Cyberpunk 2020 CP2020 - Charakterbögen, Dokumente & Spielmaterial

yennico

John B!ender
Ich habe mir den Bogen mal angesehen und ich muss sagen, ich werde diesen in meinen Runden nicht einsetzen, denn
a) ist er auf Deutsch und ich spiele mit dem englischen Regelwerk, da ich zu dem Regelwerk die meisten Sourcebooks habe
b) die Anordnung der Dinge auf dem Bogen finde ich nicht so passend. Manche Dinge fehlen und andere sind an den IMHO falschen Stellen.

Ich habe die Exceldatei mit OpenOffice geöffnet und war positiv überrascht, dass das Dokument nicht wie einige andere Character sheets Makros enthält.
Ob es an OO oder an Dir liegt, weis ich nicht. ;) Wenn ich mir einzelne Blätter in der Seitenumbruchsvorschau anschaue, dann sehe ich, dass diese nicht auf eine Seite passen. Vielleicht liegt das auch an den Seiteneinstellungen.
Den Platz für das Bild im Originalbogen hast du anders genutzt. Manche haben dort ein passendes Bild, das sie im Internet gefunden haben, als Charakterportrait eingefügt, wenn sie selber nicht oder nicht gut Zeichnen können. Ich würde den Platz für das Bild so wie du auch anders nutzen.

Die abgekürzten Attribute dahinter noch mal auszuschreiben, ist IMHO Platzverschwendung. Nach ein paar mal Spielen sollten die Spieler die Attribute und deren Abkürzung kennen.
Statt den Chipfähigkeiten würde ich bei den Hobbyfähigkeiten einfach eine weitere Spalte einfügen in der man entweder ein C für Chip eintragen kann oder wo man ankreuzen kann, welche Fähigkeit auf einem Chip ist.
Bei den Rollen hast du die Karierrefähigkeiten schon angegeben, warum hast Du bei den Hobbyfertigkeiten nicht auch alle möglichen Fertigkeiten aufgeführt?

Die Felder Familie, Stil und Ereignisse finde ich auf der ersten Seite des Charakterbogens fehl am Platz. Bei einem Charakterbogen will ich alle wichtigen Informationen möglichst auf einem Blatt haben. Dazu gehören: Attribute, Fertigkeiten, Waffen,. Schadensmonitor, Rüstung und Cyberware. Ähnlich wie auf deinen Kampfbogen, aber dort fehlen die Fertigkeiten. Wie oft braucht man die Informationen, die unter Familie, Stil und Ereignisse geschrieben sind, im Spiel?
Den Schadensmonitor hast du wohl auf manchen Bögen vergessen. Ok auf dem Kampfbogen habe ich dann eine Stelle gefunden, wo ich Schaden eintragen kann. Wie viel Abzug wie viel Schaden gbt, steht auf dem Bogen aber nicht und ab wann Death Checks mit wie viel Abzug gemacht werden auch nicht. Das könnten für den Spieler relevante Infos sein, die das Handeln des PCs mitbestimmen können. 2 Punkte vor einem Death check -X, lässt den PC bestimmte Dinge nicht mehr probieren.

Bei Familie sind die einzelnen Zellen wohl eher hinderlich, da könnte man, wenn man den Bogen per PC ausfüllen soll, diese zu einer großen Zelle verbinden.
Den Platz zum handschriftlichen Eintragen bei Stil finde ich zu wenig.
Die Jahre bei Ereignisse würde ich nicht fest in jede Zeile eintragen. So kann man nur maximal 28 Jährige spielen. Was ist, wenn einer einen älteren PC spielen will?

Auf den Cyberware-Bogen findet sich noch mal ein Feld für Familie. ;) Hat es einen besonderen Grund warum ChiCo dort eingetragen werden soll?
Statt auf dem Waffenbogen die einzelnen Typen jeweils aufzuführen, würde ich eine weitere Spalte einfügen, in die der Typ eingefügt werden kann. So sparst du dir die Unterteilungen
Den Panzerungsbogen finde ich etwas seltsam: Bis zu 12 Rüstungen, je nachdem was der PC gerade trägt, können dort eingetragen. Braucht es wirklich so viele oder spielt ihr mit Rüstungsabnutzung? Oder sind die paar mehr Felder, weil man dort auf dem Blatt so oft radieren muss?

Habe ich wirklich einen Kampfbogen und die C1-C6 Bögen bzw. statt C1 den Rollenbogen für einen Charakter? Das wären mir deutlich zu viele Blätter. Mehr als zwei Blätter sollte IMHO ein Character Sheet nicht haben.
 

Ascaso

Partysan
ich finds super! auf englisch wärs mir zwar lieber gewesen, aber das kann man ja schnell ändern. naja, und über den background auf der ersten seiten würde ich vielleicht auch noch mal nachdenken.

- in jedem fall gut gemacht Captain_Jack. danke.
 

Captain_Jack

Terror of the Seven Seas!
Wie gesagt, ist "optimiert" für unsere Runden, wir spielen damit und kommen damit klar ;-) Und unsere Rund ist auf deutsch, wir unterhalten uns auch in unserer Muttersprache. Fertigkeiten kommen nur die rein, die der Char auch wirklich beherrscht. Wir spielen mit Abnutzung von Rüstungen. Ein jeder legt halt den Focus auf andere Dinge, und die Bögen sind über Jahre gewachsen, also sehr speziell für unsere Gruppe ausgelegt.

Schaden etc. halten die Spieler auf einzelnen Blättern ab - sonst haste nur endlose Rumradiererei auf den Charbögen.

Die Kampfbögen waren für den SL gedacht - die Spieler nutzen sie, um schon vorgefertigte "Pakete" für spezielle Missionstypen einzutragen. Dann ist schnell geklärt, wer was und wieviel mitnimmt, und man kann zügiger weiterspeilen und muss nicht erst Ausrüstung zusammenstellen - deshalb auch mehrere Blätter. Aber das mit den mehreren hat Drucktechnische Gründe. Und bei unseren Druckern passt alles darauf, sind dafür auch optimiert - aber da ist jeder Drucker(treiber) anders.

Makros sind auch keine drin - warum auch? Ich mag es lieber "puristischer" ;-) Bin kein Freund von Makros, und sicherer ist's auch. Uns ist ne alte Excel-Version mit Standardschriftarten, so daß es - theoretisch - wenig Ärger bezüglich der Kompatibilität geben dürfte.

Danke für die Kritik, werd vlt. doch nochmal in Ruhe drüberschauen. |D
 

Captain_Jack

Terror of the Seven Seas!
Hier eine Liste mit alten Waffen (also konventionellen Waffen von heute und aus dem 2. bzw. 1. Weltkrieg). Werte beruhen größtenteils auf den Fachbüchern "Infanteriewaffen gestern 1+2" sowie "Infanteirewaffen heute 1+2". Wenn ein SC mal etwas stylisches "von früher" verwenden möchte.
Jeder Wert darf natürlich geändert und an das jeweilige Setting angepaßt werden, es dient letztendlich nur der Inspiration. ;)
 

Anhänge

WithoutMe

Held in Ausbildung
Könnte mir jemand den Charakterbogen erklären? Ich kenne mich nicht gut mit cyberpunk und rollenspielen generell aus, wollte aber umbedingt mit Freunden spielen. Ich verstehe zum besispiel nicht, was basis und Mod. bedeuten. Zudem weiß ich nicht was ich bei KARRIEREFÄHIGKEITEN, CHIPFÄHIGKEITEN und HOBBYFÄHIGKEITEN einsetzen soll
 

Supergerm

Spambothenker
Teammitglied
Willkommen im Forum! Ich kenne mich mit Cyberpunk auch kaum aus, aber Karrierefähigkeiten müßten diejenigen Fertigkeiten sein, die man aufgrund des Berufes erlernt hat, z. B. diverse Waffen bei Solos. Chipfertigkeiten hat der Charakter m. W. nicht wirklich erlernt, sondern kann sie anwenden, wenn er über entsprechende mit dem Körper verbundene Lesegeräte verfügt, in die man dann den Chip einsetzen kann. Hobbyfähigkeiten müßten dann solche Fähigkeiten sein, die der Charakter zwar erlernt hat, die aber nicht mit dem Beruf zusammenhängen, z. B. Philosophie bei einem Solo.
 

WithoutMe

Held in Ausbildung
Was trage ich bei „trefferzonen und Schutzwert“ ein, was bei „sperrigkeit“ was bei „initiativebonus“ was bei „KO-Check“ und was bei „Ex-Check“ was ist die Todesphase, was bedeutet „verdoppelt die Heilungsratw des Charakters bei Erster Hilfe auf 1 Punkt und bei Meditech auf 2 Punkte pro Tag“, wo finde ich „nachtsicht“ und wo stehen meine Lebenspunkte und wo trage ich den Schutzwert ein
(Und was bedeutet MV bei den cybersystemen?)
 
Oben