7te See

das neue Savage Worlds (bei Ulisses)

Dieses Thema im Forum "Savage Worlds" wurde erstellt von Skar, 16. August 2018.

Schlagworte:
  1. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Kardohan hats ja in den News längst erwähnt, dass Ulisses neuer Lizenznehmer von Savage Worlds ist.

    Ich weiß da noch weiter gar nichts drüber. Ich glaube es wird unter dem Namen "Savage Worlds Black" entwickelt. Vielleicht eine Anspielung auf "Schwarzbuch", also eine Sammlung von Negativbeispielen, um etwas dann zu verbessern? Ich weiß es nicht.

    Aber gibt es schon einen Erscheinungstermin? Und gibt es schon Details, was verändert werden soll?

    Wir haben damals, als das hier stark missioniert wurde, auch Savage Worlds ausprobiert (mit Pirates, mit SLA und ich glaube auch mit Deadlands), es kam bei unserer Gruppe aber nicht so gut an. Ich meine die Kritikpunkte waren, dass Verteidigung nicht aktiv zu würfeln war und dass "shaken" arg heftig sein konnte, aber genau krieg ich auch das nicht mehr auf die Reihe.
    Als SL hatte ich Probleme mit Statblöcken zurecht zu kommen, weil man eben fast alle "Sonderfähigkeiten" auswendig kennen musste, um die Gegner in ihrem echten Powerlevel zu spielen.

    Ich kann mir allerdings gut vorstellen Savage Worlds noch mal anzufangen, daher ja auch dieses Thema.
     
    RockyRaccoon gefällt das.
  2. KoppelTrageSystem

    KoppelTrageSystem Wildsaubändiger

    Ich habe ein wenig SW gespielt. Hat mich leider nicht so vom Hocker gehauen (zum Glück hat das Buch nur´n Zehner oder so gekostet).
    Die Idee dahinter finde ich eigentlich ganz gut ... aber naja.

    Was soll sich denn ändern bzw. verbessert werden?
     
  3. Kardohan

    Kardohan Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet

    It's done, when it's done, wie bei Pinnacle üblich.

    Im Flash Gordon-Setting wurden schon ein paar Sachen angerissen, wie "einheitlichere" Stati und geänderte Tricks bzw. Willensproben, sowie ein paar kosmetische Settingregeln.
    Shaken ist ja schon seit ein paar Jahren generft worden, und haben nun endlich entsprechende Änderungen in Black zur Folge.

    Was die Statblöcke betrifft ist SW ja auf geringe Buchhaltung getrimmt. Wenn ich etwa an andere Systeme denke, ist SW mit kaum Tabellen und vielleicht 2 Dutzend Sondersachen verdammt angenehm. Aber Lernen muss man sie dennoch. ;)

    Die Geschmäcker sind verschieden und kein Vorwurf an diejenigen, die mit SW garnicht warm werden. Sobald Black rauskommt, wird es wie üblich von Pinnacle eine PDF eine Änderungs-PDF für Deluxe sowie einen neuen Testdrive zum (wieder)Reinschmecken geben. Inwieweit da Ulisses mit einer deutschen Übersetzung beider rüberkommt, sieht man dann.
     
    Supergerm und Skar gefällt das.
  4. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Danke.

    Weißt du da Näheres zu?

    Und gibts eigentlich SW-Settings ohne Tricks?

    Ich erinnere mich noch, dass es etwas komisch bei den Spielern ankam, dass man zB Leute beleidigen konnte und dadurch wurden die plötzlich kampfunfähig (oder so in der Art).
     
  5. Kardohan

    Kardohan Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet

    In Kurzfassung: https://www.peginc.com/store/flash-gordon-rpg-combat-options-pdf/
    Die Zustände sind Distracted, Vulnerable, Entangled und Bound. Gab es in etwa schon zuvor, hier nur streamlined.
    Die spielen bei Tricks und Tests of Will eine Rolle
    Trick: Make opposed Agility, Strength, or related skill roll.
    Tests of Will; Make opposed Smarts, Spirit, or related skill roll.
    Ja, die Traits haben sich geändert und man kann etwa auch mit einem beliebigen Smarts/Spirit-Skill einen Test of Will machen, nicht nur mit Taunt oder Intimidation. So könnte man jemanden mit Seinem Knowledge (Heraldy) oder Persuasion "überwältigen". Muss man halt gucken was passt (ich warte auf die einschüchternden Kochkünste).
    Mit der Waffe rumfuchteln wäre nun ein entsprechender Trick.

    Shaken ist abgelenkt, nicht unfähig. Dieser Zustand ist dementsprechend GENIAL, da es von Sand in den augen, eine Kopfnuss, bis Prellungsschmerz und Vergackeiern alles beinhaltet.

    ALLE Settings kennen Tricks und Tests of Will. Natürlich könnte man sie per Settingregel streichen, aber warum sollte man diese Optionen für "Nichtkämpfer" raushauen. Richtig und im Team angewandt sind sie doch die besten Optionen. Gerade wenn man nicht an einen gegner rankommt. Sie haben keine Reichweite und gehen in gewissem Sinne um die Ecke. Der SL und die Spieler müssen sie eben kreativ einsetzen.
     
  6. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

    In wie fern Generft. Was sind denn die Unterschiede vorher zu nachher?

    Sorry ich weiß eigentlich nicht das Thema hier, aber es interessiert mich brennend.
     
  7. Kardohan

    Kardohan Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet

    Ohne die leidige Diskussion von 2015 wiederzubeleben: Beim alten Shaken musste man eine Raise haben um sofort wieder handeln zu können, bei einem Erfolg musste man noch eine Runde warten oder einen Bennie abwerfen, was eh immer möglich war um egal wann sofort wieder handeln zu können.
    Nach der neuen Regelung reicht nun ein simpler Erfolg, was Tricks, Tests of Will, Zauber etc stark geschwächt hat, da +1 vs Shaken bei verdammt vielen Kreaturen und Edges wie Command drin ist. Sprich der taktische Sinn von Shaken war dahin. Grund lt Pinnacle, mehr Bennies für coole Aktionen und nicht für unshaken, dabei lag es stets an der Bennieökonomie, die viele Neulinge einfach nicht raffen (und nun auf free Bennie Settingregeln ausweichen weil sie es immer noch nicht raffen).
    Die neue Regel ist zwar spielbar, aber hat imA ihren Zweck nie erfüllt und mehr Probleme verursacht, die in Black nun geradegezogen werden sollen. Wer sie mag, ok, aber als Settingregel wäre sie von Anfang an besser gewesen.

    Aber BACK TO TOPIC
     
    Supergerm, Wirrkopf und Skar gefällt das.
  8. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Wie ist eigentlich die mittlerweile erhältliche Vorabversion der Adventure Edition?
     
  9. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    SEHR durchwachsen. - Es wurden einige wenige bekannte Probleme der alten Versionen behoben, dafür jede Menge neuer Probleme eingeführt. Vor allem an Stellen, wo es vorher rund lief.

    Der gesamte Fokus von SW ist jetzt (noch mehr) auf Kampf, Kampf, MEHR KAMPF ausgerichtet.

    Trickreiches Vorgehen hat trotz neuer Regeln dazu leider weniger Effekt als früher, so daß die Methode der Wahl ist, einfach mehr Schaden auszuteilen, statt einen Gegner zu belabern oder auszutricksen. Durch die schon in der SWDE eingeführte Änderung der Shaken-Regel ist das ja schon länger so, daß die Gegner sich SOFORT erholen und gleich wieder austeilen können. Das ist so geblieben und eigentlich sogar noch schlimmer geworden.

    Die Support-Aktionen sind eine Aufweitung der bisherigen Hilfestellungsregeln, nur entwickeln sie geradezu lächerliche Proportionen, weil man IMMER mit egal welchem Skill einen Support machen kann. Da reicht einfach ein Persuasion-Wurf für "Du schaffst das schon" und der andere bekommt +1 oder +2 auf seinen Wurf - und das sind in SW ja schon spürbare Boni.

    Da ein Charakter, der nicht direkt in einer Handlung involviert ist, aber in Kommunikation mit anderen steht, STÄNDIG Leuten diese Support-Aktionen rüberfunken oder rüberrufen kann, führt das sogar in an sich bitterernsten Settings wie Necropolis zu (unfreiwillig) komischen Szenen. Man kann das ja nicht nur ständig machen, es gibt keinen Grund es NICHT ständig zu machen, denn wer läßt denn schon einen +1 oder +2 Bonus aus?

    Wir haben in unserer SWADE-Testspielrunde gerade mit Necropolis die obigen Erfahrungen gemacht. Das Setting ist an sich ernst, aber die Regeln wirken in vielen Bereichen so, als ob sie mehr auf Pulp-Action ausgerichtet sind.

    Andere Regeln wirken unnötig harsch. So ist jetzt ja der Bennie-Einsatz bei einer Doppel-Eins (kritischer Fehlschlag) als GRUNDREGEL verboten. Das war früher eine Settingregel für besonders harte Settings, normalerweise konnte man Bennies bei jedem Fehlschlag einsetzen. Jetzt ist dies eine Sonderregel, die bei den optionalen Regeln steht.

    Die Bennies können jetzt für viel mehr eingesetzt werden als früher, dafür wendet sich die Grundregel an SW-Spielleiter, die UNFÄHIG sind einen Bennie-Fluß in Gang zu bekommen.
    Die "Krücke" dafür ist, daß bei Ziehen eines Jokers alle Spieler jetzt einen Bennie bekommen. So muß niemand mehr einen Nachteil ausspielen, um sich einen Bennie zu verdienen - den er dann bei einem dergestalten unfähigen SL eh nicht bekäme.
    Einziger Haken: Joker gibt es nur im Kampf. Also MUSS man IMMER Kämpfen! - There is only war. - Jedenfalls, wenn man im Spielverlauf nochmal einen Bennie bekommen möchte.

    Es gibt leider JEDE MENGE beknackter Änderungen, die in ihrer Anzahl die wirklich guten Elemente deutlich übersteigen.

    Auf jeden Fall ist aber der "Charakter" der Regeln nun noch mehr auf Kampf-Kampf-Kampf ausgerichtet als es eh schon früher der Fall war. Das finde ich besonders schade, sind doch die SW-Settings, die ich so gerne spiele, gerade keine Dauerkampf-Settings.
     
  10. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

    @Zornhau kannst du bitte etwas über die wenigen guten Änderungen erzählen
     
  11. Kardohan

    Kardohan Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet

    Wenn Du noch nicht dazu bereit bist die €8,73 für die SWADE-PDF auszugeben, dann warte mal zum Änderungs-Delta-PDF, das Pinnacle wieder für lau anbieten wird.
    Der Änderungen sind verdammt viele auf den über 200 Seiten und ein Haufen davon sind echt "Geschmackssache".
    Mir gefallen etwa die Änderungen an den Arkanen Hintergründen, obwohl die Power Modifiers die Trappings mit Synergien und die Arcane Devices etwas "überstrahlen". PM sind ad hoc Änderugen, wie Armor Piercing, Range, Selective etc die man nun allen seinen Zaubern für ein paar MP mehr angedeien lassen kann. Der neue AH Gifted ist nett, aber nix besonderes ersteinmal.
    Was mir dagegen eher aufstößt ist, daß ein Zauberer in einer Runde so oft zaubern kann wie er will und MP hat (mit entsprechender Mehrfachaktion natürlich). Andere Leute freuen sich darüber, daß sie nun Armor, Blast, Succor etc in einer Runde runterrattern können.
    Es gab hier auch einige gewöhungsbedürftige Umbenennungen. Succor heißt nun Relief und Slow warumauchimmer Sloth (= Faultier).
     
    Supergerm gefällt das.
  12. Der Rote Baron

    Der Rote Baron Commandante Spielevara

    Oder "Faulheit" - so wie die Todsünde. Trotzdem unnötige Umbenennung.
     
  13. Kardohan

    Kardohan Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet

    Oder Trägheit. Hab noch mal nachgeschaut und festgestellt, dass die Hindrance One Leg nun Slow heißt.
     
  14. Der Rote Baron

    Der Rote Baron Commandante Spielevara

    Gut, das eröffnet nun eine Möglichkeit, die spieltechnische Umsetzung verschieden zu interpretieren: Bein ab, ganz böse gehbehindert, langsamer Metabolismus (bei Aliens und Monstern) usw.
    Für "Sloth" sollte man dennoch einen anderen Begriff finden. "Sluggish" fände ich da besser (aber nur ein wenig ...)
     
  15. Kardohan

    Kardohan Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet

    Als ob es diese Möglichkeit nicht schon durch Trappings gegeben hätte. Stimme dir aber generell zu, denn für mich sind einige Änderungen in SWADE schlicht der "Unfähigkeit" neuer SLs geschuldet, über den Tellerrand zu schauen.
    Sloth mag einem nicht gefallen, aber sie werden wohl darüber abgestimmt haben. Letzlich wird es wohl daran gelegen haben, dass Sloth eher seltener als z.B. Slugglish für "langsam" oder "träge" genutzt wird und man mit Groß- und Kleinschreibung unterschieden werden müsste.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
SAVAGE-WORLDS-AUTORENWETTBEWERB 2011 “Neue Welten – Wilde Welten” Savage Worlds 14. Oktober 2011
Kommt bald eine neue "Revision" der Savage-Worlds-Regeln? Savage Worlds 13. Juni 2007
Starthilfe für neue Savage-Worlds-Spielleiter Savage Worlds 28. Februar 2007
Savage Worlds? Savage Worlds 28. Mai 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden