Der undankbarste Job

Dieses Thema im Forum "Rund um Rollenspiele" wurde erstellt von WizKid, 23. Juli 2004.

  1. WizKid

    WizKid Drunken Wizard

    Heute erfahren wir was über die Berufsgruppe Spielleiter(SL).
    Der Spielleiter ist ein Idiot. Er investiert sehr viel Zeit in sein Hobby, um andere zu unterhalten. Der Spielleiter ist ein wahres Arbeitstier. So hat er die Aufgabe Architekt, Author, Designer, Laienschauspieler, Lehrer, Personalleiter, Organisierer und Psychiater gleichzeitig zu sein.
    Für all diese Tätigkeiten kriegt der Spielleiter keinen Lohn(wie bereits erwähnt, er ist ein idiot). Stattdessen erntet er Ignoranz, Beleidigungen oder gar Androhungen von Gewalt. Aber fangen wir von ganz vorne an.
    Was ist die Aufgabe des Spielleiters ?
    Wie bereits oben erwähnt hat der SL vielschichtige Aufgaben.
    Anfangen tut es damit, daß jemand auf die Idee kommt Rollenspiel X spielen zu wollen. Dies ist oftmals der SL selber, gelegentlich ist es aber auch mal ein Spieler, der clever genug ist, nicht die Rolle des SL anzunehmen.
    Der SL hat nun die Aufgabe ein Studium durchzuführen. Er muß sich mit den Regeln des RPGs auseinandersetzen, den Hintergrund der Welt verinnerlichen und sich Gedanken machen, wie er mit dem Material ein Abenteuer basteln kann. Letzterer Punkt erfordert oftmals viel Zeit und Kreativität. Da die Spieler aber alles andere als Geduldig sind, hat der SL oftmals nur Zeit bis zum nächsten Wochenende. Neben dem Studium über das Rollenspiel X, muß der SL oftmals auch noch das Treffen organisieren. Er ist folglich verantwortlich für ein reibungsloses Treffen seiner Schäflein. Zu guter letzt muß der SL noch Geld in die Fotokopien der Charakterbögen investieren, weil die Spieler es als niveaulos betrachten, ihre Informationen auf ein weißes Blatt Papier einzutragen.
    Ist das Wochenende erreicht, ist es endlich soweit. Der SL muß den Spielern die Regeln erklären und ihnen beim Erstellen der Charaktere helfen. Kontrolliert der SL die Spieler beim erwürfeln der Helden, hat er mit Beschimpfungen zu rechnen.
    Was passiert beim Rollenspiel ?
    Der SL erzählt eine Geschichte und versucht die Spieler zu integrieren.
    Um alles etwas atmosphärischer zu gestalten, läßt der SL Musik im Hintegrund laufen, die oftmals nicht den Geschmack der Spieler trifft und oftmals kurz darauf der Aufforderung nachkommen muß, entweder die Musik leiser zu stellen oder gar abzuschalten. Weiterhin verstellt der SL seine Stimme, um unterschiedliche Personen darzustellen. Der Dank dieser Mühen ist oftmals das Gelächter der Spieler.
    Wie ein Manager im Risikomanagement muß der SL alle möglichen Faktoren bedenken, weswegen sein Abenteuer nicht so verlaufen könnte, wie er will.
    Der Chaosfaktor ist generell sehr hoch und Murphys Gesetz kann nicht gebrochen werden. Statistiken belegen, daß in 99,9% das ABenteuer nicht so verläuft, wie der SL es gerne hätte.
    Oftmals..Immer ist der SL der Gnade der Spieler ausgeliefert. Da SL oftmals nicht den/die Wunschspieler haben, muß der SL den Spielern unter die Arme greifen, um seine Geschichte voran zu treiben.
    Handelt ein Spieler unvorsichtig oder neigt dazu oftmals zu Kämpfen, besteht oft die Gefahr, daß ein oder mehrere Helden im Spiel sterben.
    Die Folge ist, daß es oftmals Ärger gibt und die Schuld letztendlich immer der SL trägt. Der SL verliert dadurch wertvolle Zeit und muß wieder Geld in Charakterbögen investieren, weil das ausradieren von Charakterbögen niveauloser ist, als das beschriften vom weißen Papier. Sind die Spieler extrem verärgert, verlassen diese die Gruppe, was Segen und Fluch zugleich sein kann. Am Ende eines jeden Abenteuers ist der SL verpflichtet, den Helden Belohnungen zu geben. Seien es EXPs, Items oder Titel. Ist der SL zu knausrig oder verwert gar alle Dinge, passieren ähnliche Dinge wie wenn ein Held stirbt. Am Ende eines jeden Spielabends ist der Lohn eines SL die Achtung der Spieler. Optimisten hoffen gar auf Lob, aber in der Regel, hagelt es nur Kritik oder immerhin Ignoranz, sofern das Abenteuer gut war.
    Fassen wir es noch mal kurz zusammen:
    Ein SL hat jede menge Arbeit, Streß vor, während und nach dem Spiel und ist ein Idiot.
    Urban Legends nach gibt es Spieler, die Aufgaben neben dem Rollenspiel für den SL übernehmen, wie z.B das Treffen organisieren, Essen vorzubereiten oder gar das Zimmer aufräumen. Es gibt auch das Gerücht, daß Spieler alles tun, um einen SL zu bestechen. Das sind jedoch nur Fiktionen und Geschichten von Spielern, um Idioten anzulocken, SL zu werden.
     
  2. Nawalon

    Nawalon Held in Prüfung

    Ja da hast du vollkommen recht!!!!8)

    Ausserdem was bilden sich die Spielleiter eigentlich immer ein.:D
    Auch bei uns ist es so der Idito bei uns als die SL ist emistens der Arthas hier im Forum.:D

    Ich muss dir wirklich in allen Punkten recht geben die SL ist meistens der Doffe für alles.:ROFLMAO: :D :ROFLMAO:

    Greetz Nawalon.

    PS: Die SL ist ein idiot :D :ROFLMAO: :D
     
  3. Doomguard

    Doomguard wiedergeboren

    coolesposting :)
    also, manche der gedanken sind mir schonmal durch den kopf gegangen. manchmal ist es aber auch spannend und oder inspirierend, wenn chars es tatsächlich schaffen, eigenständige und innovative ideen zu haben oder ihren char so gut spielen, dass alle am tisch lachen oder zumindest begeistert sind.
    auch die veränderung von leuten, die man kennt, und welche sich in einer anderen rolle plötzlich von einer anderen seite zeigen ist interessant. letztendlich, wenn man auf seine spieler eingehen will, ist es aber ein geber-job. dies sollte einem klar sein. einmal ein eigenmotiviertes lob eines spielers zu bekommen ist da auch eine krönung, welche einen die schmerzen und die ärgernisse vergessen lassen.
    übrigens, trick ;) wenn man eine neue runde beginnt, dann sagt man vorher, jeder muss einmal leiten, dann werden die spieler nach ihrem ersten mal leiten plötzlich ganz zahm...*g*
    leute, die so gar nicht dazu in der lage sind, zu leiten und ihre unfähigkeit beim ersten versuch dies zu tun (auf den sollte man aber bestehen...) unter beweis stellen, die sollte man von der pflicht freistellen...

    so funktioniert es bei mir in 2-3 runden recht gut....
     
  4. Ascaso

    Ascaso Partysan

    hmmm, also das kenne ich aber auch anders.

    unser spieleiter kommt immer in ein gemachtes (aufgeraemtes) nest. wir kochen und sorgen fuer getraenke. er bringt dann vor allem immer einen haufen buecher mit, die wir im leben nicht brauchen - aber er laesst sich auch nicht davon abbringen.
    vor dem abend haben wir spieler uns (falls noetig) darauf verstaendigt wie es weiter gehen soll, und dies dem SL mitgeteilt. er ist dann wieder derjenige der meint zwei tage mit der vorbereitung beschaeftigt zu sein. bringen tut es meisst wenig, da auch bei uns murphys law herrscht oder wir uns staendig in langwieriges charakter-play verstricken (...). seinen aussagen zufolge schaffen wir immer so um die 15-20% prozent von dem was er vorbereitet, was ihn nicht davon abhaelt bei seinen zwei tagen vorbereitungszeit zu bleiben.
    wir basteln am rechner neue charakter boegen und drucken diese aus. wir drucken autos, waffen, gear und NPC bilder aus (in farbe versteht sich). wir sammeln infos ueber historische, soziologische und politische zusammenhaenge um unseren charakteren mehr tiefe zu geben.
    fallen wir mal fuer 1-2 runden aus schreiben wir (falls noetig) einen bericht was wir in der zeit gemacht haben.
    am ende der spielrunde werden keine punkte gefordert. er ist der jenige der einigen von uns spaeter noch entsprechnde mails zuschickt. andere steigern sich (wenn ueberhaubt) selbst - und das weit unter seinem niveau.
    unsere charaktere haben es nicht leicht zu sterben. immer faellt ihm noch etwas zu deren rettung ein. erst wenn die situation mehr als eindeutig ist fragt er uns ob es okay ist (...). - wir sind da skrupeloser.

    nicht das wir nicht alle unsere gottgefaelligen macken haetten, aber "arsch" und SL sind bei uns zwei sehr unterschiedliche woerter.
     
  5. WizKid

    WizKid Drunken Wizard

    Nächstes mal schreibe ich ganz dick Satire hinter dem Titel, damit nicht jeder auf falsche Gedanken kommt..Leider fehlt mir wie bei amerikanischen Komödien der Lacher auf Knopfdruck, damit der Zuschauer weiß, daß das eben gerade als Witz gedacht war und nicht als Kriegserklärung an die Welt, wie gewisse Männer in Anzügen.
    Das das auch anders geht, ist klar, aber ich hab einfach mal alle negativen Erfahrungen aufgelistet und informierend zusammengefaßt. Demnächst werde ich die andere Seite der Medaille mal durchleuchten, warum es gut ist, SL zu sein und wenn ich zu viel Zeit hab, noch mal was über die Spieler schreiben..
     
  6. Ascaso

    Ascaso Partysan

    ach so, das war dann also nur ein witz?

    he he, lustig.


    naja, wenn das so ist macht meine schilderung, die ja nur zum thema und
    nicht zum text gedacht war, ja gar keinen sinn mehr ...
    um vergebung, mein fehler.


    hmmm. kriegserklaerung, maenner und anzuege. HA! teufelsanbetende rollenspieler!!!

    :bussi:
     
  7. Sir Azathoth

    Sir Azathoth Neuling

    Das Problem dieser Satire ist, das sie schon fast Realität sein könnte.
    Gerade das mit vorbereiten und nur wenig Zeit, oder dieses EP gefordere nach dem Abenteuer.


    Aber man macht den Job der SL doch auch irgendwie gerne.
    Auch wenn man nur Undank, Spott, Missbilligung, etc... erntet :nixwissen :ROFLMAO:

    mfg

    (Nicht umsonst kommt der Begriff SL von :ätsch: eSeL :ROFLMAO: )
     
  8. Silence

    Silence Guest

    Das meiste von Wizkid´s Beitrag hat in der Realität schon bei den meisten von uns stattgefunden, oder!
    Ich selbst muss diese Erfahrung immer wieder machen und wehe dem, wenn ich mal spielen möchte...
    Ein SL hat es nie leicht, es sei denn er trifft DIE GRUPPE!!!
    Doch die Suche ist lang und voller Strapazen!!!

    Der Beitrag ist klasse und ich gebe zu, auch ich bin ein Idiot - es macht aber verdammt viel Spass (meistens, oft, gelegentlich, ab und zu, manchmal, selten, sehr selten, nie --> immer etwas dazwischen!!!)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Death Star an Insider job? Literatur 31. März 2008
Der SL-Job Rund um Rollenspiele 9. Mai 2007
[04.05] Ein Job für Leo In den Schatten der Stadt 17. Mai 2005
Mein bester Freund der SL-"Der undankbarste Job Pt.2" Rund um Rollenspiele 20. August 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden