Rolemaster Da es sonst keiner erwähnt: Neues deutsches Rolemaster.

Dieses Thema im Forum "Andere RPG-Systeme" wurde erstellt von Sylandryl Sternensinger, 15. Juli 2007.

  1. URPG

    URPG Blwargh!

    AW: Da es sonst keiner erwähnt: Neues deutsches Rolemaster.

    Ich fand beides doof von den Regeln her, ich bin kein Fan langer Tabellen...
     
  2. Sworddancer

    Sworddancer Hârniac

    AW: Da es sonst keiner erwähnt: Neues deutsches Rolemaster.

    Ich stimme erstmal URPG zu. Zumindest insofern, als dass es mir auch zu viele Tabellen waren.
    Und ich aheb beides gespielt: MERS und RoleMaster.
    Vor allem, dass man bei Rolemaster für jede Waffe eine eigene Tabelle hatte, und dann auch noch die Tabellen für kritischen Schaden brauchte, war mir einfach zuviel. Viel zuviel. Selbst das einfachere MERS war mir schon zu tabellenlastig.

    Ich gebe natürlich auch Grimmstorm recht, dass eine eingespielte Truppe damit überhaupt keine Probleme hat, besonders wenn die Spieler die Tabellen ihrer Waffen kopiert vorliegen haben. Ist halt alles eine Frage der Gewöhnung.
    Trotzdem war es einfach zuviel für mich. Sowohl als Spieler, wenn mein Charakterbogen dank der Waffentabbel etliche Seiten umfasste, und erst Reht als Spielleiter.
    Ich neige nämlich als Spielleiter dazu, meine "Abenteuer" frei zu gestalten. Mir ist also zu Beginn der Session noch gar nicht klar, wohin sich die Geschehnisse diesmal entwickeln werden, denn da lasse ich meinen Spielern freie Hand. Dies führt dann dazu, dass ich in Kampfsituatinen dann doch ins Blättern gerate, um die nötigen Waffentabellen zu finden (und mal ehrlich, man will ja nicht alle Gegner gleich ausstatten, das wäre langweilig). Ist einfach zuviel Tabellensucherei für meinen Geschmack.

    Cheers

    Timo
     
  3. Arian - Dar

    Arian - Dar Luftelementarist

    AW: Da es sonst keiner erwähnt: Neues deutsches Rolemaster.

    Ich oute mich mal als Rolemaster Fan... :)

    Durch dieses System habe ich Englisch gelernt und leite jetzt eine Runde seit gut 3 Jahren!!! Wir spielen im Setting eine Mischung aus Mittelerde, Drachenlanze und Selbstausgedachtem... (ich höre schon die Schreie)

    Das System ist flüssig, man muss nur ein wenig üben und sich drann gewöhnen - auch das mit den Tabellen nachschlagen funktioniert, wenn man ein System hat :)

    gruß Karsten
     
  4. Grimmstorm

    Grimmstorm Neuling

    AW: Da es sonst keiner erwähnt: Neues deutsches Rolemaster.

    Alle die so gegen MERP wettern sei die 2nd Edition ans Herz gelegt - da hat sich sehr viel in Richtung playability getan, auch wenn die Aufteilung etwas...seltsam ist. (Was man da so alles in den Anhängen findet, tsss!) Darüber hinaus sind etliche Änderungen eingetreten die das ganze System etwas stärker auf Mittelerde zuschneiden. Das hat vorher ja völlig gefehlt.
    Ansonsten kann ich Deine Bedenken verstehen. Ist eben Geschmacksache.
    Das Problem habe ich nie gehabt. Ich kann mehrseitige Charakterbögen nämlich auch nicht leiden. 2 Seiten plus deren unbedruckte Rückseiten als Schmierpapier ist für mich das erträgliche Maximum. Die "Kampftabellen" bei RM zähle ich da allerdings nicht dazu.
    Wenn ich an das RMSS denke rollen sich mir allerdings die Fußnägel auf. standardmäßig ist da das Charakterblatt wohl irgendwo zwischen 60 und 130 Seiten lang - wieder ohne die Kampftabellen. Da muß ich erstmal sehen ob es da auch eine "einfache" Variante davon gibt.
    Was den Stil zu leiten angeht sind wir uns dann wohl sehr ähnlich. Allerdings muß ich auch hier sagen das ich da mit RM2/RMC noch nie Probleme hatte. Die meißten NSCs entwerfe ich "on the fly". Das gilt sogar für "wichtigere" NSCs. Ich finde das geht bei RM ziemlich einfach. Aber wahrscheinlich habe ich nach all den vielen Jahren nur ein gutes Gefühl dafür entwickelt sodass ich solche und ähnliche Dinge recht intuitiv hinbekomme. So wie es bei jedem anderen in seinem Hausspiel auch ist.

    Im übrigen bin ich keinesfalls Regelfetischist! Ich habe auch Jahre lang das alte WEG d6 Star Wars geleitet - mit viel Erfolg und großem Spaß. Sicher ist es einfacher zu lernen. Aber für mich gibt es inzwischen ansonsten keinen Unterschied mehr in der Nutzbarkeit oder der Handhabung.


    In diesem Sinne...burn it! ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[Rolemaster] Neue Abenteuer als kostenloser Download Andere RPG-Systeme 10. Oktober 2016
Deutsches RuneQuest - alt oder neu? Andere RPG-Systeme 14. Dezember 2014
Deutsche oder einfach nur neue Charakterbögen Rund um Rollenspiele 6. September 2011
Deutsche Veröffentlichung des neuen Traveller Traveller 9. Januar 2008
neue deutsche Rollenspiel-Streiche Andere RPG-Systeme 28. Juni 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden