Zorn

Dieses Thema im Forum "WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse" wurde erstellt von Skar, 5. Februar 2004.

Moderatoren: Sycorax
  1. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Für welche Aktionen wird alles Zorn verbraucht und wie wird es regeneriert?

    Edit: Und wie könnte man diesen Wert als Eigenschaft ausdrücken (was bedeutet er/wofür steht er)?
     
  2. Zornverbrauch:

    - Mit Zorn kann man sich sofort in eine andere beliebige Gestalt verwandeln, ohne durch die Zwischengestalten zu gehen.

    - Zorneinsatz braucht man bei gewissen Gaben.

    - Je nachdem, wieviel Zornpunkte du ausgibst, desto mehr Aktionen kannst du machen. Höchstens kannst du aber die Hälfte deines permanenten Zornwertes ausgeben. In einer Runde wohlgemerkt. (Aber nicht mehr Aktionen, als deine Geistesschärfe oder dein Geschick übersteigt. In diesem Fall kommt es darauf an, was niedriger ist. Der Wert zählt dann. Wenn du trotzdem mehr Aktionen machen willst, ist deine Schwierigkeit für die Handlung um +3 erschwert. Dieser Abzug tritt auf, weil du versuchst hast, dich schneller zu bewegen, als es deine Geschicklichkeit oder dein Geist zulässt.)

    - Du kannst Zorn einsetzten, um schneller zu sein ... also so ähnlich wie Geschwindigkeit. (also schneller zu rennen oder so.)

    - Betäubung ignorieren. Wenn dein Char in einer Runde mehr Schaden als er Widerstandsfähigkeit hat, ist er betäubt und kann keine weiteren Handlungen mehr in dieser Runde und verliert auch die in seiner nächsten Runde. Wenn du in dem Fall einen Zornpunkt ausgibst, kann der Char normal weiter handeln.

    - Schmerz ignorieren. Wenn du einen Punkt Zorn ausgibst, kannst du den letzten Schaden, bei dem du den Wüfelabzug bekommen hast ignorieren. Aber nur für eine Runde!

    - Wenn dein Char unter "Außer Gefecht" mit tödlichen oder leichten Schaden geprügelt wird (ich bin mir nicht sicher, ob das auch bei schwerem Schaden geht ...) kannst du Zorn rekanalisieren (Also auf Zorn gegen Schwierigkeit 8 würfeln) und diese Erfolge kommen dann auf deine Gesundheitsstufen wieder drauf. Also überlebenswichtig.


    Zornregeneration:

    - einmal pro Nacht, wenn du den Mond erblickst.

    - Wenn du Schadenn bekommst (egal ob schwer oder leicht)

    - Wenn du von irgend etwas gereitzt wirst ... auch bei Scham und Versagen.
     
  3. Doomguard

    Doomguard wiedergeboren

    da unterscheiden wir uns, imo ist es nicht einmal pro nacht, sondern nur das erste mal pro mondphase, dass man den mond erblickt, nicht jede nacht, also alle 3-4 tage.

    ich kann dazu noch eine bei mir bewährte hausregel beisteuern:

    pro angefangene 2 erfolge beim zornwurf (also 1 bei 1 oder 2 erfolgen, 2 bei 3 und 4, usw.) bei dieser hausregel ist es sinnvol üblicherweise zorn nur mit zornwurf oder eben erstmaliges erblicken des mondes in der neuen mondphase zuzulassen. der zornwurf steht quasi für solche situationen, wo der char beschämt usw. ist.

    es ist auch nicht so, dass man jedesmal, wenn man schaden bekommt, zorn zurückerhält (sonst würde die 4. rang gabe, ahroun, anfachen der brennenden wut, welche genau den effekt hat, dassman bei jeder verletzung zorn bekommt, ohne würfeln zu müssen, wenig sinn machen)

    desweiteren handhaben wir bei mir es so, dass die beschränkungen auf grund von geschicklichkeit und geistesschärfe in raserei wegfallen. ausserdem macht es mehr sinn, gesch und geist. als grenze für zusatzhandlungen und nicht als grenze für gesammthandlungen zu sehen. (sonst kann jemand mit geistssch. 1 quasi keinen zorn für zusatzaktionen ausgeben).

    ansonsten stimmen klinges infos mit meinen überein.
     
  4. Doomguard

    Doomguard wiedergeboren

    sorry nochmal, klinge hat recht, nach der 3. ed. gibt es keinen zweifel, das dieses zornregenerieren mit dem mond tatsächlich JEDE nacht passiert
    (....S. 135 Dieses pnenomän ereignet sich in ein und derselben nacht nur beim ersten anblick des mondes...)

    in der 2. ed. ( s. 189) konnte man es auch so interpretieren (und wir hatten es so gemacht, da es uns sonst zu heftig war...) das es nur beim ersten anblick der neuen mondphase geschieht (....dies geschieht nur beim ersten anblick des neuen mondes...)

    zur beschreibung des wertes:

    er gibt an, wie jähzornig und reizbar man ist. ebenso, wie schnell man unter beschämung, schmerz usw. die beherrschung verliert.

    der zorn kommt von luna, die die werwölfe mit einer mächtigen waffe ausstatten wollte. wie bei jeder zerstörerischen kraft, ist sie aber nicht frei vom einfluss des wyrm, deswegen kann man ja auch der versuchung des wyrm verfallen, wenn man zu extrem ausrastet (6 oder mehr erfolge bei einem zornwurf, dannach muss ein geistesschärfewurf verpatzt werden, dann ist man in den klauen des wyrm für die dauer der raserei)

    ansonsten wüsste ich nicht, wie ich zorn beschreiben soll,bist du noch nie zornig geworden und hasst die beherrschung verloren (man muss ja nicht gleich in raserei gehen, auf den tisch hauen oder brüllen ist ja auch schon beherrschung erlieren ;) ?

    mit willenskraft ist es keinesfalls gleichzusetzen. wenn wk eher die rationelle menschliche seite ist, ist zorn die innewohnende aggression das tierhafte, die sein äonen angestaute und von generation zu generation weitergegebene gerechtferttigte wut über den wyrm.
     
  5. Doomguard

    Doomguard wiedergeboren

    diese angestaute und verinnerlichte wut führt aber leider nicht nur dazu, dass man bei wyrm ausrastet, sondern allgemein reizbar ist.
     
  6. hakko

    hakko Ancilla

    AW: Zorn

    Das stimmt, Zorn ist bei den Garou weit mehr als bei uns.
    Einige sind so aus der Balance, dass sie bei fast allem durchdrehen. Der Zorn der Garou ist wirklich übernatürlich und von einer Intensität, wie sie kein Mensch je kennen wird.

    Aber mal was anderes.

    Nehmen wir an ein Garou ist ein Ragabash (generell niedriger Zorn-Wert) und hat gleichzeitig den Nachteil "docile" (heist übersetzt glaube ich scheu oder zahm). Und dieser Nachteil sorgt dafür, dass der Garou gar keinen Zornwert hat. Die Nachteile in Bezug auf Gaben, Verwandlung und all das sind klar. Aber wie würde sich das auf seine Persönlichkeit und seine Interaktion mit anderen (Garou, Fera, Menschen, usw.) aus wirken?
     
  7. Doomguard

    Doomguard wiedergeboren

    AW: Zorn

    krass, von dem nachteil hab ich noch nicht gehört...
    ich finde es auch komisch,dass es soas gibt,wie hat er seine erste verwandlung geschaft? oder ist es ein metis. oder wurde er erst nach der ersten vrwandlung zahm?

    ohne zorn keine verwandlung, das ist regel,ebenso bei alten garou, die "den wolf verlieren" also durch alterung den permanenten zorn auf 0 reduzieren .... also mehr als blutsverwandter mit gnossiswert ist der "garou" ohne zorn nicht.
     
  8. AW: Zorn

    Außerdem ist erwähneneswert das sobald der Zornwert eines Garou seinen Willenskarftwert übersteigt Menschen und Tiere sich in seiner Gegenwart sichtlich unwohl fühlen da sie ihn unterbewusst als ein größeres Raubtier erkennen. Gibt dann saftige Aufschläge für soziale Interaktionen.
     
  9. Doomguard

    Doomguard wiedergeboren

    AW: Zorn

    ist mit der 3. ed. anders.nicht seinen, sondern den des gegenübers (also, wenn der zorn des garous die wk des menschen übersteigt), was auch mehr sinn macht. ein willenschwacher hat eben schneller angst.
     
  10. hchkrebs

    hchkrebs Adren

    AW: Zorn

    Also, nach der 2nd Ed, die ich als einziges vorliegen habe, bekommt der Werwolf neben dem Mond auch dann Zorn zurück, wenn er
    a) einen Patzer gewürfelt hat
    b) Beleidigt wird (vor versammungen)
    c) eine Konfrontation (z.B, ein Kampf beginnt)
    außerdem beim beginn neuer Geschichten und durch bestimmte gabn.
    Das Zurückerlangen von Zorn beim erleiden einer Wunde kenne ich nicht, das ist in der 2nd Ed ein Grund einen Rasereiwurf (auf Zorn) zu machen, aber kein Regenerationsgrund.
     
  11. hakko

    hakko Ancilla

    AW: Zorn

    er steht im Stammesbuch der Kinder Gaias rev. Ed. (der mit dem metis vorne drauf).

    soweit ich weis wird man nicht "zahm" sondern war es schon vorher. Man wird oft Hund genannt und wirkt wohl auch so
     
  12. Crinos Inc.

    Crinos Inc. Dhampir

    AW: Zorn

    und wieviel Zorn bekommt man dann jeweils zurück?

    Gruß die Crinos Inc.
     
  13. Doomguard

    Doomguard wiedergeboren

    AW: Zorn

    hm, dann vll. wirklich nur nen nachteil für metis der auch nur für kinder gaia, die dann möglicherweise anders den schritt zum krieger gaias tun (liebeserleuchtung oder so, blumen ins haar stecken, drogen oder sex, wer weiss, die liebe der mutter ist unergründlich ;) )... da, ohne zorn kann man sich nicht verwandeln und ohne erste verwandlung kein garou. wäre aber nicht soo ungewöhnlich, die stammesbuchautoren haben nicht immer soviel ahnung von den regeln.

    @crinos, bei den standartregeln,je nach mond, oder ansonsten einen, wenn ich mich nicht irre. ich ziehe aber sowieso meine hausregel vor.
     
  14. AW: Zorn

    Ich mag mich da irren, hab grade kein Buch zur Hand, aber ich glaube man verliert seinen Wolf nur wenn man weder Zorn noch Willenskraft übrig hat.
    Das heißt man könnte Zorn auf 0 haben solange man noch Willenskraft hat und sich trotzdem verwandeln oder nicht?
     
  15. Doomguard

    Doomguard wiedergeboren

    AW: Zorn

    nein. wenn man keine wk mahr hat,kann man keinen zorn regenerieren, wenn man keinen zorn mehr hat, kann man sich nicht verwandeln.

    also, wenn wk und zorn 0 sind, musst du erstmal wk regenerieren, bevor du zorn regenerieren kanst.
     
  16. hchkrebs

    hchkrebs Adren

    AW: Zorn

    Es heißt zwar gerüchteweise (angeblich von Ethan im White Wolf Forum bestätigt) das das CoG rev TB ohne Lektorat un Druck ging, aber generell hast du Recht, die meisten TB Autoren haben oftmals Müll verzapft.

    Anyway, andere Wandler können sich ohne Zorn verwandeln. Es ist nur ein Widerstand + Instinkte Wurf, Zorn ist nicht nötig. Auch heißt es, dass man Willenskraft und Zorn verlieren muss, um den Wolf zu verlieren, folglich kann ein Garou ohne Zorn normal funkztionieren.
    Klar, immer wenn etwas gegen seinen Zorn gewürfelt wird, ist die Schwierigkeit nur 3. Jeder Wurf den er selbst machen müsste, schlägt automatisch fehl.

    Sow wäre das, WENN der Nachteil tatsächlich zu Zornverluist führen würde. Tut er aber nicht. Er senkt nur den Zorn Maximal wert um 2, 4 bzw 6 Punkte (als 1, 2 oder 3 Punkte Nachteil). Bedeutet ein Garou kann nur Zorn 8, 6 bzw. 4 haben. Das bedeutet ein Ahroun Startcharakter büßt im Extremfall Zorn ein, aber für alle anderen ists erstmal egal.

    1 Zorn Neumond
    2 Zorn Sichelmond
    3 Zorn Halbmond
    4 Zorn Dreiviertel- und Vollmond
    allen Zorn, wenn es die eigene Mondphase ist

    Ansonsten zu Beginn jeder Geschichte 1d10 Startzorn und je 1 Punkt bei Beleidigung, Beschämung oder Konfrontation, sowie einem Patzer.
     
  17. Doomguard

    Doomguard wiedergeboren

    AW: Zorn

    wenn ich mich nicht irre, ist es seit der 3. ed.nicht mehr so, bin baer im moment zu faul zum nachsehen,hast du nachgesehen,oder ausm gedächtnis?
     
  18. hchkrebs

    hchkrebs Adren

    AW: Zorn

    Bei mir ist es gedächtnis und 2nd, wüsste aber nicht dass es sich geändert hat....
     
  19. hchkrebs

    hchkrebs Adren

    AW: Zorn

    Das ist immer noch so. Steht auf Seite 126 englisches Buch unter Rage.
     
  20. Doomguard

    Doomguard wiedergeboren

    AW: Zorn

    ich guck bei gelegenheit in mein deutsches. vll. erinnere ich mich falsch oder evtl. wurde es anders übersetzt. demnächst :)
     
Moderatoren: Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Der Zorn Literatur 3. September 2010
Wo waren die Vampire im Krieg des Zorns/während des Impergiums? WoD 1: Vampire: Die Maskerade 18. März 2007
zorn spüren WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse 15. März 2007
zorn und raserei WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse 25. April 2004
Krieg des Zorns WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse 6. Mai 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden