DSA 4 Dämonen und ihre Kosten

Dieses Thema im Forum "Das Schwarze Auge" wurde erstellt von Tannador, 15. November 2011.

Moderatoren: Odin, Supergerm, Sycorax
  1. Tannador

    Tannador formerly known as wjunky

    Hallo!

    Was übersehe ich oder sind die Regeln wirklich nicht mit dem Fluff in Einklang zu bekommen?

    Beim Vorbereiten auf die weiteren Teile der 7G habe ich mir die Dämonenregeln von DSA 4.1 mal vorgenommen und gedacht: WTF?

    Beispiele:
    Nurumbaal - Zweigehörnter von Tasfarelel
    Scheißt 1W20 x 1W6 Unzen (=Dukaten) Gold.
    Dafür braucht es ein Menschenopfer und die Beschwörung an sich.
    Welcher Magier ist denn dumm genug, bei einem Erwartungswert 36,75D einen gehörnten Dämonen zu beschwören und einen Menschen zu Opfern. Da müsste ja schon die Goldgierprobe misslingen, damit ein Tasfarelelanhänger so wenig Geld für sein Kraft haben will. In Hallen Arkaner Macht kann man schön sehen, dass sich viel mehr Geld durch "normale Magierarbeit" machen lässt.

    Quitslinga - Viergehörnter von Iribaar
    Gut, durch die besondere Eigenschaft Existenz fallen die horrenden, täglichen Bindungskosten weg, aber hat mal jemand die Kosten für den Dienst nachgerechnet?
    In etlichen Abenteuern ist das Ding wochenlang Under-Cover. Teils von verhältnismäßig schwachen NSC bereitgestellt.

    Ein Monat Under-Cover-Quitslinga kostet im günstigen Fall 224 Asp. Das sind dann aber nicht 7,5 Asp pro Tag (die kaum ein Magier pro Tag mal ebenso regeneriert), sondern Kosten die auf einen Schlag anfallen. Das geht eigentlich nur noch mit Unitatio und eine größeren Gruppe. Würde man die Kosten tatsächlich nur täglich bezahlen, wären tatsächlich 56 Asp fällig :/
    Dummerweise steht im Fluff, dass das in der Regel irgendwelche Durchschnittsmagier machen. Zwar Paktierer und finsteres Zeug, aber nicht ansatzweise mit genug Asp ausgestattet, um das mal eben zu machen.
    Basiskosten: 7 Asp für 1 SR
    5-fache Verlängerung (ein Monat) x32
    3-fache Verlängerung (ein Tag) x 8

    Was übersehe ich? Ignorieren die DSA-Abenteuerautoren einfach alle Regeln, die gerade nicht passen?

    Gibt es da schönere Alternativregeln? Was mich auch noch stört:
    Warum kostet es 15 Asp unabhängig davon, ob ein Hesthot oder ein Shruuf meinen Turm gewacht?
    Warum kann ein Meister des Wassers nicht mal eine Badewanne dauerhaft vollmachen?

    Das Einzige, was mit beschworenen Wesenheiten eigentlich immer geht, ist Vernichtungspotential zu schaffen. Djinne sind tolle Kampfmaschinen, Rudel-Dämonen noch viel mehr.
    Ich kann mit einem Invocatio Integra so viele ZfP* zusammenbekommen, dass ich einen mörderischen Minderen Dämonen zusammen bekomme (besonders bei so tollen wahren Namen) durch Verleihung besonderer Eigenschaften. Ich kann mir zwar nicht ansatzweise Leisten, einen einzigen Zant Wache schieben zu lassen. Aber ein halbes Dutzend davon kann ich Manifestiert warten lassen (gut, alle zu beschwören, zu manifestieren und permanent warten zu lassen braucht einiges an Zeit, aber es geht) und dann für 42 Asp auf einen bis sechs Gegner hetzen. Prost Mahlzeit!

    Sehe ich das zu kritisch?
     
  2. Caninus

    Caninus heiliges Caninchen!

    AW: Dämonen und ihre Kosten

    Ja... leider.
     
    Maximiliano gefällt das.
  3. Tannador

    Tannador formerly known as wjunky

Moderatoren: Odin, Supergerm, Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Der Dämon der keiner war Rund um Rollenspiele 12. August 2016
Erfahrungspunkte und Kosten WoD 2: Vampire: Requiem 21. März 2005
[Dämonen] Wo sind die Dämonen? WoD1: Dämonen: Die Gefallenen 3. November 2004
[Dämonen] Dämonen WoD1: Dämonen: Die Gefallenen 18. Dezember 2003
[Dämonen] Dämonen: Herkunft der Dämonen WoD1: Dämonen: Die Gefallenen 22. Mai 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden