Schattenjäger Begrüßungen und andere Floskeln

BOB0

Neuling
Hallo erstmal,

ich habe vor einiger Zeit angefangen Schattenjäger zu spielen und entwerfe momentan ein eigenes Abenteur. Mein Problem was mir regelmässig begegnet ist, dass ich häufig für 40k typische Floskeln und Redewendungen einbauchen will, mir dazu jedoch nichts innovatives einfällt. Deshalb habe ich mich hier angemeldet und mir gedacht man könnte eine Art Sammelthread erstellen, für Begrüßungen und andere Redewendungen.

Danke schon mal im voraus, wenn euch was gutes einfällt!
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Begrüßungen und andere Floskeln

Für den Imperator bis über den Tod hinaus.

Lobet den Imperator und reicht die Munition weiter, denn wo das eine nicht hilft, hilft das andere.

Das Universum ist groß und was auch immer geschieht, du wirst nicht vermisst werden.

Suck my Bolter.

Hoffnung ist der erste Schritt auf der Straße der Enttäuschung.

 

Jadewolf

Gorgonzolaverächter
AW: Begrüßungen und andere Floskeln

Verdächtig nahe dran. Für Auspeitschen reicht es allemal.
 

Vision

caitiff par excellence
AW: Begrüßungen und andere Floskeln

Mein Problem was mir regelmässig begegnet ist, dass ich häufig für 40k typische Floskeln und Redewendungen einbauchen will, mir dazu jedoch nichts innovatives einfällt.
Die sind im Original auch nicht innovativ. Sie benutzen die ganzen "Gott behüte" etc. und tauschen das Gott durch Imperator aus.
 

Manji

Neuling
AW: Begrüßungen und andere Floskeln

Also in den Heresyromanen machen sie das Zeichen der Aquilla zum Gruss und zum Abschied, also die Hände so vor der Brust halten, dass es den imperialen Adler symbolisiert. Allerdings war das noch zu Zeiten des großen Kreuzzugs, ich könnte mir aber vorstellen, dass es auch in 40K noch immer gebräuchlich ist.
 

Silvermane

Wahnsinniger
AW: Begrüßungen und andere Floskeln

Ich dachte immer, die übliche Standardbegrüssung des Imperiums wäre eine Salve Boltergeschosse, ein Schwall *heiliges* Napalm und ein forsch-zackig gebrülltes "Stirb, dreckiger Xeno!"?

-Silver, verwirrt.
 

Tjorne

kaCHUNK!
AW: Begrüßungen und andere Floskeln

Im Zweifelsfall, natürlich. Aber so wie ich den Thread verstanden habe, sollte es hier um die wenigen Nicht-Zweifelsfälle gehen.


Sein Wille Geschehe
 
AW: Begrüßungen und andere Floskeln

Wem ich nicht mit der Macht meiner Worte beeindrucken kann, den beeindrucke ich durch die Macht meiner Panzer.
 

BOB0

Neuling
AW: Begrüßungen und andere Floskeln

Der Imperator ist erfreut über euren aufopferungsvollen Einsatz und ich auch ;)

Also neben den guten anderen Floskeln interessieren mich, im Moment vor allem Begrüßungen...da steh ich etwas auf dem Schlauch. In Bayern gibts ja beispielsweise das bekannte "Grüß Gott" nur hört sich "Grüße den Imperator" iwie was daneben noch an. Vll dazu Ideen?
 

PaciFist

Ancilla
AW: Begrüßungen und andere Floskeln

Standardfloskel, die ähnlich benutzt werden kann ist The Emperor protects oder zu deutsch eben Der Imperator beschützt

Ich dachte immer, die übliche Standardbegrüssung des Imperiums wäre eine Salve Boltergeschosse, ein Schwall *heiliges* Napalm und ein forsch-zackig gebrülltes "Stirb, dreckiger Xeno!"?

-Silver, verwirrt.
Bitte, aber doch nicht im imperialen Alltag, das ist diplomatischen Anlässen vorbehalten.
 
AW: Begrüßungen und andere Floskeln

"Heil" macht sich - mit und ohne "(dem) Imperator" - immer gut.

Wenn dir "Grüße den..." nicht zusagt, dann kann auch eine einfache Änderung der Wortstellung oft schon Wunder wirken. Versuch es dementsprechend doch mit "... zum Gruße".

Auch aus dem Lateinischen lässt sich - gerade für das formale Hochgothische - Einiges ziehen (Salve, Ave, ...).

Für den Abschied empfinde ich persönlich "der Imperator schützt" als eine sehr gute universell nutzbare Lösung, das passt eigentlich immer. Ansonsten kann auch hier Latein helfen.

The Emperor protects.

mfG
ggb
 

Tjorne

kaCHUNK!
AW: Begrüßungen und andere Floskeln

"Heil" macht sich - mit und ohne "(dem) Imperator" - immer gut.
Dafür.

Auch aus dem Lateinischen lässt sich - gerade für das formale Hochgothische - Einiges ziehen (Salve, Ave, ...).
Gefällt mir.

Für den Abschied empfinde ich persönlich "der Imperator schützt" als eine sehr gute universell nutzbare Lösung, das passt eigentlich immer. Ansonsten kann auch hier Latein helfen.
Also:
Imperator protegit
Oder doch eher
Imperator tuetor
?
Ersteres ist näher am englsichen Original, zweiteres hat die schöne Nuance des beobachtenden beschützens.
Der Imperator wacht über uns
 

Johnson

Wiedergänger
AW: Begrüßungen und andere Floskeln

Alternativ zum Imperator kann man, vorallem bei Redewendungen und altäglichen Floskeln, auch einen der unzähligen Heiligen der imperialen Kirche oder auch die Primarchen (Einzeln oder im Gesamtpaket) verwenden.

z.B. "Die Primarchen sollen mich niederschlagen sollte ich gelogen haben."
 

Len1991

Neuling
AW: Begrüßungen und andere Floskeln

In den Regelbüchern findet man auch einige Floskeln, z.b. das "motto" eines Charakters mein Favorit
The gun is mightier than the sword
 

Infernal Teddy

mag Caninchen
AW: Begrüßungen und andere Floskeln

Ich denke, die meisten Einwohner des Imperiums werden sich mit einer variante von "Moin" und "Tschüs" begrüßen/verabschieden...
 

The_Waffalo

Inquisitor
AW: Begrüßungen und andere Floskeln

"Pax Imperialis" - ich weiß nicht mehr WO ich es gelesen habe, nur dass... Ich meine in einem Roman. Jaq Draco Reihe? KA.
 

Ravencry

Schattenhafter Rabe
AW: Begrüßungen und andere Floskeln

In den meisten Romanen die ich gelesen habe wurde die Begrüßungsformel "Der Imperator beschütz" genommen, dazu wurde vor der Brust ein Adler gezeigt indem man die beiden Hände vor die Brust hält am Daumen einhakt und sowas wie Flügel darstellt.

Das ist eine Standard begrüßung für Akolythen und Bürger des Imperiums, ansonsten kann ich die Tage gerne nochmal eine Datein aus einer Gruppe bei GWFW raussuchen in der wir mal einige Zitate aus dem Imperium genommen haben und es gesammelt haben um bei Warhammer spielen die Gegenspieler damit zu nerven.
 
Oben