• Wir bauen den World of Darkness Bereich um, bitte nicht wundern wenn sich hier etwas spontan ändert.
  • Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Dark Ages: Inquisitor Dark Ages: Arabian Inquisitors

ApokalypseTest

Watching YOU!
Nachdem ich grade mit Devils Due halb durch bin und die anderen abrahamitischen Religionen auch als Feinde der Dämonen beschrieben werden, dachte ich an eine Art islamische Schwesterorganisation der Schatteninquisition.
Ehrlich gesagt habe ich noch nicht mehr als diese Idee, deshalb wollte ich hier einfach mal per Brainstorming ein paar Ideen abgreifen.

Apocalypse
 

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
AW: Dark Ages: Arabian Inquisitors

Aber der Islam hat doch nie so etwas wie eine organisierte Inquisition besessen, oder?
Die haben das dich eher ad hoc gemacht.
Deshalb würde ich sagen, dass es so eine organisation nicht gibt weil sie vollkommen wesensfremd wäre.
 

ApokalypseTest

Watching YOU!
AW: Dark Ages: Arabian Inquisitors

Aehm,

Naja, auch im Islam gab es Organisationen. Nicht als Teil einer organisierten Kirche, aber das muss ja auch nicht sein. Vor dem Hintergrund, dass die maurische Kultur der europäischen zu der Zeit weit vorraus war, insbesondere in der Philosophie, Wissenschaft und Medizin, stelle ich mir da eine eher eine weltliche Organisation gläubiger Muslime vor, als klarer Kontrast zur Schatteninquisition als Kirchenorganisation. Als Kontaktstelle hatte ich mir die Oculi Dei überlegt. Zum einen ist ihr Ursprung in Spanien am ehesten geeignet mit den Mauren in Kontakt zu treten, zum anderen sind sie durch ihren Aufbau am ehesten dazu in der Lage. Da sich die Schatteninquisition explizit nicht um Ketzer kümmert, wie es die päpstliche Inquisition später tun wird, steht der Glaube der Moslems nicht zwingend im Weg.

Apocalypse
 

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
AW: Dark Ages: Arabian Inquisitors

Nur ist das Oculi Dei so paranoid und die Spanier allgemein den mauren so abgeneigt, dass das SEHR unwahrscheinlich ist.
Es wird ja schon vom Gründer als Verrat aufgefasst, dass man überhaupt mit der Schatteninquisition zusammen arbeiten muss.
 

ApokalypseTest

Watching YOU!
AW: Dark Ages: Arabian Inquisitors

Andererseits sind die Oculi soweit individuell isoliert, dass man sich vorstellen kann, dass einzelne durchaus Kontakte zu entsprechenden Informanten haben. Ansonsten ist zu sagen, dass die Verhältnisse zwischen Spaniern und Arabern zu der Zeit auf persönlicher und geschäftlicher Ebene gar nicht so schlecht waren. Politisch sieht das natürlich anders aus, aber unter der Decke wäre da vielleicht was machbar.

Ansonsten muss ich mal gucken, vielleicht finde ich einen anderen Weg als die Oculi. Wobei ich ohnehin keinen offiziellen Kontakt zwischen Inquisition und den entsprechenden Sufisten (islamische Mystikerorden) herstellen möchte. Ich sehe die eher als eine Art Gerücht aus dem arabischen Raum und will dann später einen in meine Chronik einbauen. Ansonsten hab ich halt vor allem das Problem, dass wirklich nur schwer Vorstellbar ist, dass die "Rückständigen Katholiken" vom Feind wissen und dagegen vorgehen, der Islam aber nicht.

Apocalypse
 

Horror

Cenobit
AW: Dark Ages: Arabian Inquisitors

Ich sehe da kein Problem!

Die Welt der Dunkelheit entspricht nun mal nicht unserer Realität oder Vergangenheit, sondern lehnt sich nur daran an.

Okay, es mag Schwierigkeiten zwischen Christen und Moslems geben, aber in der WoD haben sie beide das selbe Problem mit den Monstern in den Schatten!

Nur bin ich kein großer Fan der monotheistischen Religionen, deswegen kann ich da jetzt nicht so viel zu beitragen...


H
 
AW: Dark Ages: Arabian Inquisitors

Ich würde die islamische Schatteninquisition vielleicht als eine Art Geheimpolizei des Kalifen oder einen Geheimbund von arabischen Wissenschaftlern aufziehen. Etwas weltlicher ausgerichtet als die christliche Schatteninquisition und mit weniger militärischer Schlagkraft im Rücken, dafür aber effektiver dank logischer und wissenschaftlicher Vorgehensweise.
 

Mr.Toxex

Gedanklich im Futur 2
AW: Dark Ages: Arabian Inquisitors

Warum nur Jäger des Christentums oder des Islam?

Was hält eigentlich das Judentum, Konfuzianismus, Hinduismus,Buddhismus,Daoismus,Satanismus oder die Mormonen von Vampiren und so Zeug?:D
 

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
AW: Dark Ages: Arabian Inquisitors

dafür aber effektiver dank logischer und wissenschaftlicher Vorgehensweise.
Nur was hilft 'Wissenschaft' gegen naturwissenschaftliche Unmöglichkeiten?
Die Inquisition ist ja nicht trotz, sondern wegen ihres Glaubens effektiv.

@Judentum:
Der Golem von Prag war eine Schutzeinrichtung gegen die Tzimisce, die Juden verstehen also durchaus sich ihrer haut zu wehren.
 
AW: Dark Ages: Arabian Inquisitors

Nur was hilft 'Wissenschaft' gegen naturwissenschaftliche Unmöglichkeiten?
Ich rede nicht von heutiger Wissenschaft, sondern von mittelalterlicher - für die das Übernatürliche ja durchaus existent war. Hier geht es ja schließlich um DA und nicht um die Jetztzeit. Und da finde ich , daß gebildete Gelehrte wesentlich besser in einen arabischen Kontext passen als fanatische Hexenjäger.
Mein Vorschlag:
Vielleicht sind sie sowas wie das Arcanum in der Neuzeit ? Primär erstmal auf Erforschen und Beobachten ausgelegt, um nur in ernsten Fällen zuzuschlagen. Gegründet wurde die Organisation vor Jahrhunderten vom großen Kalifen Harun-Al-Raschid persönlich und hat sein Zentrum in der Bibiliothek von Alexandria (die natürlich nicht wirklich abgebrannt ist. Das war nur ein Fake. Das Feuer diente als Ablenkung, um die wirklich wichtigen Bücher an einen sicheren Ort tief unter der Stadt zu bringen) Die islamische Organisation (Name fehlt noch) kann zwar nicht so hart zuschlagen wie die Schatteninquisition der katholischen Kirche, hat aber dafür eine enorme Menge an Wissen angesammelt (Was ein Grund für sporadische Kooperation sein könnte. Die Christen wollen was wissen oder die Muslime brauchen mehr Feuerkraft).
Als militärischer Arm dient eine kleine Gruppe von Assasinen aus Palästina (die mit den Assamiten außer ähnlicher Kampftaktiken und Organisationsformen wenig zu tun haben. Assasinen und Assamiten sind sogar Erzfeinde und die Assasinen töten auch ausschließlich nur Monster und keine Menschen ;) )
Diese Assasinen sind zwar recht effektiv, aber leider sind sie extrem wenige....
Edit: Kann sich hier jemand coole arabische Namen für eine solche Organisation ausdenken ?? :D
 

ApokalypseTest

Watching YOU!
AW: Dark Ages: Arabian Inquisitors

An den Golem hatte ich auch Gedacht, aber der kommt erst so in 200 Jahren.

Ansonsten, wens interessiert:

http://de.wikipedia.org/wiki/Sufi

http://de.wikipedia.org/wiki/Derwisch

Da liesse sich wirklich was draus machen, sogar ohne Assassinen. Die sind zwar immer wieder nett, aber ich finde das Thema etwas überstrapaziert. Es gab Sufis, die sich speziell dem Kampf gegen Ungläubige gewidmet haben, warum nicht auch welche gegen Übernatürliches.

Apocalypse
 

ApokalypseTest

Watching YOU!
AW: Dark Ages: Arabian Inquisitors

@Toxex: Das Judentum ist zu der Zeit sehr verstreut und unorganisiert. Eine zentrale Organisation würde IMHO wenig Sinn machen.

Die anderen von dir erwähnten Religionen spielen in der alten Welt (Europa und Mittelmeeranrainer) entweder keine Rolle oder sind selbst der Feind (Satanisten sind Dämonenanbeter)
 

Falkenschwinge

Get of Fenris Ragabash
AW: Dark Ages: Arabian Inquisitors

Wenn man nach dem Quellbuch für die Inquisition geht, dann gibts im muslimischen Raum eine Organisation mit dem Namen Ikhwan al-Safa (Brüder der Reinheit, Brethren of Purity). Die Organisation soll mindestens so alt sein wie die Leopold Gesellschaft und sie sollen angeblich über die "Jinn" befehligen.
Ansonsten besteht wohl eine Rivalität zwischen den Beiden Organisationen.
Sehr viel steht in dem Buch aber nicht über die Leute drin.


Wenn man nach dem Buch geht gibts sogar ne jüdische "Inquisition". Rabbis mit Pflöcken. "The Judges". ;)


Ich glaub das wurde noch nicht erwähnt.
 
AW: Dark Ages: Arabian Inquisitors

Hey, der Vorschlag mit den Suffis klingt gut !!! Passt sogar einen ganzen Schlag besser als etwaige Assasinen (die ja auch unter den Muslimen einen sauschlechten Ruf hatten). Also....Assasinen streichen...und Suffis einsetzen...:D
Die Jinn wären vielleicht insofern umsetzbar, als daß die Ikhwan al-Safa Magiern gegenüber vielleicht etwas tolleranter sind und einige Jinns beschwörende Magi in ihren Reihen haben...
 

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
AW: Dark Ages: Arabian Inquisitors

Also eine Vorgänger-Organisation der Reinheits-Spinner... aml sehen...
 

Pellinore

too much caffeine
AW: Dark Ages: Arabian Inquisitors

en passant bemerkt, die Ikhwan al-Safa sind keine WoD-Erfindung...:

http://www.muslimphilosophy.com/ip/rep/H051

http://en.wikipedia.org/wiki/Ikhwan_al-Safa

für 'nen Moment dachte ich, die Herrschaften seien im Sorcerer's Crusade bei den Batini erwähnt... ich schau' zu Hause noch einmal nach! In jedem Fall ist's 'ne sehr spannende Gruppierung, die um als muselmanische Inquistion verheizt zu werden, eigentlich zu schade sind!
 

Mr.Toxex

Gedanklich im Futur 2
AW: Dark Ages: Arabian Inquisitors

Burncrow schrieb:
@Judentum:
Der Golem von Prag war eine Schutzeinrichtung gegen die Tzimisce, die Juden verstehen also durchaus sich ihrer haut zu wehren.

Und wie Effektiv war der Steinhaufen?Hab zu Prag momentan keine Dinge im Kopf auser die Geschichte aus dem PC Spiel.;)


Apocalypse schrieb:
@Toxex: Das Judentum ist zu der Zeit sehr verstreut und unorganisiert. Eine zentrale Organisation würde IMHO wenig Sinn machen.

Die anderen von dir erwähnten Religionen spielen in der alten Welt (Europa und Mittelmeeranrainer) entweder keine Rolle oder sind selbst der Feind (Satanisten sind Dämonenanbeter)

Es braucht keine organisierte Religion für eine organisierte Organisation.
Auch können die anderen Religionen sehr wohl einfluss auf den Mittelmeerraum nehmen durch Vorder Asien.
Auch ist Satanismus keine Teufelanbetung siehe Wikipedia.
 
AW: Dark Ages: Arabian Inquisitors

Auch ist Satanismus keine Teufelanbetung siehe Wikipedia.

Ähm...das ist HEUTE so. Man sollte auch dazu bemerken, daß der Satanismus wie man ihn heute kennt seine Wurzeln zu großen Teilen in den Hellfire-Clubs des 18. Jahrhunderts hat und in dieser Form im Mittelalter völlig unbekannt war. Außerdem repräsentiert Satan für den mittelalterlichen Menschen wirklich die ewige Verdammnis und das absolut Böse. Da würden Leute, die sich auf Satan berufen ziemlich schnell am nächsten Baum hängen.
(Verbrennen kam erst später in Mode ;) )
 

ApokalypseTest

Watching YOU!
AW: Dark Ages: Arabian Inquisitors

Mr.Toxex schrieb:
Es braucht keine organisierte Religion für eine organisierte Organisation.Auch können die anderen Religionen sehr wohl einfluss auf den Mittelmeerraum nehmen durch Vorder Asien.Auch ist Satanismus keine Teufelanbetung siehe Wikipedia.

Zum Judentum: Ok, stimme ich dir zu. Man könnte nochmal über was jüdisches Nachdenken, der Vollständigkeit halber.

Zu den anderen Religionen: Es kann gut sein, dass die da was machen, da ich aber den Fokus im Moment in Europa + Mittelmeeranrainer sehe, will ich mir da aber nicht weiter Gedanken machen.

Zum Satanismus: Wenn schon Wikipedia, dannn richtig: "Für einen real existierenden Satanismus in Mittelalter und Frühneuzeit vor dem Hintergrund der zahlreichen Hexenverbrennungen dieser Epoche gibt es zum gegenwärtigen Zeitpunkt der Forschung keinerlei Anhaltspunkte.".
D.h. ich kann frei interpretieren. Der klassische Satanismus á la Deus est Homo ist im Mittelalter aufgrund des damaligen menschlichen Selbstverständnisses schwer vorstellbar. (Und als Konzept für eine Welt, in der übernatürliche Wesen, Gott, Engel und Dämonen existieren für "normale Menschen" eher uninteressant. Eine Idee wäre, einen Magierconvent mit diesem Hintergrund einzuführen (aber gibbet den nicht sogar schon? Ist ne Weile her, dass ich DA:M gelesen habe).

Grundsätzlich scheint ja gutes Ausgangsmaterial vorhanden zu sein um sowas einzuführen.Allerdíngs weiss ich nicht, ob die besondere Fähigkeiten haben sollten wie Inquisitoren oder nicht. Eine Idee wäre vielleicht Numina und Theurgie aus dem Inquisitorbuch (das alte) umzusetzen. Wenn jemand Vorschläge hat, bitte posten. Im Optimalfall gibts vielleicht ein kleines Fanmade-Sourcebook für ein totes System, das eh keiner spielt :D

Apocalypse
 
Oben Unten