D&D D&D Zeichentrick von 1983

Jezz B

Chaoskind
[ame]http://www.youtube.com/watch?v=mfif5DiGMYc[/ame]

Kennt das jemand und kann darüber berichten. Wenn ich das sehe hab ich irgendwie das Gefühl die Serie zu kennen, aber mehr wie ein DejaVû.
 

Kazuja

Perfect Enemy
AW: D&D Zeichentrick von 1983

Lief mal im Deutschen Fernsehen... Ich fand die Serie damals echt witzig, wenn man D&D spielt gibt es einige nette Wiedererkennungswerte... Desweitern war die deutsch Syncronisation echt zu gebrauchen...
Dungeon Master wurde beispielsweise mit Herr der Schlößer übersetzt, wenn ich mich noch recht entsinne...
 

Greifenklaue

Erstgeborener
AW: D&D Zeichentrick von 1983

Hieß dasnicht Kerker & Drachen?

Lief mal bei RTL in jungen Jahren.

Und gab es bei Amazon für 10 Euro... und ich habs verpasst. *buhu*


Obwohl es im wesentlichen der Nostalgiewert ist...
 

Madpoet

Der Variable Posten in der Nahrungskette
AW: D&D Zeichentrick von 1983

Ich muss sagen ich mochte die Serie schon damals nicht besonders ... selbiges gilt aber auch für D&D allgemein.

Dieser unfreiwilligen, weinerlichen Heldentruppe fehlte einfach der Intusiasmus, immerhin lief ungefähr in der Epoche auch Gay-Man ehhhhh ich meine HE-MAN and The Masters of the Univers und da wusste man wenigsten wie man Bösewichten mal ordentlich was vors Brett gibt (und wie ein Babar in einem Bärenfellhöschen aussehen muss, aber das mal nur so neben bei)
 
AW: D&D Zeichentrick von 1983

Och - ich fand es ganz putzig. Nur kam (und kommt) mir diese Fantasy-Welt, durch die die dort stapfen, immer so seltsam leer vor. Interessant finde ich, daß die Kids in der englischen Version auch so jung rüberkommen, wie sie sein sollen (die rothaarige Diebin klingt beispielsweise schon ziemlich kindlich). In der deutschen Version klingen die Stimmen irgendwie zu alt....(außer die des barbaren)
 

Madpoet

Der Variable Posten in der Nahrungskette
AW: D&D Zeichentrick von 1983

Och - ich fand es ganz putzig. Nur kam (und kommt) mir diese Fantasy-Welt, durch die die dort stapfen, immer so seltsam leer vor. Interessant finde ich, daß die Kids in der englischen Version auch so jung rüberkommen, wie sie sein sollen (die rothaarige Diebin klingt beispielsweise schon ziemlich kindlich). In der deutschen Version klingen die Stimmen irgendwie zu alt....(außer die des barbaren)

Stimmt is mir bewust garnicht so sehr aufgefallen aber auch ein punkt für meine abneigung ... und das einfach zu inflationer mit Grossmonstern umgegangen wurde ... Und warum rennt der Typ mit einem Schild aber ohne Schwert rum ? Kindersehrie ? Ja und die andern haben doch auch Waffen.
 
AW: D&D Zeichentrick von 1983

Das wird es wohl sein - denn richtig waffenmäßig wird ja eigentlich nur die Keule benutzt. Selbst mit dem Säbel dieses einen komischen Wüstenkönigs in einer der Folgen die auf You-Tube zu sehen ist, wird nicht zugehauen, sondern er erzeugt damit irgendwelche Schallwellen, die die Monster einfach wegpusten. Aber sowas kennt man aus anderen Trickfilmserien der 80iger ja auch..
 

Jezz B

Chaoskind
AW: D&D Zeichentrick von 1983

Ich haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaab sie - juhu
Man muß nur die richtigen Freunde haben und an dieser Stelle ncoh einmal ein besonders herzliches Danke Schön - hach!

Also ich mag die Serie und das sie Fehler hat und sicherlich nicht jedermanns Geschmack ist, ist wohl normal. Allerdings muß ich auch zugeben, dass mir HE-MAN besser gefallen hat. Die Folgen sollte ich mir vielleicht auch mal beschaffen *grins
 
Oben Unten