Spielfilm Bullyparade - der Film

D

Deleted member 7518

Guest
Exakt. Das kann man ja idR vorher einschätzen.
Mir persönlich liegt der Humor nicht - also schau ich den Film halt nicht. Keine große Sache.

Dann muss ich mich aber nicht online negativ darüber auslassen und Leuten davon abraten, nur weil er offensichtlich nicht meinen Sinn für Humor anspricht.
 
Früher hatte die Bullyparade wenigstens noch einen Hauch von Anspruch gehabt. Dieser Film ist nur noch eine Gespenst von dem, was es mal war. Es gibt jede Menge Filme, die ihr Publikum haben, aber dennoch sehr schlecht sind. Und warum sollte man das nicht sagen (dürfen)? Nur weil es Leute ohne Stil und Geschmack gibt, auf die man - da minder bemittelt - Rücksicht nehmen sollte? Nö. Sehe ich nicht ein. Denn Bully hat eine eindeutige Spießertendenz, die ich absolut nicht ab kann.
 

Kowalski

Rollenspiel ist kulturelle Appropriation
Man darf das doch sagen.
Nur sollte man das dann eher qualifizieren warum. Und zwar aus der eigenen Warte.
"Bullyparade -Der Film" bietet einem 4 längere Sketche/Sequenzen, einige kurze Sketche dazwischen.
Alles ziemlich ähnlich wie in den vorherigen Filmen und in der Bullyparade.

Keine großen Überraschungen, aber durchaus tolle Einfälle und Parodien.
Auf andere Filme aber auch auf sich selbst.

Der Konsum des Films ist so ein wenig wie der Konsum von Zuckerwatte.
Süß aber inhaltslos.

Nicht anders als die Monthy Python Filme die ein Sammelsurium an Sketchen sind.

Als Film fürs Kino etwas zu wenig Inhalt und Kontinuität.
Zwischendurch gestreamt oder auf der Glotze ok.
 

Kowalski

Rollenspiel ist kulturelle Appropriation
Überragende Leistungen:
Rick Kavanian

Als Dr. Schmitz und Tschango.
Oder als Feldmarschall
Oder King Klon

Handwerklich auch von den anderen Schauspielern Klasse (also durchaus auch Bully und Christian Tramitz)
Nur fehlt ein übergeordneter Faden der nur durch die Erinnerung an (T)Raumschiff Surprise quasi als Meta-Faden auf Fans beschränkt bleibt.

Gut ist das die Geschichten einen gewissen Abschluss finden (naja, Planet der Frauen findet einen Abschluss), aber oft fehlt ein Knackpunkt (was aber wiederum im Geiste der Sketche ist).

Ist kein großer Wurf.
Aber:
Passt scho!
 
Oben Unten