Deathwatch Deathwatch Releases Summer 2010 - Summer 2011

Dieses Thema im Forum "Warhammer 40k" wurde erstellt von tevanol, 29. Juli 2010.

Moderatoren: Supergerm
  1. tevanol

    tevanol Wiedergänger

    So, nach dark Heresy und Rogue Trader gibt es jetzt auch ein Produktupdate für Deathwatch(bis Summer 2011)

    Fantasy Flight Games [News] - Litany of War

    Rulebook: nix neues

    Game Master Kit: inklusive Abenteuer, NSC und Missionskreationsregeln. Ähnelt den anderen W40K-GM-Kits

    The Emperor protects: A Trilogyof linked adventures lead a Deathwatch Kill-team across the Jerico-Reach in an attempt to stop a vile conspiracy that threatens the fate of a dozen worlds. The Space Marines must face unique challenges ranging from bringing a planet of proud natives into the Imperium to rooting out a malicous plot within the heart of the crusade itself...

    Rites of Battle: ...Sourcebook about the inner workings of the Deathwatch. Extensive guidelines for creating your own Space Marine Chapter, new advanced specialitities, extended rules for power armour and new rules for vehicle make this book an imported resource. Rites of Battle also provides detailed information about Watch Fortress Erioch, the centre of the Deathwatch activities in the Jerico Reach... [wieder neue Fahrzeug-Regeln?]

    Mark of the Xenos: ...is a comprehensive collection of aliens, daemons and other vile enemies of the Imperium that lurk within the Jerico Reach...

    The Achilus Crusade: ...details numerous worlds and operations touched by the crusade...
     
  2. PaciFist

    PaciFist Ancilla

    AW: Deathwatch Releases Summer 2010 - Summer 2011

    hmm möglicherweise kriegt das Grundbuch keine Fahrzeugregeln und man packt sie ins Spielerhandbuch, wie bei RT ja jetzt auch. Dann wären sie nicht komplett neu, aber neu für Deathwatch.
     
  3. zwobot

    zwobot Gott

    AW: Deathwatch Releases Summer 2010 - Summer 2011

    Im Grundbuch sind wirklich keine Fahrzeug Regeln enthalten. Ansonsten ist es aber ein riesiger Brocken voller Sachen, am Wochenende zum ersten Mal geleitet und einen riesen gaudi gehabt.
     
  4. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Deathwatch Releases Summer 2010 - Summer 2011

    Ich hatte das Buch jetzt auf dem GamesDay einmal im Schnellverfahren überblättert...

    Lohnt sich die Anschaffung eines Hadcoverbuches wirklich um einen Spacemarie zu spielen ?
    Ich meinen einen Spacemariene... einen Kerl mit mehr als 10.000 Charakterpunkten in einer Überfetten Rüstung der kein Privatleben hat und sich eigentlich nur drauf versteht im direkten Sturmangriff seine Feinde gleich in großen Massen nieder zu machen.
    Versteht mich jetzt nicht Falsch das ist im Tabeltop Spiel eine sehr feine Sache so ein Space Marine... aber einen Spielen???
    Kann das überhaupt über "Gegner Totwürfeln hinaus gehen?"
    (Selbst die Leute am Stand die das Buch vorgestellt haben waren da hinter vorgehaltener Hand sehr Skeptisch das es sich für mehr als einen OneShot eigbnet… einen OneShot mit Boltern aber eben einen OneShot)



    Lassen sich die Regeln so auf ein Tabeltop Übertragen in dem es als Tacktick spiel auf dem Tisch um eine Rumreiche Mission geht in dem sich ein Trupp Rumreich über die „Große Platte“ und „SpaceHulk“ Dungen kämpft?
    Als ein Mix aus Rollenspiel und Tabeltop würde mir ein Spacy schon gefallen. Aber auf „Klassische Rollenspielweise“ eher nicht.
     
  5. RyueOkami

    RyueOkami Wiedergänger

    AW: Deathwatch Releases Summer 2010 - Summer 2011

    In wievern kein Privatleben? Schau dir mal Space wolves an, die haben einiges an Rivalitäten und Gezeche ;) . Und bis auf die Größe der Gegner, kann man sogar ähnliche Dinge wie in RT und DH machen (man kann sogar einen Verräter in den eigenen Reihen einbauen, um ein wenig Paranoia zu stiften). Also warum sollte es nicht gehen ein "normales" RP zu spielen mit Spacis?
     
  6. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Deathwatch Releases Summer 2010 - Summer 2011

    Ein Paladin bei D&D ist auch IMMER im einsatz. Oder ein "Dedicated" Warrior in jedem anderen Spiel, der seinen Charakter mit den Kampfwerten bis ans Maximum gepuscht hat und gegner Weg würfelt.

    Das System das sie für DH/RT und Deathwatch benutzen ist eh so panne das man kein Larger than Live Spacemarine spielt, sondern im Grunde trotzdem immernoch zu grunde geht wenn der Gegner entsprechende Waffen hat oder im Pack auftritt.

    Man kämpft halt nicht gegen 2 Kultisten, sondern dann halt 10... und bei 10 rauscht man dann, dank des blöden Systems und den schlechten Werten nur so durch die Munition hindurch. Wenn man das Spiel mal mit nur ~40 Schuss munition beginnt.. dann wird die 5te Gruppe an Kultisten bereits zum Problem.

    Außerhalb des Kampfes haben Spacemarines genauso Persönlichkeiten und sind Charaktere wie jeder andere auch. Rollenspielpotential ist da genug vorhanden. Und wenn nicht alle vom selben Orden kommen, machts sogar noch spass die unterschiede zwischen den Einstellungen heraus zu arbeiten. Man stelle sich z.b. das Treffen zweiter Spacemarines, einer Spacewolves und der andere DarkAngels vor. Und die müssen dann auch noch zusammen arbeiten.

    Geht sicherlich, nur wirst du damit nicht glücklich werden. Spacehulk (und ich liebte SpaceHulk als Video und als Brettspiel) wird schwer werden, dank der Munition.
     
  7. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Deathwatch Releases Summer 2010 - Summer 2011

    - Das ist ja eine ganz andere Entwicklung als ich vermutet habe, das man sich als Spacemarie so sehr von der Boltermunition abhängig macht... -
    Ich meine selbst in Freihändler hab ich schon mit einem Start Char mit dem Kettenschwert übelste die Wahrheit des Imperators verbreitet und war am ende von oben bis unten besudelt mit heißer klebriger Gerechtigkeit... und natürlich auch noch fremdem Gedärmen.
    Was soll dan erst ein Spacewolve oder Blood Angel in Nahkampf anrichten?
     
  8. RyueOkami

    RyueOkami Wiedergänger

    AW: Deathwatch Releases Summer 2010 - Summer 2011

    ganz ehrlich? ned grad wenig mehr ;)
    (denen ihr nahkampffschaden ist deftig...egal welchem Orden der Space Marine angehört. Wenn ihre Fernkampfwaffen nicht deftig mehr Schaden machen würden als die DH Gegenstücke, dann würd ich nur Nahkampf gehen, so aber ists ausgeglichen)
     
  9. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Deathwatch Releases Summer 2010 - Summer 2011

    Das Problem an der Geschichte ist, nicht jeder Spacemarine Archetyp bekommt besondere Feats dafür. Die mehrheit der Archetypen sind eher für den Fernkampf ausgestattet, feattechnisch. Und dann mit je nachdem so um die 40% chance rumzuhacken, ist dann auch wieder etwas unbefriedigend.
     
  10. Evilman

    Evilman Gott

    AW: Deathwatch Releases Summer 2010 - Summer 2011

    Was mich ja interessieren würde. Benutzt Deathwatch eigentlich noch so was wie Besoldung aller Schattenjäger um zusätzliche Ausrüstung zu erwerben oder bekommt man nur die vom Ordo Xenos für die Missionen gestellte Ausrüstung?
     
  11. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Deathwatch Releases Summer 2010 - Summer 2011

    Du bekommst Ausrüstungspunkte, je nach Mission. Mit diesen kannst du ausrüstung anfordern. Um etwas permanent zu erhalten, gibt es besondere "Talente" die es erlauben eine Signaturwaffe zu bekommen. Z.b. standardmäßig eine Plasmapistole zu bekommen, bedeutet das man das Talent braucht mit der man eine besondere Ausrüstung zu bekommen, dafür hat man die dann als "Standard". Alle anderen Sachen die per Requisition angefordert werden gehen nach abschluss der Mission zurück. (Das ist insgesamt ne Mechanik die ich glaube ich, sollte ich jemals nochmal in die Verlegenheit kommen Dark Hersey zu spielen, zusätzlich zur Besoldung übernehmen werde für die Alcolythen der Inquisition)

    Die Ausrüstungspunkte sind von dem Reknown des Charakters abhängig. Für jede Mission bekommt man Reknown, was einen langsam aber sicher zum "held" aufsteigen lässt. Am Anfang reichts gerade so den Bolter gegen einen Flamer oder so einzutauschen, später bekommt man dann genug Requisition für wirklich sehr cooles Spielzeug, oder mit der Sonderausrüstung sogar ne Artificer Rüstung.

    (Bin gerade zu faul um nachzusehen, aber ich glaube Terminatoren Rüstungen sind noch nicht vorgesehen, nehme aber stark an das sie in einem der Zusatzbände mit der restlichen Ausrüstung die noch fehlt kommt - gerade Werte für Bikes, Landspeeder und Rhino würden mich interessieren)
     
  12. wolFe

    wolFe Arbitrator

    AW: Deathwatch Releases Summer 2010 - Summer 2011

    also im Deatchwatch regelwerk is deie terminator rüstung drin, definitiv
     
Moderatoren: Supergerm
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wet Hot American Summer Film & Fernsehen 18. September 2015
Black Crusade - Release Summer 2011 Warhammer 40k 29. März 2011
Lords of Summer WoD 2: Changeling: The Lost 5. März 2009
Geist is coming in the summer of 2009! Chronicles of Darkness 7. August 2008

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden