alte Themen nicht mehr bearbeitbar?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

Deleted member 5183

Guest
Hiho,

ich würde ja gerne meine Vorstellung die ich damals nach meiner Registrierung auf das Forum losgelassen hatte, mal überarbeiten, allerdings steht mir die Möglichkeit meine eigenen Postings zu bearbeiten nicht zur verfügung.
 

Supergerm

Spambothenker
Teammitglied
User können ihre Beiträge nur in den ersten 24 Stunden nach der Erstellung noch bearbeiten (Mods und Admins können das unbegrenzt). Du kannst mir aber den neuen Text/die Ergänzungen per Unterhaltung schicken und ich kopiere sie dann hinein.
 
D

Deleted member 5183

Guest
was ist der Grund für diese Einschränkung?
Halte das für ziemlich unnötig. Ich behalte gern die Kontrolle über das was ich in einem Forum geschrieben habe.
Ich melde den Thread zum löschen dann.
 

harekrishnaharerama

Guter, alter Bekannter
Ich finde auch, dass die Stimmung in einem Forum besser ist, wenn die User sich jederzeit verbessern oder rauslöschen können. Scheint erstmal so, als würde Chaos entstehen, die Erfahrung zeigt jedoch, dass die User das untereinander gut geregelt bekommen.

Schlimmstenfalls gibt es die Zitierfunktion, mit der man den Zusammenhang aufrecht erhalten kann.
 

Tealk

Halbgott
Naja ich zitiere nur wenn ich nicht direkt unter den Beitrag schreibe und wenn man nach 2 Wochen auf die Idee kommt, das die Aussage blöd war, reißt das das ganze Gespräch auseinander.
 

Supergerm

Spambothenker
Teammitglied
Wenn ich mich richtig erinnere, gab es hier schon mal solche Fälle.

Den konkreten Löschwünschen bin ich nachgegangen, da es sich um keine wichtigen Sachthemen gehandelt hatte und die Beiträge erforderlichenfalls wiederherstellbar wären.
 
D

Deleted member 5183

Guest
Ich habe überall, wo ich sonst aktiv bin, die Möglichkeit Beiträge zu verändern und zu löschen, egal ob sie 20 Jahre oder 5 Minuten alt sind.
Ich habe damals unter ganz anderen Voraussetzungen Dinge geschrieben, die ich heute ganz gerne aus dem Netz haben möchte.
Da ich die nicht mehr bearbeiten kann, werde ich die restlichen Beiträge halt nach und nach durchgehen und die Löschung beantragen.

Was das für meine zukünftige Beiträge bedeuten wird, weiß ich noch nicht.


Ich habe das nicht so festgelegt, das muß Dir @Hoffi sagen.
dann würde es mich freuen, wenn er sich dahingehend äußert.
 

harekrishnaharerama

Guter, alter Bekannter
Ich empfinde es meist auch als pedantisch, zumal wir hier ein Unterhaltungsforum haben und keine Sitzung abhalten, die für Dritte von entscheidender Bedeutung wäre. Wir sind Hobbyisten, mehr nicht.
 

Nightwind

Erzketzer
Ich glaube es gab mal einen Fall, bei dem eine Userperson im Zorn gegangen ist und alle ihre posts gelöscht hatte, mehrere hundert, was dann viele threads ziemlich entstellt hat. Wenn ich mich nicht irre wollte man dem mit der Bearbeitungsfrist einen Riegel vorschieben.
 
D

Deleted member 5183

Guest
Ich glaube es gab mal einen Fall, bei dem eine Userperson im Zorn gegangen ist und alle ihre posts gelöscht hatte, mehrere hundert, was dann viele threads ziemlich entstellt hat. Wenn ich mich nicht irre wollte man dem mit der Bearbeitungsfrist einen Riegel vorschieben.
Ich denke schon, daß das heutzutage auch eine Möglichkeit sein muss, wenn es ne Weile blöd aussieht. Es dauert doch eh nicht lang und diese Threads interessieren kaum noch jemanden.

Und wenn ich gewisse Infos rausnehmen möchte, dann sollte ich das machen dürfen, sonst muss das halt die Moderation übernehmen.
 

Hoffi

Hüter des Feuers
Teammitglied
Administrator
Und wenn ich gewisse Infos rausnehmen möchte, dann sollte ich das machen dürfen, sonst muss das halt die Moderation übernehmen.
Nope und die Moderation muss das auch nicht machen. Steht so in den Nutzungsbedingungen.
Ich denke schon, daß das heutzutage auch eine Möglichkeit sein muss, wenn es ne Weile blöd aussieht. Es dauert doch eh nicht lang und diese Threads interessieren kaum noch jemanden.
Alte Threads werden noch häufig gelesen, du irrst dich.
 

Tealk

Halbgott
Alte Threads werden noch häufig gelesen, du irrst dich.
Das ist meist genau das was man findet wenn man Suchmaschinen befragt. Ich habe schon so oft 3-6 Jahre altbe Beiträge gelesen die genau das beantworten was ich wissen wollte.

Und dann hilft es mir nicht wenn da 50% fehlt, weil irgend wer auf die Idee kommt, es wäre lustig jetzt mal da die Meinung zu ändern und dazu die ganzen Beiträge.
 

harekrishnaharerama

Guter, alter Bekannter
Dann sollte man das ähnlich wie in einem Wiki machen, denn manche Sachen ändern sich halt auch oder sind so nicht mehr tragbar. Wie wäre es mit einem Mittelweg?

Ich bin ja schon sehr lange dafür, ein Wiki aufzumachen, um den Kern der Beiträge herauszuarbeiten. Dann müsste man auch die Postings nicht alle durchgehen - ist halt häufig auch sehr viel Persönliches dabei und OT.
 

harekrishnaharerama

Guter, alter Bekannter
Es gibt keinen Mittelweg, denn es gibt keinen der sich die Arbeit macht 80.000 Themen mit 2 Mio Beiträgen durchzulesen.
Eben. Deshalb wäre es halt besser und fair, es den Leuten selber zu überlassen. Meine Meinung und positive Erfahrung aus anderen Foren.
Zu sagen, in dem ganzen steckt eine Wissensdatenbank und dafür die Beiträge in Beschlag zu nehmen, geht nach hinten los.
Wenn man sowas will, dann sollte man einfach den Leuten die Möglichkeit geben, sowas anlegen zu können.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben