7te See

Blinder Chara

Dieses Thema im Forum "Shadowrun" wurde erstellt von Tiny, 3. Januar 2005.

Moderatoren: Odin, tobrise
  1. Tiny

    Tiny Neuling

    Hi leute ,

    hab mal ne frage zu dem handica blind .

    Wenn ein Chara bild is kann er ja nix sehen aber wenn er erwacht is (Magier oder adept ) wie is das dann mit dem sehen im astral raum ?
     
  2. Kelenas

    Kelenas Gruppenlos

    Er kann im Astralraum ungehindert sehen. Daher ist das Blindheits-Handicap für Magier etc. auch nur -2 Punkte wert.

    freundlichst,
    Kelenas
     
  3. Der Char kann nicht lesen und nicht mit technischen Geräten umgehen.
    Ist ein ziemlicher Nachteil.
     
  4. clawdeen

    clawdeen Halbgott

    Ist das so?
    Wieso sollte das so sein?
    Es gibt allein heutzutage ja bereits Braille-Tastaturen (Braille ist die Blindenschrift, falls jemand mit dem Begriff nichts anzufangen weiß) und heutiges barrierefreies Webdesign beachtet unter anderem genau diesen Punkt, nämlich dass Alternativtexte zu Bildern angegeben werden.
    Mit der Brailleschrift können Webseiten natürlich nicht gestalterisch wahrgenommen werden, aber statt dem Bild eines Vogels erkennt der oder die Blinde heutzutage dann ein "Bild: Vogel" oder ähnlich - angegebener Alternativtext vorausgesetzt.

    Nun setzt man in der Welt Shadowrun meines Wissens nach verstärkt Icons ein, um auch der breiten und steigenden analphabetischen Masse den Zugang zu Informationen aller Art zu erleichtern, aber gerade im Hinblick auf den heutigen technologischen Stand wäre doch davon auszugehen, dass Blinde in knapp 60 Jahren erst recht berücksichtigt werden und die Entwicklung fortschreitet.

    Einen Nachteil in der Fortbewegung dürfte es aufgrund der genutzten Verkehrsmittel mitsamt Navigationssystemen, Drohnen und Co. auch nicht geben.

    Kann natürlich sein, dass das, was du schreibst, Ecowarmaschine, irgendwo regeltechnisch festgehalten ist. Würde mich interessieren, ob dem so ist.
    Ansonsten sehe ich in bezug auf die beiden dir genannten Aspekte allerdings keinen deutlichen Nachteil - oder was genau zählst du zu technischen Geräten?
     
  5. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    Wenn das Sehzentrum nicht zerstört ist müsste es sogar möglich sein in der Matrix zu surfen in dem man das Zdntrum direkt ansteuert...
     
  6. blake

    blake Runner

    Es ist so weil es die Regeln sagen, wobei ich stark vermute das Ecowarmachine das Lesen/Bedienen durch die Astralsicht bezog.

    Denn es ist schon reichlich schwer einen Computer bzw. Komplexe Maschinen zu bedienen wenn man die Bedienelemente nicht wahrnehmen kann.
    Ausnahmen wie Kaffeemaschinen etc. mal außer acht gelassen den das dürfte bis auf die evtl. +2 kein Problem sein
    (Wobei man sogar bei einem solchen Char darüber nachdenken können, bei gewöhnten Aufgaben die in Fleisch und Blut übergegangen sind den MW+2 zu erlassen.)
     
  7. clawdeen

    clawdeen Halbgott

    Also ich spiele noch nicht so lang Shadowrun und lege meine Ansichten daher eher intuitiv fest als durch Regelmasse, sollte ich vielleicht erwähnen - die Antwort "weil die Regeln es sagen" gefällt mir etwa so gut wie ein "Weil ich es kann" auf die Frage "Warum tust du das?". Davon abgesehen habe ich ja auch explizit nachgefragt, ob das regeltechnisch irgendwie erfasst ist - am Ende meines Beitrags.

    Die grundsätzliche Frage wurde ja eh gleich von Kelenas schon beantwortet, trotzdem sei mir eine weitere Frage gestattet:
    Wie(so) sollte man (beispielsweise) über Astralsicht Kaffee kochen?

    Astralsicht und astrale Projektion sind für mich schonmal zwei verschiedene Paar Schuhe, das vorweg.
    Dann ist es meinen bisherigen Informationen zufolge weder über Astralsicht, noch astrale Projektion noch Manifestation möglich, Maschinen o.ä. überhaupt zu bedienen.
    Von daher ist mir nicht klar, inwieweit es einen Unterschied macht, ob Ecowarschine das Ganze nun auf den Standardalltag oder eine Astralsicht bezog.

    Vielleicht stehe ich da als Newbie ja völlig auf dem Schlauch, dann lasse ich mir meine Denkfehler da gern erläutern - vielleicht etwas ausführlicher?
     
  8. blake

    blake Runner

    Bei der Projektion hast du recht, da kannst du nichts in der realen Ebenen beeinflussen.

    Bei Astraler Wahrnehmung ist die Sache schon anders.

    Du agierst dabei auf beiden Ebenen gleichzeitig, bist dadurch dual Unterwegs. Da dein Astralleib deinen Körper nicht verlassen hat. Du bist allerdings an die Bewegungsmöglichkeit der Mundanen Ebene gebunden.
    Du nimmst allerdings alles wahr und kannst auch damit agieren, die Objekte sehen jetzt ein wenig anders aus da du außer ihren realen Gestalt auch noch ihre Aura wahrnimmst, wobei tote Gegenstände keine Besitzen und somit immer noch klar als das zu erkennen ist was sie sind.

    Du kannst also mit deiner Umgebung ganz natürlich umgehen, allerdings bekommst du auf jede Aktion einen MW+2. Dieser Aufschlag steht dafür das du dich konzentrieren musst die Astrale Wahrnehmung aufrechtzuerhalten und du dich nicht voll auf deine andere Aktion konzentrieren kannst.

    Hier kurz die Erklärung zum Kaffeekochen.

    Du kannst also mit Astraler Wahrnehmung relativ deutlich die Maschine, den Kaffe und das Zubehör erkennen. Was auf der Maschine oder auf der Kaffee Verpackung steht kannst du allerdings nicht lesen.
    Durch die Astralewahrnehmung (sicht) ist es dir nun möglich ohne "größeren" Probleme die Maschine zu öffnen, Filter und Kaffee reinzupacken und den Einschaltknopf zu drücken.
    Hier wäre die einzigste Vorrausetzung das du genau weißt wo der Kaffee steht und wie die Maschine funzt, das dürfte aber imho kein Problem sein.

    Stell es dir am besten wie folgt vor das du in einem etwas düsteren Raum eine Sonnenbrille aufsetzt. Du kannst alles noch einigermaßen erkennen nur die Bedienung ist durch die etwas schlechtere Sicht erschwert. (Ich weiß der Vergleich hinkt ein wenig).

    Viele Spieler benutzen die Astrale Wahrnehmung auch gerne als Sichtverbesserung (wenn es möglich ist und keine störende Einflüsse vorhanden sind.) Denn man kommt in Stockdunklen Räumen da bei weitem besser weg als mit den normalen Sichtmodifikator. Und so kann ein Magier/Adpet selbst in absoluter Dunkelheit mit seiner Wumme gut Ziele ausschalten während die anderen da evtl. nicht einmal die Kiste in 3 Meter Entfernung treffen.

    Sorry das ich ein wenig abgehackt geantwortet habe, musste schnell wieder los. Hätte auch gleich das richtige Wort verwenden sollen Astralewahrnehmung anstatt Astralsicht.
     
  9. Blake du hast genau den Punkt erfasst.
    Das Handicap Blind muss nicht schlecht sein als Magier/Adepten.
    Man kann trotzdem noch gut leben und kommt meist auch zurecht mit vielen Dingen.
    Wenn in der Charaktergeschichte nun dieses Handicap als Krankheit aufgeführt und dies erst mit rund 18 Jahren eingetroffen ist könnte man auch noch den MW+2 auf mache Dinge wegnehmen.
    Oder man könnte einen Diener oder einen Gehilfen gekauft haben .
    Es gibt viele Möglichkeiten mit diesem Handicap um zu gehen.

    mfg,Vincent Darksun.
     
  10. Richtig, da habe ich mich wohl etwas unklar ausgedrückt.
     
  11. clawdeen

    clawdeen Halbgott

    Dann sind ja jetzt alle Klarheiten beseitigt ... Unklarheiten meinte ich natürlich. :D


    Und danke nochmal für die ausführlichere Erklärung. Hab meinen Denkfehler sofort entdeckt, hehe.
     
  12. blake

    blake Runner

    Ich würde das eher wie folgt eingrenzen.
    Wer bereits einige Jahre als Blinder mit Astralsicht arbeitet dürfte da einen gewissen Gewöhnungsaspekt haben. Dieser sollte aber schon ein paar Jahre sein, wobei ich auch davon ausgehe das Blinde mit Astralsicht wesentlich länger und öfter Astralsicht benutzen werden als der Ottonormal Magier

    .
     
  13. Last Crusader

    Last Crusader Mr. Welch

    Das würde ich mir aber reiflich überlegen. Dualwesen wie Ghule und Drachen haben den Modi nicht, weil sie ihr ganzes Leben so sehen. Sie kennen gar nichts Anderes, und sie haben auch keine Möglichkeit, anders wahrzunehmen.
    Bei Metamenschen sieht das aber anders aus.

    Als SL eines solchen Charakters, würde ich gegen einen gewisse Karmabetrag erlauben, den Modifikator auf +1 zu senken. Ihn ganz wegfallen zu lassen, halte ich aber für übertrieben.
     
  14. worldi

    worldi Guest

    Meines Erachtens ist das nur die halbe Wahrheit, da Ghule, im Gegensatz zu Drachen oder Gestaltwandlern, automagisch den Nachteil "Blindheit" haben. Die Kerle können halt nur astral Wahrnehmen ... und das beschert ihnen nunmal einen +2MW bei allen Interaktionen mit der physikalischen Welt. (Was mein Char durchaus begrüßt, da er die Viecher haßt :D)
     
  15. Last Crusader

    Last Crusader Mr. Welch

    Dein Erachten ist allerdings irrelevant.


    Ghule sind per Definition Dualwesen, damit trifft obiges auf sie zu.
     
  16. worldi

    worldi Guest

    :eeek:

    Asche auf mein Haupt!
     
  17. Harlekin13

    Harlekin13 Gott

    Da Ghule in den meisten Fällen einmal Metamenschen waren, wäre es durchaus zulässig einem blinden Char den MWM aus demselben Grund zu erlassen, es sei denn der Char würde das Handicap im Spiel bekommen, dann wäre die Regelung über die langsame Senkung über Karmaausgaben eine Möglichkeit dieses an die veränderte Sicht gewöhnen zu simulieren.
    Allerdings natürlich nur wenn der Charakter sich freiwillig zum Dualwesen machen lässt und so verlernt die Astrale Wahrnehmung zu deaktivieren... Oder indem man ihm nicht erlaubt den MWM unter +1 zu senken...
     
  18. Daemon

    Daemon Neuling

    AW: Blinder Chara

    Sorry, dass ich mich da jetzt auch noch mit einbringe. Mit den Dualwesen stimmt das so, aber ein normales Dualwesen ist ja auch nicht blind! Deshalb hat es sozusagen die "duale" Sicht. Zwerge sehen ja auch gleichzeitig normal und infrarot - die haben da keinen Schalter wie an Cyberaugen. Drachen sehen also normal und astral gleichzeitig, NICHT NUR astral. Ein Blinder Ghul hingegen ist nun einmal blind - er kann NUR astral gucken. Deshalb zälht da auch der Aufschlag von +2. Mit dem Senken des Mindestwurfes wäre ich vorsichtig; zumindest müsste ich dann der fairnesshalber auch andere Nachteile verringern/verschwinden lassen(hypersensibilisieren bei einer schweren Allergie stelle ich mir NETT vor).
    Versucht euch doch nur einmal vorzustellen, dass alles in Grau-/Schwarztönen vorhanden ist, ohne das ihr irgendetwas bestimmtes wahrnehmen könnt(Leuchtreklame, Schrift, Spiegelbild etc...). Einzig lebende Wesen und astral Aktives ist gut zu sehen; mancherorts vielleicht noch ein wenig Hintergrundstrahlung. Kennt jemand Pitch Black? Riddicks Sicht oder die Sicht dieser Viecher sind schon strange. Allein die verschiedenen Farben der Sonne finde ich schon eigenartig.
    Die soll kein Plädoyer für Regelreiterei sein, aber an dieser Stelle finde ich sie mal tatsächlich durchdacht.
    Das man natürlich mit technischen Hilfsmitteln(Braille oder sich Sachen vorlesen lassen) an Bücher oder Netz kommt, ist wiederum selbstverständlich.
     
  19. Hesha

    Hesha Godfather of Hartwurst

    AW: Blinder Chara

    Also mEn wird hier ein wenig undifferenziert argumentiert.
    1.) Ghule haben nicht wirklich den Nachteil "Blind", da nur ihre Augen nicht funktionieren und sie mit Cyberaugen normal wahrnehmen können. (siehe Kompendium)
    2.) Ghule sind keine Dualwesen wie sie im GRW definiert sind: Warum sollte jemand der innerhalb kurzer Zeit blind wird und nur noch astral "wahrnehmen" (NICHT sehen) kann keinen Modifikator bekommen?!
    3.) Astrale Wahrnehmung ist nicht optisch, sie funktoniert rein psychisch und hat den großen Nachteil, dass sie alles nicht-erwachte, nicht-lebende schwarz darstellt, Bücher haben also schwarze Seiten, von denen man nicht lesen kann (es sei denn die Buchstaben sind mit frischem Blut geschrieben oder geprägt) und Farben haben keine Bedeutung!
    Den Modifikator halte ich in jedem Fall für gerechtfertigt, denn ein Handy zu bedienen, wenn das Display NICHTS anzeigt ist ziemlich schwierig (ausser man gewöhnt sich dran, klar) und Sprachausgabe ist im Kampf schwer scheisse... Die Munitionszähler an den Waffen (rote LEDs an der Rückseite) bringen auch nichts.
     
  20. Cifer

    Cifer Vorsintflutlicher

    AW: Blinder Chara

    Doch, Ghule sind verdammt dual: Sie sind ständig in der Astralebene präsent.

    Ich bin der Ansicht, dass man an den +2-Malus von zwei Seiten herangehen kann:
    Einerseits kann man sagen, dass er die Umgewöhnung darstellt. In diesem Fall hat ein Blinder, der praktisch dauernd astral wahrnimmt, gute Chancen, ihn irgendwann loszuwerden.
    Andererseits kann man ihn als besondere Eigenschaft von Dualwesen sehen, in deren "Natur" es liegt. Mit anderen Worten: Egal wie viele Flugmeilen ein Mensch ansammelt, ein Vogel kann weiterhin besser fliegen.

    Diesen Malus sehe ich jedoch NICHT begründet in den bei 3.) von Hesha genannten Problemen. Die sind eher noch draufzurechnen und treffen natürlich auch Dualwesen, wenn sie die erwähnten Probleme nicht durch optische Wahrnehmung umgehen können.
    Wobei ich mir das Umgehen der Probleme durch z.B. astral aktives Material (Stichwort FABs) durchaus als Marktnische vorstellen könnte...
     
Moderatoren: Odin, tobrise
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Peaky Blinders Film & Fernsehen 23. März 2015
Untote blind machen Das Schwarze Auge 3. Mai 2011
Blinde Wut Das Schwarze Auge 19. Dezember 2010
SIN oder nicht SIN (Chara Hintergrund) Shadowrun 18. August 2008
Chara sterben lassen ?!? WoD 1: Vampire: Die Maskerade 10. Oktober 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden