Marvel Das Aus für Marvel Heroic Roleplay

Dieses Thema im Forum "Cortex System/ Cortex Plus" wurde erstellt von Sylandryl Sternensinger, 24. April 2013.

Schlagworte:
  1. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    Hier der Link.
    Ohh Mann! Ich liebe diese Spiel. Und nun das. :cry:
     
    Taysal und Zornhau gefällt das.
  2. Jace Beleren

    Jace Beleren ist raus aus diesem Laden. Genug ist genug.

    Erbärmliche Stümper. Das ist schon das zweite Mal, dass ich von denen etwas kaufe, und die Linie dann eingestellt wird.
    Von mir bekommt das Amateurspack keinen einzigen Cent mehr!
     
  3. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Ich hätte ja erwartet, daß sie die geplanten weiteren Annihilation-Bände und die X-Man-Apocalypse-Bände noch produzieren, dann aber die Lizenz nicht verlängert wird.

    Daß sie die Marvel-Lizenz VORZEITIG abgeben, ist schon scheiße.

    Aber mit Firefly RPG und Dragon Brigade RPG stehen ja zwei neue Cortex-Plus-Rollenspiele dieses Jahr auf dem Plan, so daß einem der Spielstoff nicht ausgehen dürfte.
     
  4. Selganor

    Selganor Methusalem

    Aha! Du bist also der gemeinsame Faktor der Schuld dran ist, dass die Linien eingestellt werden.
    Kannst du mir sagen fuer was du dich sonst noch interessierst damit ich mich vorbereiten kann, dass dort auch demnaechst nix mehr laeuft? ;) :p
    Amateurspack wuerde ich die Leute nicht nennen...

    Ist ja auch nicht das erste Marvel Rollenspiel das mangels Erfolg eingestellt wurde (wobei die Einstellung von MURPG wenn die Infos die ich hatte stimmen einfach laecherlich waren).

    Marvel ist eine RIESEN-Lizenz und ganz so massentauglich war MHR dann leider doch nicht.
    Ich habe verschiedene erfahrene Rollenspieler erlebt die damit ernsthafte Probleme hatten.
     
    derZwart und Taysal gefällt das.
  5. ApokalypseTest

    ApokalypseTest Watching YOU! Mitarbeiter Administrator

    Es war ambitioniert aber leider schon sehr Indy - ich freu mich dass es so lange lief wie es lief.
     
  6. Skyrock

    Skyrock t. Sgeyerog :DDDDD

    Bleibt uns ja noch TSRs MSH :cool:
     
  7. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    Schade.
     
    Halloween Jack gefällt das.
  8. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Ja. Nur ist das einfach ein Rollenspiel mit einer Weltsimulation, in der mäßig sachgerecht skaliernd umgesetzte Charaktere eher NICHT den Comic-Vorlagen entsprechende Handlungen vollziehen. Das ist einfach wie ein D&D/Dragonlance/whatever mit ziemlich hoch-leveligen Charakteren, aber KEIN COMIC-Rollenspiel.

    Was MHR von allen sonstigen Vorgängern unterscheidet: Es bildet die Art von Geschichten und die ERZÄHLWEISE von Comics direkt ab. Und genau das ist es ja, warum MHR auch so überzeugend ist.

    Ich habe unterschiedliche Superhelden-Rollenspiele ausprobiert und fand sie ALLE uninteressant, weil sie schlichtweg kein Stück weit dem entsprachen, was ich beim Spielen von COMIC-HELDEN auch am Spieltisch erleben möchte. - Erst mit MHR vermochte mich ein Superhelden-COMIC-Rollenspiel wirklich zu begeistern.
     
    Swafnir und Taysal gefällt das.
  9. Skyrock

    Skyrock t. Sgeyerog :DDDDD

    Ja, MSH ist eine Weltsimulation - und nein, es hat einige Kniffe die es von einem x-beliebigen High-Level-D&D-Klon-Wald&Wiesen-Spiel hervorheben (Karma, grobe universell vergleichbare Powerlevels, mit groben Pinselstrichen gezogene Battlemapregeln, sehr stark Comic-Tropes unterstützende Kampfregeln wie Slamming etc.).

    Das auszuführen wäre wohl an anderer Stelle sinnvoller. Aber um den Bogen zum Topic wieder zu schlagen: Die Einstellung von MHR halte ich für bedauerlich - es hat einigen frischen Wind reingetragen und gezeigt, dass Superheldenrollenspiele auch anders aussehen können als die großen Klassiker, als die nicht ganz so großen Klassiker und als die Forge-One-Trick-Ponies.
    So weit es um Zugänglichkeit und Langzeitspielwert geht, halte ich MSH aber weiterhin für überlegen - und da es sich schon knapp zwei Jahrzehnte als Abandonware gehalten hat, wird uns wenigstens das wohl erhalten bleiben.
     
  10. 1of3

    1of3 Gott

    MHR ist doch ein typisch forgianisches One-Trick-Pony.

    Und ja, durchaus schade.
     
  11. ApokalypseTest

    ApokalypseTest Watching YOU! Mitarbeiter Administrator

    Würde ich jetzt auch mal so sagen.
     
  12. alexandro

    alexandro Kainskind

    Erklärt den Leuten bei Marvel mal endlich jemand, wie die Rollenspiel-Wirtschaft funktioniert? Untragbare Lizenzen haben schon das großartige MURPG in die Knie gezwungen und jetzt auch MHR. Trotzdem Respekt für MWP, dass sie wenigstens versucht haben, das Projekt zu stemmen (auch wenn es letztlich zu schwer für sie wurde).

    So haben wir ein großartiges, frei modulierbares System hinzugewonnen, welches für die Sache für die es entwickelt wurde (Superhelden-COMICS - für Weltsimulation schlägt nichts das alte DC Heroes) wunderbar und unproblematisch funktioniert. Besonders der "Balance am Spieltisch, nicht während der Charaktererschaffung" war ein ziemlicher Augenöffner für mich und viele andere Spieler.

    Mal sehen, ob es seitens MWP vielleicht möglich ist eine "unlizensierte" Version der Regeln auf den Markt zu bringen (ist allerdings immer problematisch, wenn man keine griffigen Beispiele anhand etablierter Helden bringen kann - vielleicht mit der Lizenz eines kleineren Comic-Verlages, wie Dynamite oder Boom?), damit die großartigen Regeln wenigstens im Druck bleiben.
     
  13. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    War abzusehen ... ;)
     
  14. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Im Rahmen des Cortex-Plus-Hackers-Guides gibt es doch das Cortex Heroic Fantasy Roleplaying. Das ist der MHR-Kern - nur auf Fantasy angewandt.

    Dieser Kern sollte dann auch unter die von MWP noch zu erstellende Cortex-Plus-Lizenz fallen, so daß darauf aufbauend nicht nur fan-erstellte Produkte gebastelt werden können, sondern auch kommerzielle Cortex-Plus-Produkte.
     
  15. RolandB

    RolandB eiskaltes Hähnchen

    Was soll man Denen erklären? Die arbeiten einfach in ganz anderen Kostenstrukturen. Schon die Vorprüfung einer Lizenz durch die Rechts- und Lizenzabteilungen bei Marvel dürfte (zumindest kostenrechnerisch) mehr Kosten als die Erstauflage fast aller Rollenspiele.
     
    Skar gefällt das.
  16. aikar

    aikar Gott

    Kann mir evtl. jemand kurz erläutern, was ihr in diesem Zusammenhang mit "Weltsimulation" meint?

    @MHR: Ich muss gestehen, dass ich auch nicht wüsste, was ich von dem System (so spaßig es hin und wieder ist) außer weiterer Charakterprofile überhaupt noch hätte haben wollen.
    Gibt es wirklich Leute, die MHR so regelmäßig spielen, dass sie mehr als die paar erschienenen Szenarien brauchen? Soll jetzt keine Pauschalierung sein alla "wer braucht denn sowas", sondern eher eine Frage: Was hättet ihr euch eigentlich noch gewünscht?
     
  17. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Bei einer Weltsimulation wird versucht über die Regeln die jeweilige Spielwelt so zu modellieren, daß sie die der realen Welt entsprechenden Verhältnisse abbildet und die nicht diesen entsprechenden Verhältnisse extrapolierend einfügt.

    So würde man z.B. die Körperkraft eines Bewohners der Spielwelt angeben und damit abbilden können, wieviel er tatsächlich anheben, werfen, ziehen, etc. könnte. Die realweltlichen Vorlagen wären Angaben über durchschnittliche Hebe-, Wurf- und Zug-Kräfte, weiters die von Experten in dem Gebiet wie Kraftsportlern (Gewichthebern, "Strong-Man"-Wettkämpfern, usw.). Damit hätte man eine Simulationsbasis für die Eigenschaft Körperkraft gelegt. - Nun würde man die bekannten Marvel-Charaktere auf dieser Skala einzuordnen versuchen bzw. diese Skala für diejenigen, welche deutlich über das realweltliche Maximum hinausgehen, extrapolieren.

    Heraus kommt, daß J. Jonah Jameson vom Daily Bugle als Zeitungsmacher und Schreibtischarbeiter sogar leicht realweltlich unterdurchschnittliche Werte bekäme.
    Ein sehr fitter Tony Stark OHNE seinen Anzug bekommt die Werte eines sportlich durchtrainierten Menschen.
    Und nun fängt es schon an schwierig zu werden...
    Was bekommt ein Charakter wie Dare Devil an Stärke? - Luke Cage ist sicher stärker als er. Aber ist auch Spiderman stärker als Dare Devil? Oder Bishop? Oder Jamie Madrox? - Schwierig.
    Dann wird es richtig hart...
    Wie stuft man solche "Monster" wie den Hulk, Thor und dergleichen ein?
    Und noch härter...
    Wie sieht es mit dem Silver Surfer oder Thanos aus?
    Und am härtesten...
    Welche Körperkraft hat Galactus?

    Ein simulativer Ansatz versucht ALLE diese Charaktere auf DERSELBEN SKALA unterzubringen.

    Heraus kommen lächerlich extreme Spielwerteunterschiede. - Was erhält man somit für Charakter-Relationen?

    Solche:



    Und da fährt Marvel Heroic Roleplaying einen VÖLLIG ANDEREN Ansatz.

    Sonst könnte man nie und nimmer Charaktere wie Sentry, Hulk, Black Widow, Thor, usw. in DERSELBEN Gruppe agieren lassen, ohne daß die Spieler der "minder-superen" Charaktere im Spiel NICHTS TUN KÖNNEN. Sie würden von den Überkompetenten einfach an die Wand gespielt - allein aufgrund der simulativen Spielwertezuordnung.

    Marvel Heroic Roleplaying greift aber eben nicht simulative Überlegungen auf, sondern die Verhältnisse IN DEN COMICS. - Da bekommen auch sehr "unbalancierte" Charakter-Kombinationen die gleiche Screen-Time. Und genau das ist die Basis, welche MHR zugrunde legt. - Es geht hierbei einerseits um gleiche Teilnahmemöglichkeit aller Spieler, egal welche Charaktere diese gerade spielen, und es geht darum einfach die Comic-Vorlagen abzubilden.

    Mich hätten gerade die DataFiles für die Annihilation-Charaktere noch SEHR interessiert.

    Ja. Ich brauche STÄNDIG mehr oder weniger gut ausgearbeitete Szenarien, weil ich wenig Zeit habe mir selbst welche auszudenken und andere Leute meist die BESSEREN IDEEN haben, was passende Abenteuer anbetrifft.

    Daher kann ich jetzt nur auf die Produktivität der MHR-Fans hoffen.
     
  18. Ioelet

    Ioelet I am Iron Man!

    Jaja, der arme alte Angel Summoner - während der BMX Bandit eine unglaubliche Zahl an Tricks drauf hat, kann der nur Engel rufen...
     
    Zornhau gefällt das.
  19. Teylen

    Teylen Kainit

    Wie gut bildet MHR die X-Men ab?
    Waren da noch Supplements geplant bzw. sollte man da ein bestimmtes Set kaufen?
     
  20. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    PERFEKT. - War ja auch nicht anders zu erwarten!

    Zum Civil-War-Eventbuch gibt es ein X-Men-Supplement, welches sich auf die X-Men im während des Civil War noch existierenden Xavier-Institut und die X-Factor-Detektei konzentriert. - Im MHR Basic Game sind einige X-Men-Charaktere während des Breakout!-Events aufgeführt.

    Ursprünglich war "X-Men Age of Apocalypse" als eigenes Eventbuch geplant, wird nun aber nicht mehr herauskommen können.

    Mit dem MHR Basic Game und der Kenntnis der X-Men-Comics in egal welcher "Ära" der X-Men kann man problemlos alle gewünschten X-Men in PERFEKTER Umsetzung abbilden. (Nimmt man die NSCs und SCs aus dem X-Men-Civil-War-Supplement noch dazu, dann kann man es sich sparen einen ganzen Haufen X-Men selbst abzubilden.)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[Online]Suche Spieler für Marvel Heroic RPG Annihilation Event Kontakt 30. Juli 2014
[T-Rezi] Marvel Heroic Roleplaying Cortex System/ Cortex Plus 11. September 2012
[Marvel Heroic Roleplaying] Project: Planet Hulk Cortex System/ Cortex Plus 14. Juni 2012
A!A! in your Face! - Ausgabe 1 - Marvel Heroic Roleplaying Rollenspielmedien 7. Juni 2012
Marvel Heroic Roleplaying Basic Game - Smalltalk Cortex System/ Cortex Plus 28. Januar 2012

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden