Aventurien Die dunklen Seiten Aventurien´s

Böse Charaktere. Ja oder Nein?

  • Klar warum nicht?

  • Geht gar nicht!

  • Hab ich keine Meinung zu /Keinen Gedanken zu gemacht!

  • Ich mag Züüüüüüüge....


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.
HALLO! :aargh: :p Dann geh doch in Deine Pestbeule des Südens und werd glücklich ... ;) ;)Unser damaliges gruppeneigenes Kaperschiff der ersten DSA-Gruppe hat damals auch nur die Befreiung der al'anfanischen Rudersklaven mit der Ladung der aufgebrachten Schiffe refinanziert, ist ja nicht billig so ein Schiff zu unterhalten (und überhaupt erstmal zu bauen, auszurüsten und eine gute Mannschaft anzuheuern ... Arrr!). (y):sneaky: Als freier Skalde/Thorwaler hätte mein letzter SC auch bei den Kaperfahrten gern mitgemacht. :love: Und denke dran, Thorwaler verärgert man nicht ... :D :whistle:
Ich bin doch in der Perle des Südens! Feigen essen beim Gladiatoren match zu ehren Borons. Viele von den Gladiatoren wollten auch mal vorgeblich Rudersklaven befreuen...
Ja sowas ist teuer....deswegen werden Schiffe mit wenig Tiefgang nie von Thorwal behelligt...
Al'Anfa wird niemals die Thorwalsche Lebensweise annehmen! Egal wieviel Schiffe da kommen. Warum? Weil Al'Anfaner Gewinner sind!

BTW, ich habe das "Böse" mit der Brille eines aventurischen Menschen (i.e. SC) gesehen und deshalb Al'Anfa als "böse" bezeichnet. Für meine SC war es das auch überwiegend aus triftigen Gründen, zu, Teil persönlich, zum Teil aus Loyalität zu Freunden (i.e. andere SC der Heldengruppe). :cool:
Wie jetzt? Privat bist du, wie ich , für Sklaverei? Ok du bist Berliner, da sind die Leute offener. Aber wenn ich hier in Hamm meinen Sklaven an der Kette durch den Park führe, werde ich schon ein bisschen komisch angesehen.


Bessere Systeme gibt es allemal, da gebe ich Euch Recht, @Hoffi und @Supergerm , bei DSA ist es zwar möglich aber, vorallem auf Dauer, schwierig. Du spielst ja eine Heldengruppe die unterm Strich anderen, oft schwächeren, irgendwie hilft. Wie willst Du denn eine "böse" DSA-Gruppe spielen:
Wir spielen immer, "der Zweck heiligt die Mittel"-Gruppen. Reinstes powergaming halt. Untote begleiter, Dämonen zum googlen von Personen usw...

Spontan kommt mir da D&D in den Sinn.
Die Einstufung des Charakters in das lawful/neutral/chaotic + evil/neutral/good alignemnt-Schema hat hier eine Bedeutung, die sogar für die Regeln relevant ist.
Ich denke wirklich das D&D oder bestimmte COD spiele etwas Böses und Gutes im Spiel abbilden.
Bei DSA ist es eine frage der In-Group.

Al'Anfa könnte ich mir übrigens recht gut als Pflaster für eine Runde vorstellen, in der Charaktere agieren, die in weiten Teilen des Landes als "böse" gelten.
Die Gefahr hier schnell zum Gejagten zu werden ist hier wegen dem in vielen Teilen rechten laxen Umgang mit Regeln, die andernorts schnell Häscher auf den Plan rufen, deutlich geringer.
Ich mag Al'Anfa. Ist halt wie in der Serie Spartakus. Ich stehe auf den ganzen Dekadenzscheiß!

OffTopic

Schon auf der ersten Seite... sorry OP
Ich weiß nicht ob die Internationalen Ambitionen Ulisses noch nicht erloschen sind, aber nach dem Desaster mit der Bezeichnung von Orks als Schwarzpelze, will ich mir gar nicht ausmalen wie irgendwelche Spielweltdetails zu Al'Anfa jemals ihren Weg in eine Übersetzung für den amerikanischen Markt finden könnten.
 

Supergerm

Spambothenker
Teammitglied
OffTopic:

Schon auf der ersten Seite... sorry OP
Ich weiß nicht ob die Internationalen Ambitionen Ulisses noch nicht erloschen sind, aber nach dem Desaster mit der Bezeichnung von Orks als Schwarzpelze, will ich mir gar nicht ausmalen wie irgendwelche Spielweltdetails zu Al'Anfa jemals ihren Weg in eine Übersetzung für den amerikanischen Markt finden könnten.
OffTopic
In der amerikanischen Version wird extra betont, daß bei der Sklavenhaltung kein Unterschied wegen der Hautfarbe gemacht wird. Nacktdarstellungen wurden allgemein entschärft. Die Übersetzung von WdV wird wohl etwas länger dauern.
 

Captain_Jack

Terror of the Seven Seas!
@QuickAndDirty : Ich schrieb nix von Thorwaler Schiffe ... wir hatten eine schneidige Karavelle, Kommandert von einem Novadi, einem Magier, einem Krieger und (m)einem Zwergen. ;) Aber wie ich sagte, man verärgert Thorwaler nicht ... weil sie einem sonst den Arm aus den Gelenk drehen! :p
Zweck heiligt die Mittel ist ja okay, aber musst trotzdem gucken wie das in der Spielwelt und dem Spielsystem sich manifestiert, da jede Handlung seitens der SC nunmal Konsequenzen hat, jede Raktion einen Gegenreaktion. Und als "böse" Truppe hast Du m.E. bei den überwiegenden Teil der DSA-Abenteuer große Probleme bzw. kannst sie eigentlich nicht so durchspielen, bzw. wenn muss der SL sie komplett umkrempeln. :cautious: Was natürlich nicht heißt das man auch ohne die offizieller Abenteuer in Aventurien Unfug anstellen kann. ;) Wobei ich die zu Teil für so gut befinde das wir unsere D&D-Welt/Hausregelsystem so angepaßt haben eben diese spielen zu können, d.h. Kompatabilität zu schaffen.
BTW, laß mal das persönliche weg, Kumpel, außerdem liegst Du voll daneben, und das in doppelter Hinsicht. "Durch die Brille eines Aventuriers gucken" ist nämlich explizit nicht privat respektive persönlich (sondern das Gegenteil, aus der Sicht der DSA-{N}SC), und Berliner bin ich schon gar nicht (sondern gar nicht mal soweit von Dir weg; und ob Berliner was für Sklaverei übrig haben kann Dir daher vielleicht @RockyRaccoon besser erklären). Daher paß bloß auf Du Sklaventreiber, denn ich bin nicht für Kettenhaltung, sondern für Freiheit, Wahrheit, Gereichtigkeit, Liebe zu vernünftigen Preisen und ein hartgekochtes Ei! :ROFLMAO::facepalm::LOL:
Und ich steh auf Thorwal ... hart, aber herzlich, und direkt, so wie der Menschenschlag hier ... HACKETAU! :D ;)
Aber vlt. sollten wir mal zurück zum Thema kommen wie man DSA mit pösen Purchen 'chpielen kann ... :whistle: ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
OffTopic

In der amerikanischen Version wird extra betont, daß bei der Sklavenhaltung kein Unterschied wegen der Hautfarbe gemacht wird.
Jedem sollen seine geschichtlichen Empfindlichkeiten gegönnt sein.
Aber ist es nicht so dass Al'Anfa ganze Dörfer von Mohas in die Sklaverei führt? Alles andere ist doch nur Beifang.

Nacktdarstellungen wurden allgemein entschärft.
What? Präventiv oder waren die Übersetzer schockiert und konnten das nicht mit ihrem glauben vereinbaren?

Die Übersetzung von WdV wird wohl etwas länger dauern.
Das macht keinen Sinn...denn auf so wirklich sinnvoll ist DSA ja nur in seiner Fülle an Content und ständig neu erscheinendem Material.

Aber mal ehrlich. bevor es nicht eine stark vereinfachte version der Regeln gibt würde ich DSA nicht außerhalb Deutschlands auf den Markt bringen.

 

Supergerm

Spambothenker
Teammitglied
OffTopic

Jedem sollen seine geschichtlichen Empfindlichkeiten gegönnt sein.
Aber ist es nicht so dass Al'Anfa ganze Dörfer von Mohas in die Sklaverei führt? Alles andere ist doch nur Beifang.
Es gibt Beschreibungen, daß Al'Anfanern bornländischen Adeligen die Leibeigenen abkaufen oder auch daß sie aus den Schwarzen Landen Leute erworben haben (wir haben ihn vor den Dämonen gerettet, da ist es doch legitim, wenn er dafür für uns arbeitet). Die bunte Vielfalt unter den Sklaven mußte halt betont werden, damit niemand an die Südstaaten denkt
What? Präventiv oder waren die Übersetzer schockiert und konnten das nicht mit ihrem glauben vereinbaren?
Präventiv. Es gab wohl Befürchtungen, daß jemand Anstoß nehmen könnte, wenn z. B. ein Regelbuch im Schaufenster steht. Konkret sind unbedeckte Brüste halt seltener

Das macht keinen Sinn...denn auf so wirklich sinnvoll ist DSA ja nur in seiner Fülle an Content und ständig neu erscheinendem Material.

Aber mal ehrlich. bevor es nicht eine stark vereinfachte version der Regeln gibt würde ich DSA nicht außerhalb Deutschlands auf den Markt bringen.
Gerade WdV müßte wegen der obigen Bedenken halt wirklich stark entschärft werden.
 
Oben Unten