[14.05.08] Der Hüterin zu Diensten, was immer das heißt

Dieses Thema im Forum "Das Café de Trois" wurde erstellt von Krause, 23. Februar 2013.

  1. Krause

    Krause Haus und Clan Tremere

    Als erstes auf der Liste stand also die Hüterin. Ließ sich einrichten. Wäre dann wohl eher Rudolfs oder Grimms Problem als ihres, aber wenn die Archontin drauf bestand, konnte man ja mal abklären, was da so erwartet wurde. So lange die Hüterin einigermaßen auf dem Teppich blieb, und es realistisch hielt, sollte man ja einigermaßen miteinander auskommen, oder ? In der Momentanen Situation konnte keiner Diven gebrauchen, egal auf welcher Seite des Hörers...

    Sie wählte und wartete ab.
     
  2. Kalanni

    Kalanni Drachentochter

    Helena mochte alles möglich sein, aber von Natur aus keine Diva, wenn ihr allerdings eine solche entgegentrat, dann kam die Toreador-Ausbildung durch und sie wurde zur besten Diva aller Zeiten, aber im Moment, befand sie sich auf dem Rückweg vom Duke und war am Überlegen, wen von ihren Recken sie noch einbestellen konnte. Immerhin ging es morgen um etwas.

    Es hatte auch eine Zeit gegeben, da hatte sie sich die Mühe gemacht, die Telefonnummern mit Namen einzuspeichern, doch bei der Fluktuation hatte sie sich das inzwischen abgewöhnt, warum aus, wer was wollte, konnte seinen Namen sagen und mit etwas Glück, wußte sie dann sogar, wer es war.

    Als dann ihr Telefon klingelte, zum wievielten Mal eigentlich in dieser Nacht und wie hatten es die Leute eigentlich vor 15 oder 20 Jahre geschafft sich zu verständigen, fragte sie sich mal wieder, ging sie einfach dran, unbekannte Nummer, na mal sehen. Freisprechtaste drücken und abwarten.

    "Guten Abend, hier O'Niell", meldete sie sich.
     
  3. Krause

    Krause Haus und Clan Tremere

    "Guten Abend, Miss O'Neill, Zimmermann hier, Haus und Clan Tremere. Da sie für den Einsatz morgen die Federführung übernommen haben, hielt Regent Grimm es für angemessen, sich nach dem Stand der Dinge zu erkundigen, sowohl was ihre Vorstellungen, Präferenzen oder bereits vorhandene Absprachen betreffs ihres Schutzes angeht, als auch, ich nenne es mal... allgemeinere Möglichkeiten, die Ressourcen des Gildenhauses erfolgversprechend einzubinden."

    Kein Wort über McKinney, dafür jetzt Regent Grimm... Man brauchte kein Genie sein, um sich klarzumachen, was das hieß. Entweder war bei den Hexern mal wieder kommunikationsunwillige Woche, oder aber die Führungsetage hatte etwas umstrukturiert. Jetzt mußte man eigentlich nur noch eine tragfähige Absprache schaffen, und der Fisch wäre gelutscht. Wenn sie dazu auch noch nicht unötig Zeit mit irgendwelchen Anfeindungen verschwenden mußte, wäre das sogar noch besser. Wenn die Archontin ein Maßstab war nicht besonders wahrscheinlich, aber man durfte ja wohl noch träumen.
     
  4. Kalanni

    Kalanni Drachentochter

    Wann hatte Haus und Clan jemals einen informativen Tag, wenn dem so wäre, würde Helena dafür einen Gedenktag einrichten, man bekam da immer nur das eine oder andere über Umwege heraus.

    Eine kleine Pause, vielleicht mochte Katharina schon befürchtet haben, Helena hätte einfach aufgelegt.

    "Nun gut, dann nehme ich doch mal an, daß Miss McKinney ihnen berichtet hat, was sie mit mir ausgemacht hat, es wird nachher eine Besprechung stattfinden zu der ich alle erwarte, die teilnehmen wollen", sagte sie dann.

    Grimm na schön, der ging vermutlich davon aus, er wäre die Krone der Schöpfung, aber vielleicht eignete er sich als Werwolffutter.
     
    Totz66 gefällt das.
  5. Krause

    Krause Haus und Clan Tremere

    "Nein, Regentin McKinney hat sich da ziemlich bedeckt gehalten, deshalb rufe ich an, um die bestehenden Verpflichtungen auszuloten."

    Gut, McKinney hier den schwarzen Peter zuzuschieben mochte nicht die feine englische Art sein, aber zum einen war sie eben keine Engländerin (zum Glück) und zum anderen hätte es deutlich weniger Ärger gegeben wenn die Regentin sich etwas früher mitgeteilt hätte. Dann würde sie jetzt nicht derart rotieren müssen und hätte auch anderweitig weniger Ärger gehabt. Aber das wäre ja zu einfach gewesen. Anscheinend waren Haus und Clan für einige Leute IMMER Sparta, egal wie kontraproduktiv oder geradezu hirntot-dämlich das in der gegebenen Situation eben war.

    "Findet dann im Cafe statt, nehme ich an ?"

    Noch ein Termin zum Auflaufen... Also würde Calvin mit dem Rest auch noch den Aufbau und die wichtigsten Vorbereitungen übernehmen müssen. Großartig, aber der würde das schon hinbekommen, etwas Draht, Isolierband, dann ging das. Morgen aufzuschlagen um zu sehen, wie sich die Bettvorleger eine Abfuhr abholten hätte sie sich sowieso nicht entgehen lassen, von daher...
     
  6. Kalanni

    Kalanni Drachentochter

    "Ja, findet es statt, vielleicht kommen sie dann etwas früher." Helena hielt inne. Wußte die Hexerin eigentlich, daß Caitlin und sie im weitesten Sinne Briten waren als Schottin und Irin, vermutlich nicht wirklich. "Ja, ich hatte gedacht, ich müßte mich darum nicht kümmern. Da ich nicht weiss, wäre es besser, sie kommen gleich oder soll ich bei euch vorbeikommen, ich fahre eh gleich am Gildehaus vorbei, ich habe ja keine Ahnung, wie lange sie brauchen werden um die Sache zu erledigen."

    Sie war zwar nicht scharf, Grimm zu treffen, aber irgend einer mußte schließlich Caitlins Arbeit machen.
     
    Azraella gefällt das.
  7. Krause

    Krause Haus und Clan Tremere

    "Das hängt ganz davon ab, was ihnen am besten paßt. Wenn sie ohnehin am Gildenhaus vorbeikommen, ist es vielleicht ganz praktisch, wenn sie kurz vorbeischauen, dann können wir das gleich vor Ort regeln."

    Mit etwas Glück sogar einigermaßen unkompliziert, wenn Grimm mitspielte, auch wenn ihr zu denken gab, daß offenbar jeder hier in der Stadt zu wissen schien, wo das Gildenhaus war. Natürlich wußte Katharina das nicht, woher auch ? Stand immerhin nicht dran, ob das jetzt Amis, Iren, Schotten, Waliser, Südafrikaner, Rhodesier oder sonstwas waren. Normalerweise war ihr die Nationalität ihrer Gegenüber auch ziemlich egal, solange sie sich nicht auf den Job auswirkte. Oder man ihr einen Grund gab, wie ihr spezieller Freund Ian Finnlay. Bislang hatte Helena jedenfalls im Gegensatz zu einigen anderen einen gesunden Abstand zu Katharinas persönlicher (S)Hitlist gehalten. Eigentlich ein gutes Zeichen.
     
    ObiwahnKa gefällt das.
  8. Kalanni

    Kalanni Drachentochter

    "Gut, dann bin ich in 5 Minuten da", erwiderte Helena und beendete erstmal das Gespräch.

    Warum eigentlich sollte sie als jemand, der auch den Lord seid Jahrzehnten kannte, nichts darüber wissen, immerhin wußte sie auch schon seid 3 Jahren, daß das Gildehaus nach Burgh umziehen sollte, war so was denn wirklich ein Problem?
     
  9. Krause

    Krause Haus und Clan Tremere

    "Gut, dann bis in 5 Minuten."

    Auch sie hängte ein. Wenigstens etwas, das einigermaßen nach Vorstellung gelaufen war ! Jetzt mußte sie nur noch Grimm relativ kurzfristig in Kenntnis setzen, wäre aber angesichts ihrer Nähe zu Gildenhaus kein Problem. Wenn sie sich beeilte, würde Helena nicht mal watrten müssen, aber das würde man sehen.
     
  10. Krause

    Krause Haus und Clan Tremere

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
ManuFS, zu euren Diensten Mitglieder 8. Juli 2014
[14.05.08] Also doch Katastrophentouristen ! Burgh 22. Dezember 2012
[07.05.2008] Noch kurz die Hüterin anrufen Hotel El Privilegio 21. April 2010
Wie heißt der Song? Musik & Hörbücher 21. Februar 2009
Wie heißt du? Rund um Rollenspiele 27. Juli 2007

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden