuer für Diebe? Also wenig Kampf, viel Taler und am besten noch mehr Spannung!
     
  2. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    mikyra gefällt das.
  3. mikyra

    mikyra Halbgott

    Die offiziellen Abenteuer, die ich kenne, sind in der Regel so allgemein gehalten, dass sie mit (fast) allen Gruppen gespielt werden können.
    Ein speziell auf Diebe zugeschnittenes, offizielles Abenteuer ist mir nicht bekannt.

    Ein offizielles Abenteuer, das ich in Sachen Anpassbarkeit an die Spielrunde in besonders guter Erinnerung behalten habe, ist "Das große Donnersturmrennen".

    Flexibilität
    Es erstreckt sich über einen so sehr langen Zeitraum, dass ich es seinerzeit während längerer Abwesenheit eines unserer Stammspieler als kleine Mini-Kampagne geleitet hatte.
    Die wichtigsten Eckdaten - sprich: Stationen und besondere Ereignisse unterwegs - sind nur recht grob vorgegeben, sodass dem Spielleiter viel Freiraum zur Verfügung steht, den Verlauf an Bedürfnisse und Handlungen der Charaktere anzupassen.

    Kleinere Aufenthalte, etwa während einer der zahlreichen nötigen Reparaturen, bieten SL und Spielern nicht nur die Möglichkeit mit den anderen Teilnehmern des Rennens zu interagieren, sondern sogar genügend Raum um kleinere Mini-Abenteuer einzustreuen.

    Da das eigentlich bloß als Notlösung zur Überbrückung der Abwesenheit unseres Stammspielers gespielte Abenteuer so gut bei den teilnehmenden Spielern angekommen ist, habe ich es auf Wunsch des außen vor gebliebenen Spielers in einer anderen Runde sogar noch einmal geleitet.

    Für Diebe geeignet?

    Rückblickend hat das Abenteuer in der ersten, sehr viel weniger professionellen Runde, besser funktioniert, als in der zweiten Runde, die sich vor allem aus profesionellen Kämpfern zusammen setzte und daher bei Begegnungen naturgemäß mehr auf Konkurrenz und Konfrontation gesetzt hatte.

    Auch für eine Runde von Dieben, deren Stärken weniger beim Kampf, sondern vor allem in sozialer Interaktion, Tarnung und Täuschung, etc. liegen, könnte es m.E. einen recht hohen Spaßfaktor haben.

    Beute
    Als Belohnung steht kein geringerer Preis als Rondras Donnersturm in Aussicht!

    Der Sabotage einer Reihe skrupelloser Diener des Namenlosen ist es zu verdanken, dass die Spieler, wenn sie sich nicht allzu dämlich anstellen, den Preis tatsächlich ergattern werden.
    Auch wenn es sich bei ihnen nicht gerade um die geschicktesten Kämpfer und Wagenlenker handelt.

    Im Gegenteil, je ungeschickter sich die Charaktere anstellen, umso glaubwürdiger dürfte es sein, dass die Übeltäter sie gar nicht auf der Rechnung hatten und lediglich alle anderen Konkurrenten ausgeschaltet haben.

    Neben dem Gewinn haben die Spieler auf der Zielgeraden zudem die Chance sich bei sehr hochrangigen Adeligen in besonderem Maße verdient zu machen.
    Auch Prinz Brin nimmt persönlich am Rennen teil und die Charaktere können ihm das Leben retten.

    Auf eine Belohnung angesprochen dürfte auch er sich als nicht gerade knauserig herausstellen.

    Haken
    Einziger Haken dieses, in meinen Augen genialsten offiziellen DSA Abenteuers, das ich je gespielt habe, ist, dass es bereits im Jahre 1006 BF spielt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2018
  4. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Ja ist so. Haben wir gespielt und dreht sich spoilerfrei gesagt darum einen größeren Diebstahl auszuhecken und umzusetzen.
     
  5. Gut. Dann besorg ich mir "Die Gunst des Fuchses". Hört sich ja verdammt gut an!
    Was das Donnersturmrennen betrifft: Hab ich seinerzeit gespielt, als das Abenteuer gerade neu raus kam. (Bin ein Kind der ersten DSA-Stunde, hab ´84 angefangen...). Allerdings kann ich mich kaum noch dran erinnern. Werde es mir auf jeden Fall mal runterladen und reinschauen. In welchem Jahr es spielt, ist mir völlig schnurz. Ich spiel nicht nach der DSA-Chronologie. Eigentlich benutz ich nicht mal mehr die DSA-Regeln. Tatsächlich interessiert mich nur der Hintergrund, wie er früher mal war zu den guten, alten DSA-1 Zeiten.
    Danke an alle!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2018
    Skar und mikyra gefällt das.
  6. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Ich auch. :)
     
    Thorwolf Hünenmörder gefällt das.
  7. löblich, löblich!!! (y)
     
Moderatoren: Odin, Supergerm, Sycorax

Diese Seite empfehlen