Hintergrund allgemein Die Zwerge bei Warhammer

Dieses Thema im Forum "Warhammer Fantasy" wurde erstellt von Raphael Noré, 19. September 2006.

Schlagworte:
  1. AW: Die Zwerge bei Warhammer

    Niemand behauptet etwas anderes! ;)

    Was die Chaoszwerge betrifft, so stehen die wohl vor einer deutlichen Überarbeitung. Wenn man sich die Chaoszwerge-Crews der Todbringer-Chaosgeschütze aus dem 'Sturm des Chaos' ansieht, so haben die nicht mehr viel mit den 'Hass-Hüten' zu tun. Wir werden sehen, wie GW dieses Volk (das die Mehrheit der Spieler (optisch) eher für einen schlechten Witz gehalten hat) neu erfindet...

    Gruß,
    RN
     
  2. Earin Shaad

    Earin Shaad Woge des Wahnsinns

    AW: Die Zwerge bei Warhammer

    Also mir haben die Chaoszwerge eigentlich ganz gut gefallen, sie waren nur etwas statisch. Die Hüte find ich cool! :D
     
  3. AW: Die Zwerge bei Warhammer

    Ich denke mal, die zu stark humoristischen Teile wird GW wohl abschwächen und die neuen Chaoszwerge werden nicht mehr ganz so comichaft wirken. Das scheint ja so eine Gesamtrichtung zu sein..
     
  4. Earin Shaad

    Earin Shaad Woge des Wahnsinns

    AW: Die Zwerge bei Warhammer

    Ja, stimmt. Da schließe ich mich an. Das sieht man vor allem bei den "neuen" Armeebüchern der Bretonen und Waldelfen. Es soll alles weniger comichaft werden und eher "düster". Dark Fantasy also. Wie von Anfang an geplant.
     
  5. AW: Die Zwerge bei Warhammer

    Ich würde behaupten wollen, dass sich der Humor ebenfalls von Anfang an findet.

    mfG
    bel
     
  6. Earin Shaad

    Earin Shaad Woge des Wahnsinns

    AW: Die Zwerge bei Warhammer

    Das stimmt, aber mit meiner Aussage bezog ich mich darauf, dass GW Warhammer von vornherein als "Dark Fantasy" bezeichnet hat.
     
  7. Dok Dicer II

    Dok Dicer II verbannt

    AW: Die Zwerge bei Warhammer

    Und die 5te auch sehr slapstick und sehr wenig dark fantasy war.

    Aber die Zwerge sind natürlich bei WH wesentlich anders als bei Tolkien und bei allen anderen Fantasy-Autoren bis zu den 80ern. Und deshalb waren sie bei ihrer Erfindung tatsächlich sehr innovativ. Und obwohl sie seitdem natürlich das Zwergenklischee fast so sehr geprägt haben wie Tolkiens Zwerge sind sie auch heute noch anders genug als andere.
    Z.B. der Steampunk. Mit der Wikinger-Optik vermischt. Beides Erfindungen der WHFB-Zwerge. Oder die Slayer. Die sind ja eben nicht einfach nur Zwerge mit orangenen Haaren.

    Sehr interessant fand ich auch die Zwerge bei Warlord (TCG). Eine stark religiöse Rasse von wesen, die einst überirdisch lebten, dann aber unter die Erde (nicht nur in Gebirgen) gezogen sind um eine Invasion von Dämonen -den Abyssals- abzuwehren. Sie sind nachdem sie ein paar tausend Jahre später trotz ihrer Heilmagie (Warlord basiert auf D&D) dabei waren den Kampf zu verlieren wieder an die Oberfläche zurückgekehrt um sich an die anderen rassen zu wenden, nur um feststellen zu müssen, dass die Völker der Oberfläche sie nur noch als Figuren ihrer Legenden kennen und ihnen weder glauben wer sie sind, noch was für eine Gefahr von den Abyssals droht.
    Sie bestehen im Wesentlichen aus Priestern und Barbaren wobei sie aber auch alle anderen Klassen haben. Außer Wizards.
    Noch dazu haben die WL-Zwerge ein Motiv dass man sonst nicht so von Zwergen kennt: Korruption. Denn immer wieder werden Zwerge von den Abyssals korrumpiert und wenden sich von ihren Brüdern ab.



    Dok Dicer
    - und Zwerge stinken trotzdem.
     
  8. Mr.Toxex

    Mr.Toxex Gedanklich im Futur 2

    AW: Die Zwerge bei Warhammer

    Naja ich finde es gibt nichts cooleres/lustiges als alte häßliche Elfenweiber die nur Schön durch eine Illusion sind das kommt schon gut an Elfen müssten nicht zwangsläufig schön sein.
    Aber naja in den meisten Universen ist es ja schon eine Großleistung das die Elfen nur schön und keine Pornos sind.

    Genau so gut können auch Zwerge als Zwerge erkennbar sein wären sie ehrlos,faul und hätten ein normales verhältnis zum Alkohol.(pazifistisch hab ich mal ausgelassen das beißt sich mit dem ehrlos)
     
  9. Chylde of Malkav

    Chylde of Malkav Freizeitpädagoge

    AW: Die Zwerge bei Warhammer

    Pazifistisch + Ehrlos = Feige :D
     
  10. AW: Die Zwerge bei Warhammer

    Womit wir bei den Zwergen des klassischen Ritterromans wären - die sind ja auch meistens feige - aber nicht unbedingt pazifistisch...
     
  11. Carstein

    Carstein Bombus T.

    AW: Die Zwerge bei Warhammer

    Hm... Zwerge bei Warhammer:

    Besonders gut finde ich tatsächlich weniger die Slayer (auch wnen ich einen spielen möchte *lach*) sondern eher den Kontrast der "innovativen" jüngeren Generation von zwergischen Ingenieuren, die von der Maschinistengilde ausgebremst werden in ihrem Schaffen und die generellen Fehden, die so selbst innerhalb der Gesellschaft der Zwerge entstehen können.

    oder um es anders auszudrücken:

    Zwergenschulen sind eben anders....
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden