• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Asgardsaga das rollenspiel

Doomguard

wiedergeboren
hier soll mein rollenspielpdf mit dem titel "Asgardsaga" erscheinen. scheinbar ist die pdf zu groß. deswegen bisher nur das Titelbild.

kalle ich nen upload für ne 6 mb-datei bekommen?
 

Anhänge

  • titelseite4.pdf
    442,4 KB · Aufrufe: 14

yennico

John B!ender
Nein, Dropbox soll auch die Weitergabe mit einem Link können. Mit einem Googleaccount kann man bei Google auch Daten nur per Link weitergeben. Die Datei kannst du auch auf einen Sharehoster uploaden und den Downloadlink hier posten. Nach einer gewissen Zeit wird die Datei bei dem Sharehoster aber gelöscht.
 

Doomguard

wiedergeboren
Link funzt nu, zumindest, wenn ich ihn benutze. Also hier die Kurzbeschreibung für Interessierte:

Asgardsaga ist ein Fantasyrollenspiel in einer tendentiell mittelalterlichen Welt, welche ihre Genesis auf die nordische Mythologie der Edda angelehnt bezieht. Magie gibt es, diese nimmt aber eine fädenartige Form an, da sie ihren Ursprung in dem Gespinst findet, welches die Schicksalsnornen weben. Diese Magie ist relativ flexibel. Eine weitere Form der Magie ist die Runenmagie, welche Handwerksgeschick voraussetzt und üblicherweise an Gegenstände gebunden ist.

In der Gesamtkosmologie gibt es nicht nur Midgard, die Welt der Menschen und Nachkommen der Riesen, sondern auch die anderen eher ühantastischen Welten, wie Asgard, Aspel- und Nifelheim usw. wie sie in der Edda erwähnt werden. Diese Welten sind im 3. Zeitalter, in dem man üblicherweise spielt, aber von Midgard getrennt und nur über geheime Tore oder andere mystische Elemente zu erreichen. (ein bisschen ähnlich dem Umbra aus Werwolf).

Ein weiterer Aspekt, der dieses Rollenspiel von anderen fantasyspielen unterscheidet, ist der Aspekt "Heldenblut".
Dieser Aspekt ist bei der Charaktererschaffung wählbar und stellt die mystische Verbindung zu den Geschichten und epischen Heldentaten vergangener oder zum Teil auch aktueller Heldentaten dar. wenn man die Aufmerksamkeit eines der Asen erringt, oder einer der eltern nach valhalla gerufen wird, dann steigt dieser Aspekt.

Alfen, Riesen, Trolle und Zwerge wie sie in den nordischen Mythen vorkommen, finden ebenfalls ihr Spiegelbild in dem Rollenspiel.

Regelstechnisch ist es ein W20-system, welches aber keine Ähnlichkeit zu den standart W20-systemen hat. Ich halte es für relativ schnell und trotzdem realistisch. Die Charaktererschaffung ist ein komplettes verteilsystem mit direktem Zusammenhang zwischen den attributen und Fertigkeiten. Konkurrierende Würfe werden mit w20+Fertigkeit (oder Attribut) durchgeführt, der, der mehr als der Andere hat, Gewinnt und die Differenz der beiden Ergebnisse gibt die Menge des Gewinnens an (z.B. den Schaden).

Ich freue mich über Rückmeldungen oder Fragen.
 

yennico

John B!ender
Ich konnte das Pdf in Dropbox anschauen und auch downloaden.
5 mb bei knapp 140 Seiten lässt viele Bilder vermuten. Hast Du wirklich alle Exceltabellen per Screenshoot als Bild eingefügt? Wäre es nicht einfacher gewesen die entsprechenden Tabellen in das Textdokument einzufügen?;)
 

Doomguard

wiedergeboren
ne, also ich hatte als es pdf war rumgeschnippelt, und irgendwie wurde die datei dann grösser, obwohl ich keine neuen seiten hinzufügte. ka warum es so fett ist. die originale datei vor titelbild war keine 3 mb gross.
 

yennico

John B!ender
ne, also ich hatte als es pdf war rumgeschnippelt, und irgendwie wurde die datei dann grösser, obwohl ich keine neuen seiten hinzufügte.
Wenn man eine Datei wirklich verkleinern will, verkleinert man sie bevor man die Datei in ein Pdf umwandelt. Beim an Bilder rumschnippeln im Pdf greifen wahrscheinlich die Kompressionen des Pdfs nicht so gut, so dass die Datei größer wird.

die originale datei vor titelbild war keine 3 mb gross.
Die Originaldatei ist 3 MB groß, weil alle Tabellen als Bilder eingebunden sind. Ich vermute mal, wenn alle Tabellen in einzelnen Tabellen einer Excel oder OO Calc Datei gespeichert sind und diese in das Dokument eingebaut würde, dass die Gesamtgrüße der Datei geringer wäre.
Zu den 3 MB der Originaldatei kommt noch 2x die Bildergröße. Wenn das Bild allein fast 1 mb hat, käme man auf 5 MB
 

Doomguard

wiedergeboren
ah du meinst die charakterblätter am ende. ja, die waren bilder, der hat in meiner (zumindest damaligen) windows/word/open office-version die formatierungen der exceltabllen beim kopieren nicht übernommen (wenn ich mich grad nicht irre, is schon bisschen her). die anderen tabellen waren wordtabellen. ich glaub office ab 2008 macht das besser.
 

BoyScout

Dhampir
Nutze doch einfach z.B. dateiupload.com
Das hat immer problemlos funktioniert (wobei da scheinbar auch schonmal links verloren gehen und erneuert werden müssen).

Ich habe mir das Titelbil aber im ersten Post heruntergeladen. Schick, schick. Das RPG selbst interessiert mich ehrlich gesagt persönlich nicht, aber mich würde interessieren, ob noch mehr Leute dahinter stecken oder machst du das RPG alleine? Undwie hat sich die Arbeit gestaltet?
Auf jeden Fall wünsche ich viel Erfolg und das notwendige Durchhaltevermögen und Motivation sich von den kurzlebigen HochglanzverlagsRPGs nicht unterkriegen zu lassen.
 

Doomguard

wiedergeboren
der link klappt ja inzwischen (ich kopier ihn mal in den ersten post, wenn das noch geht, geht nicht, ich schreib hoffi ne nachricht)

das spiel hab ich alleine entworfen. ursprünglich sollte es ne zusammenarbeit mit hohlbein werden, ich hab ihn auch getroffen, er hat sich das konzept angehört und gesagt: mach mal. ich durfte passagen aus seinen werken zitieren. als es fertig war, hat dieter winkler, hohlbeins manager, auch nen verlag dafür gesucht aber keinen gefunden. kein markt, für ein neues deutsches rollenspiel. nu ist das eine weile her und es hat sich nix getan, da stelle ich es halt umsonst zur verfügung, bevor nachher niemand was davon hat.
das titelbild ist von einem serbischen grafiker, mit dem ich über das damals noch existierende asgardsaga-forum (ein gemeinsames projekt von manowar und hohlbein) in kontakt gekommen bin. den kontakt zum grafiker habe ich allerdings verloren.

der rest ist ausschliesslich von mir, wobei mir bei den regeln mein älteres "Zeit der Legenden" (link in der signatur) bei dem ja auch blutschwerter mitgearbeitet hatten, als insiration diente. die regeln sind aber gegenüber zdl vereinfacht und um ein paar komponenten erweitert die eher dem nordischen heldentum entsprechen.
 

BoyScout

Dhampir
da hast du dich ja richtig reingehängt. Es verwundert mich ehrlich gesagt nicht, das kein Verlag gefunden wurde. Was mich aber wundert ist, dass überhaupt einer gesucht wurde. Denn bei aller Liebe, ich hab's zwar wirklich nur kurz überflogen, aber es kam mir nicht so professionell vor, dass ich dafür Geld bezahlen wurde.
Zum Glück müssen hausgemachte RPGs diesen Anspruch ja auch nicht erfüllen.
 

Doomguard

wiedergeboren
na ja, also artwork und professionelles layout war halt noch nicht realisiert. ich hab "nur" inhalt geliefert. und die ideen und konzept wurde halt für gut befunden.

inhalt und regeln finde ich schon ziehmlich gut, ansonsten hätte ich es auch nicht gemacht, wenn es ein anders fantasysystem gäbe, in welchem ich die mir wichtigen punkte abgebildet gesehen hätte.
 

Doomguard

wiedergeboren
hi, sorry, hab länger nich reingesehn:

also, schwarzalfen quasi als "böse" form der alfen habe ich nicht vorgesehen. die alfen sind auch nicht unbedingt, das, was man gut nennt, sie existieren unabhängig von moral, und wie in jedem volk gibt es "gute" und "böse". schwarzalfen und zwerge sind also das gleiche.

der name schwarzalfen für die duergar/zwerge rührt auch eher daher, dass sie eben das sonnenlicht meiden und zumiest unter der erde leben und ist nicht auf die gesinnung gemünzt. in dem sinne ist deine annahme richtig.
 
Oben Unten