• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Beherrschung 2: Wie wird gewürfelt?

Ancoron Fuxfell

Vorsintflutlicher
Wird Intelligenz + Ausdruck + Beherrschung gegen Entschlossenheit + Potestas des Ziels gewürfelt (S.131) und dann ggfs. der Beeinflussung mit Entschlossenheit + Potestas nochmals widerstanden (S.132)?

Oder wird normalerweise nur Intelligenz + Ausdruck + Beherrschung gewürfelt und das Ziel ignoriert, außer wenn es um Gefahr oder Moral geht?
 

Forb

Neuling
AW: Beherrschung 2: Wie wird gewürfelt?

Ich bin zwar noch recht neu in den Regeln, aber ich verstehe es so:

Du würfelst wie beschrieben Intelligenz + Ausdruck + Beherrschung gegen Entschlossenheit + Potestas des Ziels, um die Disziplin überhaupt zu aktivieren.
Dann kommt das Ziel den besagten Vorgaben nach.
Stößt er dann im Verlauf dieser Handlung auf eine Situation, die Gefahr birgt oder seinen Moralvorstellungen zuwider ist, dann würfelt er erneut.
 

Forb

Neuling
AW: Beherrschung 2: Wie wird gewürfelt?

Nein, gegen die doppelten Werte sicherlich nicht.
Du würdest einmal normal zur Aktivierung der Disziplin würfeln und dann nochmal sobald das Ziel unmittelbar davor steht etwas zu tun, was seinen Moralvorstellungen widerspricht.

Vielleicht gibst du am besten mal ein Beispiel, was du genau meinst.
Wenn ich dich richtig verstehe würde ich dann wohl eher direkt 2x hintereinander würfeln lassen, einmal eben, um die Diziplin überhaupt zu aktivieren, um sozusagen in den Geist des Gegenübers überhaupt eindringen zu können und dann direkt nocheinmal, da das Opfer unmittelbar realisiert, dass besagte Aufgabe eigentlich nicht seinem Selbst entspricht oder aber ihn in Gefahr bringt.
 

Ancoron Fuxfell

Vorsintflutlicher
AW: Beherrschung 2: Wie wird gewürfelt?

Das heißt aber doch im Prinzip, dass man

Intelligenz + Ausdruck + Beherrschung auf der einen Seite und

Entschlossenheit + Potestas + Entschlossenheit + Potestas auf der anderen Seite hat.


Ich gehe jetzt davon aus, dass mit Hypnose sofort was gegen die Moralvorstellungen befohlen wird.

Macht das effektiv nen Unterschied, ob man das später würfelt?
 
AW: Beherrschung 2: Wie wird gewürfelt?

Jupp, macht es.


Stell dir vor ich sage dir: "Schubs Shub heut Abend vom Dach." wenn wir es sofort auswürfeln sehe ich ups das wird nicht funktionieren und suche mir einen anderen Befehl für dich. Wenn nacheinander gewürfelt wird muss ich abwarten ob du dich dazu durchrigen kannst heut abend oder nicht.

Der Befehl: Erschieß sie (deine freundin); in einer Kampfhandlung führt ebenfalls zu einer Zeitdiffernz, denn er würde erst gelten wenn auch die Person auf die Gewirkt wurde dran ist, die zweite Aktion des Wirkers ist so unabhängig vom Resultat der Ersten, nicht aber wenn beide Würfelproben zusammengefasst werden dann ist das Resultat der ersten Aktion sichtbar und der Wirker kann seine zweite Aktion dem Anpassen z.B weglaufen statt hinlaufen oder so.

Gruß
JJ
 

Ancoron Fuxfell

Vorsintflutlicher
AW: Beherrschung 2: Wie wird gewürfelt?

Aber dann ist es ja intime egal, ob ich sofort Widerstand würfle oder erst direkt vor der Handlung, wenn die Handlung in der nächsten Runde des Opfers stattfinden würde.
 

Manny

Relikt
AW: Beherrschung 2: Wie wird gewürfelt?

Möglicherweise nicht, wenn die Handlung schon vorher ein verändertes Verhalten implizieren könnte. Da man das zum Zeitpunkt der Disziplinwirkung kaum vorhersehen kann (und weil man möglicherweise später drauf vergisst), wäre es sicher sinnvoll das sofort zu erledigen. Zudem könnte zwischen dem Befehl und der Ausführung noch ein anderer daherlaufen und ihm etwas widersprüchliches Befehlen. Ohne jetzt nachgelesen zu haben tippe ich darauf, dass die Zahl beider Befehlswirkungserfolge etwas damit zu tun, welcher Befehl nun letzlich ausgeführt wird.
 
Oben Unten