• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

D20 D20 Modern/Future Setting auf Deutsch im August

Arven

Ex-CCG-Produzent
Wie heisst es so schön (und oft) in der Werbung:

Es kommt etwas Großes auf sie zu!

Ich freue mich auf die erste Veröffentlung von PHOENIX Interactive ... Games! im Bereich Science-Fiction: Wir haben die dt. Lizenz für eines der heissesten unabhängigen Science-Fiction Settings erworben und planen, den ersten Titel im August herauszugeben - just zum 1. Geburtstag von www.fantasy-download.de .

Dieser erste Titel umfaßt alleine bereits über 200 Seiten und weitere Titel werden folgen. Die Bücher werden exklusiv als PDF erscheinen.

Wer als erstes den Titel errät (bevor ich näheres verrate), erhält von uns eine Preview-Version vor dem aktuellen Verkaufsstart!

Viel Spaß beim Knobeln!
 

Selganor

Methusalem
AW: D20 Modern/Future Setting auf Deutsch im August

Macht es Sinn deutschsprachige d20 Modern Settings rauszubringen wenn es die dazu benoetigten Regeln (d20 Modern Grundregeln) nicht auf deutsch gibt?

Oder ist es doch ein OGL-Produkt?

Bei dir wuerde ich ja auf Spycraft tippen, aber das ist ja nicht d20 Modern
 

Arven

Ex-CCG-Produzent
AW: D20 Modern/Future Setting auf Deutsch im August

Macht es Sinn deutschsprachige d20 Modern Settings rauszubringen wenn es die dazu benoetigten Regeln (d20 Modern Grundregeln) nicht auf deutsch gibt?

Oder ist es doch ein OGL-Produkt?

Bei dir wuerde ich ja auf Spycraft tippen, aber das ist ja nicht d20 Modern

Das könnte man sich tatsächlich fragen. MIr geht es in erster Linie um das Setting, dass sich ggfs. auch mit Spycraft, SW oder D20 Modern spielen läßt. Ich finde das Produkt sehr ansprechend und hoffe, dass es anderen auch so gut. Und irgendwo müssen wir ja anfangen (nicht jeder Verlag ist bei Verhandlungen gleich so konstruktiv wie dieser).
 

RolandB

eiskaltes Hähnchen
AW: D20 Modern/Future Setting auf Deutsch im August

In fast völliger Unkenntnis anderer D20 SciFi Settings tippe ich auf Dawning Star. Was gibts dann in dem Sektor sonst noch?
 

Arven

Ex-CCG-Produzent
AW: D20 Modern/Future Setting auf Deutsch im August

Die "über 200 Seiten" haben Dich verraten. ;)

Und ich habe es extra noch von 208 auf "über 200" Seiten editiert, weil das viel zu leicht bei Google zu finden war ;-).

Diese Woche gibt es noch eine offizielle Meldung dazu. Bin mal gespannt wie die Reaktion auf ein solches Nischenprodukt ist.
 

Arven

Ex-CCG-Produzent
AW: D20 Modern/Future Setting auf Deutsch im August

Gut die Hälfte des Buches ist jetzt übersetzt und ich bin begeistert :D. Einiges des Hintergrunds ist etwas verrückt, aber es inspiriert mich ständig beim Übersetzen dazu, mir Szenen auszudenken, was Helden für Abenteuer erleben könnten. Jetzt bin ich schon gespannt auf den Quellenband für das ganze Heliossystem, das über 500-Seiten starke Helios Rising ;-).

Vor jedem Kapitel gibt es übrigens ein bisschen "Fluff", kurze Geschichten, die in die Welt von Dawning Star einstimmen. Hier mal eine von ihnen als kleines Schmankerl (direkt aus der Rohübersetzungsschmiede):

Es war ein langer Tag gewesen. Don Rosso und seine Crew hatten 80 Kilometer Grasland und Wüste hinter sich gelassen und dabei eintausend Murkühe davon abgehalten sich zu verlaufen, von Dawsondrachen getötet oder von Viehdieben gestohlen zu werden. In drei Tagen würden sie in Dawning Star sein und reichlich Geld aus dem Verkauf der diesjährigen Herde übrig haben. Er könnte ein Bad nehmen, in einem echten Bett schlafen und vielleicht sogar eine Show ansehen. Für den Augenblick freute er sich auf harte Erde und die dünne Schaumstoffmatte zwischen ihm und der anstehenden geruhsamen Nacht unter den Sternen.

„Don.“

Oder auch nicht.

„Don,“ wiederholtedie Stimme, dieses Mal eindringlicher.

Lauter stöhnend als zwingend notwendig gewesen wäre setzte Don sich in seiner Lagerstatt auf und sah zu seinem Viehtreiber Pelleq herüber. Der Velin stand mit dem Rücken zum Feuer und sah in die mondlose Nacht hinaus, als suche er etwas jenseits des orangenen Scheins. Don hat Pelleq wegen dessen fast übernatürlichen Verständnisses von Murkühen angeheuert, aber das bedeutete auch, daß er Pelleqs gelegentliche Ergüsse mystischen Voodoo-Krams über sich ergehen lassen mußte.

„Pelleq, Ich bin im Bett. Ich habe meinen Hut abgesetzt und meine Stiefel ausgezogen. Was glaubst Du, was das bedeutet? Vielleicht, daß ich schlafen möchte?“ Sarkasmus war bei Velin oft vergebene Liebesmüh und wäre Don nicht so schläfrig gewesen, hätte er es vielleicht gar nicht erst versucht.

Pelleq ignorierte seine Worte, hockte sich nieder und zog einen Bogen und Pfeile vom Sattel zu seinen Füßen. Sein Blick wandte sich von einem bestimmten Punkt in der Dunkelheit am Rande des Lagers nicht ab.

„Etwas kommt. Wir müssen uns bewaffnen.“ Für einen Velin sprach er verdammig gutes Englisch.

Don kroch aus seinem Schlafsack und griff nach seinem Pistolengürtel. Als er sich bewegte bemerkte er, am Rand des Camps versteckt, ein Dutzend weiterer Velin, alle mit Speeren, Klingen und Rüstung für den Krieg ausgerüstet. Sie alle sahen in die gleiche Richtung wie Pelleq. Sie waren bis auf drei Meter an ihn herangeschlichen, ohne auch nur den Hauch eines Geräusches zu machen. Dons Mundwinkel zogen sich zu einer Grimasse herunter. Halb erwartete er, daß die Gruppe jeden Moment einen verrückten Kriegstanz anfangen würde.

„Freunde von Dir?“ fraget Don. „Auf der Pirsch nach Dawsondrachen?“ Don legte seinen Pistolengürtel um und begann seine Stiefel anzuziehen, wobei er sie erst vorsichtig wegen möglicher Stechkrupper ausschüttelte.

„Nein,“ erwiderte Pelleq, der immer noch in die Dunkelheit sah. „Vaasi.“

„Vaasi? Wie in Dunkelingen?“ Don seufzte und rollte mit den Augen. Er begann seine Stiefel wieder auszuziehen. „'Tschuldigung, aber für Gespenster, den Schwarzen Mann oder Vaasi stehe ich nicht auf. Es ist nichts Persönliches, Pelleq, nur...“

Als Reaktion auf etwas in der Dunkelheit schoß Pelleq rasch seinen Pfeil ab, eine Bewegung, die die anderen Verlin mit gleicher Geschwindigkeit nachahmten. Einen Herzschlag später stolperte eine schwarze insektoide Kreatur von der Größe eines Mannes auf sechs Beinen in das Licht des Lagerfeuers. Sie war mit Pfeilen gespickt und blutete eine zähe gelbe Flüssigkeit.

Pelleq sagte etwas zu Don, aber der Mensch konnte ihn wegen der Kriegsschreie seiner Brüder nicht verstehen.

Die Menschen halten die Geschichten der Velin, eine den Menschen überraschend ähnliche auf Eos einheimische Rasse über die Vaasi, das "alte Böse", für reine Mythen und Legenden. Wirklich gesehen (und es überlebt) hat noch niemand. Die Velin werden nicht müde, die Menschen davor zu warnen. Natürlich verbirgt sich viel mehr dahinter, als die Menschen ahnen ;-).
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Blutschwert
AW: D20 Modern/Future Setting auf Deutsch im August

Klingt ganz schön Fantasy. :)
 

Niedertracht

Lebensretter
AW: D20 Modern/Future Setting auf Deutsch im August

Irgendwie kann ich mich diesen Eindrucks auch nicht erwehren.

Komische Rassen neben den Menschen, Pfeil & Bogen, ein (wie es scheint) mystischer Hintergrund, Drachen (egal, ob sie noch einen "Vornamen" haben)...

Nur der Pistolengürtel stört ein wenig. ;)
 

Village Idiot

Sylandryl Sternensinger
Teammitglied
AW: D20 Modern/Future Setting auf Deutsch im August

Na, ich werfe mal: "Klingt nach Firefly" in den Raum ;)
 

Arven

Ex-CCG-Produzent
AW: D20 Modern/Future Setting auf Deutsch im August

Na, ich werfe mal: "Klingt nach Firefly" in den Raum ;)

Aus der Pressemitteilung ;-):

Den Anfang macht Dawning Star: Operation Quick Launch von Blue Devil Games. „Dieses Science-Fiction-Setting hat uns durch seine Tiefe und Qualität überzeugt – Außerirdische, eine Menschheit mit dem Rücken zur Wand und eine Prise Firefly-Western-Feeling bieten einen wirklich dramatischen Hintergrund“, so Geschäftsführer Arne Reuter.
[..]
Jetzt, 50 Jahre nach der Landung, hat die Menschheit wieder ein Zuhause auf den Ruinen eines untergangenen Volkes gefunden, das sie einer feindlichen Natur abgetrotzt haben. Doch Konflikte im Inneren bedrohen das Überleben genauso wie die verborgene Geschichte des Systems. Wer sind die Kreaturen, die weit draußen in der Wildnis die menschlichen Entdecker beobachten? Sind es die mythischen Dunkelinge, die einer blühenden Zivilisation den Untergang brachten?

Die Dawsondrachen sind eine giftige und agressive, ca. hundegrosse Echsenspezies, die durchaus Menschen als Beutebild hat. Dawsondrachen heissen sie, weil ihr erstes Opfer Dawson hiess...
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
AW: D20 Modern/Future Setting auf Deutsch im August

Sieht bislang wie ein "Deadlands: Lost Colony"-Klon aus. Weit näher an DL:LC als an Firefly.

Da ich gerade zu faul zum Suchen bin: Wo gibt es mehr Informationen (Links) dazu?

[Edit]
Hier: Dawning Star

Das Setting sieht so aus, wie das auch schon einmal in einem hiesigen Forenthread angefragte Firefly/DL:Lost Colony Crossover. Es sind bei den kostenlosen Downloads schon ein paar interessante Sachen dabei. Dawning Star wirkt interessanter als ich erwartet hatte.

ABER, das Ganze hat ein "Geschmäckle" nach Metaplot.

An die Dawning Star Kenner: Was hat es damit auf sich? - Gibt es bei Dawning Star einen Metaplot? Oder werden ALLE Geheimnisse zumindest dem Spielleiter enthüllt? - Für mich wirkt es so, als würde hier über das Grundregelwerk, über Helios Rising und das Szenario Shadow Falling durchaus so etwas wie ein Metaplot vorangetrieben werden.

Hier hätte ich gerne mehr Informationen aus kundiger Feder dazu.

(Nebenbei: Da D20 Modern/Future sehr einfach nach Savage Worlds zu konvertieren ist, hat dieses Setting für mich dadurch einen erhöhten Reiz bekommen. - Ich werde mir mal die (mit ca. 40 Seiten recht umfangreichen) kostenlos herunterladbaren Abenteuer zu Gemüte führen, um zu sehen, ob und wie ich diese Savagen würde. - Wenn dabei etwas Positives herauskommt, dann werde ich mich näher mit Dawning Star befassen.)

[/Edit]
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
AW: D20 Modern/Future Setting auf Deutsch im August

Klingt ganz schön Fantasy. :)
Also Fantasy ist es ziemlich sicher NICHT. - Eher Western in Space, Erkundung des Unbekannten, Mystery Thriller (Don't Scully me!), Intrigen, Politik, Fremdrassen, Monster-Plätten, Viehtreiben, usw.
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
AW: D20 Modern/Future Setting auf Deutsch im August

Ich habe mir jetzt mal den SEHR gut aufgemachten "Forschungsbericht" durchgelesen. - Gefällt, auch wenn ich in manchen Reviews lesen mußte, daß zwar (was ich GUT finde) die Geheimnisse, die im Forschungsbericht und anfangs des Settingbandes angerissen werden, auch für den Spielleiter aufgeklärt werden, jedoch auf eine Weise, die der Reviewer enttäuschend und "zu platt" fand. - Naja, schlimmstenfalls macht man sich seine "Wahrheit" eh selbst (ist man ja von anderen Rollenspielen auch gewohnt).

Dann hatte ich doch tatsächlich noch die Zeit mir das 2006er GenCon-Szenario "Seeing Red" reinzuziehen. - Das könnte so FAST ein Deadlands: Lost Colony Szenario sein (mit dem King's Gate als altem Skinnie-Relikt). Gut ist bei Verwendung der vorgenerierten Charaktere, wie diese in den Schauplatz eingebunden wurden und sich daraus ganz natürlich ein Motivation ergibt. Das "pacing" der ersten Szenen ist gut. Schnell in die Aktion, auf Aktion noch eins draufsetzen, noch eins, und dann noch eins. Ein rasanter Anfang (mit dem richtigen Regelsystem versteht sich ;)). - Und dann ein Sci-Fi-Alien-Tech-Dungeon-Crawl mit interessanten NSCs. - Das Szenario werde ich schon einmal ziemlich sicher "verwursten" (mit "Sausage Worlds" natürlich).

Arwen schrieb ja: "Mir geht es in erster Linie um das Setting, dass sich ggfs. auch mit Spycraft, SW oder D20 Modern spielen läßt." - Eben. Das Setting finde ich auch sehr attraktiv. Und da sehr viele D20-Materialien leicht für SW konvertierbar sind, bin ich an solch einem etwas "universeller" verwendbaren Setting schon sehr interessiert. - Und NUR-PDF-Rollenspielprodukte kaufe ich schon eine ganze Weile.

Wie sieht es denn mit der Preisgestaltung aus? - Bei RPGnow bekomme ich das Bundle aus dem "Dawning Star: Operation Quick Launch"-Regelwerk und -Settingband, "DS: Helios Rising"-Settingerweiterung, und einem umfangreichen Szenario "Falling Star" recht günstig (ca. $32 = €24). - Was soll denn der Spaß auf Deutsch kosten?
 

Arven

Ex-CCG-Produzent
AW: D20 Modern/Future Setting auf Deutsch im August

Der Metaplot (wenn man ihn so nennen will) hält sich in Grenzen und dient imho eigentlich eher dazu, Spieler und Spielleiter nicht sofort mit allen Informationen zu überfrachten.

In Operation Quick Launch wird genug verraten und angerissen um allein damit eine interessante Kampagne zu spielen. Mit Helios Rising geht es dann (je nach Gusto der Gruppe) durchaus auch in den Bereich der Space Opera.

Aber ich verstehe das Werk eher als Baukasten, aus dem man sich aussucht, was man denn haben will. Da ist mir eine Grundstimmung von "Wir haben es gerade so geschafft, wenigstens mit einer Arche eine neue Heimat zu finden - aber hier gibt es ein paar Dinge, die seltsam sind: Wecken wir ein Grundübles, das unsere Rasse auslöschen kann, wenn wir zu tief graben?" am liebsten. Durch den Exodus wird auch die Komplexität (Technologie/Soziologie) auf einem angenehm niedrigen Level gehalten, so etwas macht mir als SL sonst nämlich im Sci-Fi-Bereich immer gewaltige Kopfschmerzen.

Aber wie gesagt, es sind viele verschiedene Kampagnentypen möglich, schlicht weil es so viele verschiedene Perspektiven gibt.

"Einheitsstaat" gegen "Splittergruppen" = wird die Selbstzerfleischung der menschlichen Rasse fortgeführt oder auch "wie weit reicht das amerikanische Modell :p"
"Überlebenswillige" gegen "feindliche Umwelt", mit Tieren, Pflanzen, Aliens und viel Erkundung - auf technisch niedrigem Niveau
"Außermenschliche Bedrohung" - was macht die Menschheit, wenn es doch eine bösartige außerirdische Rasse gibt?
"Kann man Aliens trauen" - Gegner à la "Aliens" sind ja nett, aber was ist, wenn die Aliens vorgeben "nett" zu sein? Ist das nicht möglicherweise viel schlimmer (da gab es eine sehr schöne Stargate-Folge zu, die in der Zukunft spielte und Aliens über biomedizinische "Fortschritte" die Geburtenrate der Menschheit extrem senkten -> Genozid).

Das sind nur ein paar Beispiele...

Arwen schrieb ja: "Mir geht es in erster Linie um das Setting, dass sich ggfs. auch mit Spycraft, SW oder D20 Modern spielen läßt." - Eben. [..]
Wie sieht es denn mit der Preisgestaltung aus? - Bei RPGnow bekomme ich das Bundle aus dem "Dawning Star: Operation Quick Launch"-Regelwerk und -Settingband, "DS: Helios Rising"-Settingerweiterung, und einem umfangreichen Szenario "Falling Star" recht günstig (ca. $32 = €24). - Was soll denn der Spaß auf Deutsch kosten?

Ar_v_en. Das andere ist so eine rehäugige Elbin... ;-)

Der Verlagsthread wird mittlerweile so zugespamt, dass nicht einmal ich selbst meine Pressemeldung wieder finde. Als wiederhole ich die gerne noch einmal hier im Thread:
Münster, 31. Mai 2005

Der Exodus der Menschheit beginnt im August 2007


Die PHOENIX Interactive GmbH, Betreiber des Europäischen Rollenspiel-PDF-Download-Servers Fantasy Download - Fantasy Download:, wird ab August 2007 in Lizenz attraktive Rollenspiel-Titel in deutscher Sprache herausbringen. Der Vertrieb wird exklusiv als PDF über Fantasy Download - Fantasy Download: erfolgen.

Den Anfang macht Dawning Star: Operation Quick Launch von Blue Devil Games. „Dieses Science-Fiction-Setting hat uns durch seine Tiefe und Qualität überzeugt – Außerirdische, eine Menschheit mit dem Rücken zur Wand und eine Prise Firefly-Western-Feeling bieten einen wirklich dramatischen Hintergrund“, so Geschäftsführer Arne Reuter.

Dawning Star ist der Name eines der 20 jeweils 2 Millionen Siedler im Kälteschlaf fassenden Kolonieschiffe, die die Erde im Jahr 2196 verließen, nachdem sieben Jahre zuvor die Entdeckung eines unabwendbar auf den Planeten zurasenden Asteroiden das Ende der Menschheit scheinbar unausweichlich gemacht hatte.

Durch eine seltsame Raumanomalie am Rande des Sonnensystems wurde die Dawning Star in ein unbekanntes Sonnensystem Hunderte von Lichtjahren entfernt geschleudert und ist dort gestrandet. Doch das so benannte Helios-System enthält gleich mehrere für Menschen geeignete Planeten. Ein Zufall?

Mit Hilfe der Terraforming-Technologie, die auf der Erde entwickelt worden war, um die Umweltprobleme des 21. Jahrhunderts in den Griff zu bekommen, gelang es einen der erdähnlichen Planeten des System für die Menschen bewohnbar zu machen. Die neuen Bewohner nannten ihn Eos, nach der griechischen Göttin der Morgenröte.

Jetzt, 50 Jahre nach der Landung, hat die Menschheit wieder ein Zuhause auf den Ruinen eines untergangenen Volkes gefunden, das sie einer feindlichen Natur abgetrotzt haben. Doch Konflikte im Inneren bedrohen das Überleben genauso wie die verborgene Geschichte des Systems. Wer sind die Kreaturen, die weit draußen in der Wildnis die menschlichen Entdecker beobachten? Sind es die mythischen Dunkelinge, die einer blühenden Zivilisation den Untergang brachten?

Das Dawning Star Setting basiert auf den D20 Modern-Regeln von Wizards of the Coast, läßt sich aber mit leichten Modifikationen auch mit Spycraft oder True20-Regeln spielen.

Die deutsche Ausgabe von Dawning Star: Operation Quick Launch wird über 200 Seiten zählen und für einen Preis von voraussichtlich 14,95 € ab August 2007 erhältlich sein.

Weitere Titel sind in Vorbereitung.

Preiswerter geht anfangs nicht - wir müssen ja im Prinzip alles noch einmal neu schreiben und setzen - und haben eine wesentlich kleinere Zielgruppe.

Für zukünftige Publikationen werden aber Käufer der ersten PDFs Gutscheine erhalten, die das dann etwas preiswerter machen.
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
AW: D20 Modern/Future Setting auf Deutsch im August

Na, das hört sich doch ganz gut an (auch die Preisvorstellung ist m.E. in Ordnung).

Anhand der Downloads auf der Dawning-Star-Homepage habe ich auf alle Fälle mal keinen schlechten Eindruck gewonnen. Für eine Kampagne wird jedoch UNBEDINGT die Spielgruppe überlegen müssen, was sie mit dem (inklusive Helios Rising ja sehr umfangreichen) "Setting-Baukasten" tatsächlich spielen wollen.
 

Ähnliche Themen

Oben Unten