Spiele Comic

Allgemein Außergewöhnliche Magie in digitalen Spielen

Dieses Thema im Forum "Digital Games" wurde erstellt von xmarksthespot, 17. Januar 2011.

Moderatoren: RockyRaccoon
  1. xmarksthespot

    xmarksthespot Lord Farion

    Analog zu meinem Thread im allgemeinen Rollenspielforum (und insbesondere für mein Studium) würde ich von euch gern mal erfahren, was für digitale Spiele ihr kennt, die ein ungewöhnliches Magiesystem (also nicht nur "Knopf drücken, Feuerball") benutzen; das kann sich sowohl auf die Erstellung, als auch auf die Benutzung oder Anwendungsmöglichkeiten der einzelnen magischen Fertigkeiten beziehen.
    Und muss ja nich nur Magie sein. PSI-Fähigkeiten, Alienkräfte und dergleichen sind auch gern gesehen.

    Achjaaa und erwähnt bitte auch noch gleich, was an dem Magiesystem des Spiels so besonders ist :D (und wie spielenswert das Spiel darüberhinaus ist).

    X
     
  2. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    AW: Außergewöhnliche Magie in digitalen Spielen

    Da fällt mir als erstes Arx Fatalis ein. Dabei muss man bestimmte Bewegungen mit der Maus "nachmalen" um den Zauber auszulösen. Bin leider bisher nicht zum Spielen gekommen, die Kritiken waren aber gut.
     
  3. Shadom

    Shadom Brony

    AW: Außergewöhnliche Magie in digitalen Spielen

    Lange ist es her und deswegen habe ich den Namen vergessen... Vielleicht kennt es ja einer der anderen hier.
    Es war ein Kampfbetontes Rollenspiel wo man links oben in der Ecke für die Elemente (aber erhöhte Anzahl Sand und Wind usw waren je eigene Elemente) ein Symbol hatte.
    Man konnte im Spiel Rezepte finden oder einfach selber die Symbole mit Wiederholungen nacheinander Klicken und so Zauber hervorrufen. Besser in Magie zu werden ermöglichte es einem längere Abfolgen zu machen.

    Wie hieß das denn noch... ??
     
  4. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Außergewöhnliche Magie in digitalen Spielen

    Ist bei Infinity Blade - der grafikgewaltigen iPad-App - ebenfalls so. Halt nur mit dem Finger auf dem Bildschirm.

    Infinity Blade f
     
  5. chobe

    chobe Gott

    AW: Außergewöhnliche Magie in digitalen Spielen

    Da muß ich irgendwie an den Uralt-Pionier Dungeon Master denken, da gab es auch 4 Kategorien Symbole und verschiedenste Zaubersprüche, die man daraus zusammenklicken konnte. Hat Spaß gemacht, vor allem wenn man "mal eben schnell" in den Echtzeit-Kämpfen eine Giftwolke raushauen wollte, die aber leider aus 4 Symbolen bestand und einem leider das Mana nicht beim erfolgreichen Zaubern, sondern pro Symbol abgezogen wurde. :)
     
  6. Cryn

    Cryn Sethskind

    AW: Außergewöhnliche Magie in digitalen Spielen

    Septerra Core: Im Spiel konnte man magische Karten finden, die man einsetzen konnte, um Zaubersprüche zu erschaffen. Je nachdem, wie man die Karten kombiniert, kommt ein anderer Effekt herraus. Ist schon sehr lange her, daß ich das gespielt habe. Hat man z.B. die Lebenskarte, kann man damit ein Ziel heilen. In Kombination mit einer anderen Karte hatte man dann verbesserte Heilung (oder Gruppenheilung oder so).

    Dragon Age: Origins: Das Spiel hat zwar erstmal nur erlernbare Knopf drücken, Effekt erscheint Magie, aber man kann z.T. zwei Sprüche kombinieren, um einen geänderten Effekt zu erreichen. Z.B. gibt es einen Spruch der Gegner scwächt und einen, mit dem man dem Gegner Leben stieht (und sich damit heilt). Wendet man den Lebensdiebstahl auf einen per Magie geschwächten Gegner an, werden zusätzliche Lebenspunkte gestohlen. Es gibt wohl ca. 10 solcher Kombinationen im Spiel.
     
  7. Tam

    Tam The 1%

    AW: Außergewöhnliche Magie in digitalen Spielen

    Arx Fatalis ist mir auch als erstes eingefallen.

    Und danach dann direkt Black&White.

    Und einen riesigen Baukasten gibt es in Morrowind/Oblivion. In Gothic muss man erst Runen basteln, bevor man die Sprüche dauerhaft verwenden kann.
     
  8. ArchangelGabriel

    ArchangelGabriel Ruler of Lothric

    AW: Außergewöhnliche Magie in digitalen Spielen

    Der wirkliche Baukasten ist aber eher in Morrowind ... Oblivion war schon arg gestreamlined ... und bei Morrowind konnte man auch keine wirklich neuen oder coolen Effekte schaffen. Man konnte halt Zauber selbst erstellen, wenn man genug Lust dazu hatte, das wars dann aber auch.

    Two Worlds 2 geht auch in Richtung Karten zusammenlegen und mit Verstärkerkarten anreichern.
     
  9. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Außergewöhnliche Magie in digitalen Spielen

    Boosterkarten hatte aber schon der 1er. Und die Stufe der Zauber wurde durch die Anzahl der Zauberkarten bedingt.
     
  10. Marrok

    Marrok Platzhalter

    AW: Außergewöhnliche Magie in digitalen Spielen

    Da fällt mir als aktuelles Beispiel Magicka ein (Magicka). Ist ein Indi Titel Game aus Schweden wo man mit einem Magier rumläuft (oder im Coop Mod mit seinen Freunden) und via 8 Runen Zaubersprüche wirkt. Diese Runen kann man verschieden kombinieren (glaub bis zu max fünf Runen pro Spell) und die dann auf verschiedene Arten frei lassen (Cast, Ae mit sich selbst als Zentrum oder auf sich selbst). Ich habs nur kurz abgespielt, aber es hat echt Laune gemacht

    Kleines First Steps Video: YouTube - Cha
    Und hier etwas forgeschrittenes Gameplay: YouTube - Magicka Gameplay
     
    sleepnt gefällt das.
  11. Shadom

    Shadom Brony

    AW: Außergewöhnliche Magie in digitalen Spielen

    Klingt nach einem Magiesystem, dass man auch SUPER für RPGS verwursten kann. Ich behalt das mal im Hinterkopf.
     
  12. sleepnt

    sleepnt Gott

    AW: Außergewöhnliche Magie in digitalen Spielen

    Summoner besaß ein sonst simples Zaubersystem, wobei der Hauptchar halt Beschwören konnte (wie der Titel bereits verrät). Beschwören funktionierte jedoch komplett unabhängig vom sonstigen MAgiesystem. Dabei war die Beschwörung abhängig von getragenen Ringen, welche Teil der Haupquest waren. Was ich nun als außergewöhnlich, auch wenn nicht sensationell empfand, war, dass Beschwörungen Lebenspunkte kosteten. Unter dem Motto "Leben geben, kostet Leben", wurde die maximale Lebensenergie vom Protagonisten herabgesetzt.
    Auch ein, in PC-Spielen selten berücksichtigter Punkt war, dass Kontrollieren der Beschwörung. Fiel der Protagonist im Kampf, so war die beschworene Kreatur fortan auch nicht mehr unter seiner Kontrolle. So durfte der, durch das Beschwören geschwächte Held, auf gar keinen Fall im Kampf fallen, oder der Rest der Gruppe stand einer mächtigen Kreatur mehr gegenüber. Und der Kampf war erst vorbei, wenn diese ebenfalls vernichtet/gebannt wurde - und auch erst dann standen gefallene Gruppenmitglieder weider auf. War interessant, wenn man schnell die Fertigkeit Beschwören hochgeskillt hatte und dann einer selbst so mächtig gemachte Kreatur entgegenstand...

    Auch bei Neverwinter Nights wurde dann in einem Add-On der Zauber Tor eingeführt, wodurch ein Balor beschworen wurde. Damit die Kreatur kontrolliert werden konnte, musste man sich selbst mit einem Schutz-gegen-Böse-Zauber gegen die eigene beschworene Kreatur schützen.

    Bin Beschwörer-Freund, was in PC-Spielen aber äußerst selten mit anderen "skillungen" mithalten kann :( Daher fand ich diese Konzepte umso schöner.
     
  13. AW: Außergewöhnliche Magie in digitalen Spielen

    In Anachronox benutze man spezielle Mystech Elementor Hosts und verschiedenfarbige "verseuchte" Käfer, die man in spezielle Steckplätze reinkloppte, um spezielle Effekte zu erzielen. Je nachdem, wie harmonisch man die Käfer einsetzte (passende Farben an passenden Plätzen, möglichst viele Plätze besetzt) und je nachdem wie stark die Käfer ausgebildet waren (man konnte sie füttern um ihre Macht zu steigern), konnte man echt heftige Effekte erzielen und die NRG-Kosten senken. Die jeweiligen Charaktere der Party hatten dann noch spezielle Vorlieben für bestimmte Formen der Anwendung von Mystech-Energie.
     
  14. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Außergewöhnliche Magie in digitalen Spielen

    Magicka First Look - PC Preview at IGN
    Magicka - Wikipedia, the free encyclopedia

    Magicka scheint sehr innovativ zu sein. Man bastelt sich Sprüche aus verschiedenen Elemenenten. Wasser und Kälte ergeben ein Eiszauber. Wasser, Kälte und Wand erschafft z.b. eine Eiswand/Eisschild. Komplexere sachen wie Feuer, Erde, Feuer geben einen Meteoritenhagel.

    Ein Kumpel von mir ist ganz begeistert von dem Spiel. Ist leider Steam Only wie es scheint, also werde ich wohl nicht in den Genuss kommen.
     
  15. ArchangelGabriel

    ArchangelGabriel Ruler of Lothric

    AW: Außergewöhnliche Magie in digitalen Spielen

    Wieso? Wäre das nicht ein guter Grund einmal über den Tellerrand zu schauen?
     
  16. Tam

    Tam The 1%

    AW: Außergewöhnliche Magie in digitalen Spielen

    Ist Steam immernoch nicht in der bürgerlichen Mitte angekommen?
     
  17. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Außergewöhnliche Magie in digitalen Spielen

    Weil es Steambindung besitzt und nein, es ist kein guter Grund meine Prinzipien zu vergessen. Fallout New Vegas, war ein guter Grund (und ich habs bereut). Ein 15 Euro spiel ist KEIN guter Grund.
     
  18. AW: Außergewöhnliche Magie in digitalen Spielen

    Ich bin zum Glück ein prinzipienloser Bastard. ^^
    Also besorg ich mir den Kram.
     
Moderatoren: RockyRaccoon
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ist es möglich einen Magi in ner Sabbatrunde zu spielen ? WoD 1: Vampire: Die Maskerade 16. Februar 2008
Magie Warhammer Fantasy 19. Mai 2006
Wo sind alle die Magi hin ;) WoD 1: Magus: Die Erleuchtung 23. Juli 2004
Magie? WoD 1: Vampire: Die Maskerade 23. Februar 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden