• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Disney Willow Serie

BoyScout

Dhampir
Warum gibts immer nur verkackte Serien, wer hat denn noch Zeit dafür? Ein richtig auswändiger Film wäre mir lieber.

Aber das kann könnte dennoch wirklich was werden.
Meine Begründung ist, dass Willow eher ins Metier von Disney fällt, in dem sie sich auskennen. Außerdem ist Willow an sich schon cheesy und B-Movie artig

Für mich wurd der Film allerdings fast komplett von Val Kilmer getragen, dass heisst qualitativ muss die Serie besser werden als der Film, um das auszugleichen.
 

Kowalski

Rollenspiel ist kulturelle Appropriation
Warum gibts immer nur verkackte Serien, wer hat denn noch Zeit dafür? Ein richtig auswändiger Film wäre mir lieber.
Weil Du mit einer Serie die Geschichte mit mehr Tiefe erzählen kannst und Du dafür ein Abo abschließt während Du das für einen einzelnen Film nicht machen wirst
Für mich wurd der Film allerdings fast komplett von Val Kilmer getragen, dass heisst qualitativ muss die Serie besser werden als der Film, um das auszugleichen.
Auch hier gebe ich Dir recht
Es sah schon gut aus, also ich bin gespannt
 

Chrisael

Gott
Warum gibts immer nur verkackte Serien, wer hat denn noch Zeit dafür? Ein richtig auswändiger Film wäre mir lieber.

Aber das kann könnte dennoch wirklich was werden.
Meine Begründung ist, dass Willow eher ins Metier von Disney fällt, in dem sie sich auskennen. Außerdem ist Willow an sich schon cheesy und B-Movie artig

Für mich wurd der Film allerdings fast komplett von Val Kilmer getragen, dass heisst qualitativ muss die Serie besser werden als der Film, um das auszugleichen.
Ich mag zum Beispiel Serien sehr viel lieber als Filme, zumindest dann wenn da viel erzählt wird. Für schnelle Actionreißer sind mi dann aber natürlich Filme lieber.
Und für mich hat den Film eindeutig der Titelheld Willow getragen wobei ohne dem Gauner Madmartigan wär der Film sicher nicht ganz so witzig gewesen. Female Lead war in dem Film ziemlich schwach!
Ich bin jetzt mal vorsichtig optimistisch was die Serie betrifft. Leider ist da wieder mal viel zu viel CGI drin. Aber wie man sieht kommt selbst die teuerste Serie aller Zeiten (Die Ringe der Macht) nicht ohne massiven Einsatz von CGI aus wie es aussieht! : /
 

BoyScout

Dhampir
Echt? Meinst du jetzt die böse Hexe, das könnte ich nachvollziehen.

Aber Whalley fand ich ziemlich gut als Sorsha, da der Charakter ja auch die Seiten wechselte und auch allgemein ihr nicht der Arsch nachgetragen werden musste.
 

Chrisael

Gott
Endlich! Wie "stunning & brave (tm)"! Willow als Fantasy-Stoff war alt, weiß, patriarchalisch, heteronormativ und ganz fies cis.
Diese Serie rückt alles wieder ins Lot für eine "modern audience". Ich kann es kaum erwarten!
Ernsthaft? Ist das, dass Problem das du mit dieser Serie hast?
Ich würde ja einfach sagen du bist alt geworden und kannst mit der Welt nicht mehr Schritt halten.

Meine Kritik zur Serie ist das sie quasi aus den 90ern entsprungen sein könnte mit ein bisschen mehr Geld. Zur Zeit reißt sie mich nicht mit. Wer 90er Fantasy mochte wird vermutlich auch diese Serie mögen. Ich war aber schon in den 90er kein Fan der damaligen Fantasyserien. Sie ist nicht wirklich schlecht, eher so solides Mittelmaß, zumindest bis jetzt. Vielleicht kriegt die Serie ja noch die Kurve aber bisher recht uninspiriert.

Aber alte weiße Männer die mit der Veränderung unserer Welt nicht klar kommen sollten diese Serie besser nicht schauen. Es gibt eine lesbische (oder eventuell auch bi) Prinzessin die direkt aus DSA entsprungen sein könnte. Hmm, komisch das sowas im PnP immer cool war aber in modernen Serien nicht.
 

BoyScout

Dhampir
Ich hätt's geguckt, weil ich Willow mag (also den Film), trotz all der Schwächen, aber ich finde 90s Fantasy absolut zum Kotzen, also danke für die Warnung. Schlimmste Zeit. Leider gibt's ja nicht viel Fantasy, also hat man sich auch sowas damals angetan. Heute bin ich wählerischer und Disney+ gehört sicher nicht zu der Liste.

Kann schon verstehen, wenn die Drehbuchautoren den "normalen(tm) Romanzen" überdrüssig sind.
Aber wenn sie mutig hätten sein wollen, hätten sie zwei Kerle nehmen müssen. Oder auch mal keine verkackte Romanze in einer Fantasyserie, das fände ich mal mutig und erfrischend. Ich habe noch KEINEN Fantasyfilm wegen der Romanzen gesehen.
 

Durro-Dhun

Erklär(wer)bär
#StandWithUkraine
Ich hab die ersten zwei Folgen gekuckt und bin nicht enttäuscht.
Wer sich heute noch über lesbische Prinzessinnen aufregt hat echt keine anderen Hobbies.
Bisher ist es solider Fantasy Content und bietet noch Raum für Charakterentwicklung. Bin gespannt wie es weiter geht.
Dass die Serie ein paar Züge von "Coming of Age" hat dürfte ja nicht überraschen. Schließlcih geht es um die jetzt junge Erwachsene die im Ursprungsfilm noch als Baby durch die Gegend geschleppt wurde.
 

Samsonium

Steinreis
Mich hat das Original schon nicht sonderlich fasziniert und an der weiterführenden Neuauflage "für ein modernes Publikum" bin ich auch nicht interessiert. Ehrlichgesagt, dieser Tage läßt mich jede Werbung, besonders die gehypte, kalt. Entweder ich bekomme eine überdurchschnittlich begeisterte Empfehlung von jemandem, von dem ich weiß, das der auf der selben Geschmackswellenlänge ist wie ich, oder ich geh dran vorbei, ohne mich umzudrehen. Bin damit nie schlecht gefahren.
Ein "Joa, geht schon" oder "Ist nicht schlecht" und "Bin nicht enttäuscht" reicht mir bei weitem nicht. Das sind für mich alles Synonyme für "Könnte schlimmer sein" und das kanns immer. Die letzten Jahre haben mir bewiesen, das nach dem Schlok der Achtziger und Neunziger, doch noch eine Menge Platz nach unten war und ist.
Nope, sowas kann ich mir auch selbst ausdenken und das sogar besser. Deshalb bin ich ja überhaupt erst in die Rollenspielerei geraten, weil mich auch die meisten "guten, alten Originale" oft nicht wirklich zufriedenstellen konnten.
Und nun weiter im Text. ;)

LG Sam
 

Chrisael

Gott
Also ich will ja nicht sagen das die Serie wirklich schlecht ist aber sie erlaubt sich schon ein paar arge Schnitzer, vor allem optisch.

Ich mein die Jeansjacke des jungen Willow war ja schon ziemlich furchtbar aber die zwei Karikaturen im Wald können das mit ihrer Kleidung echt noch toppen. Ich mein ein Jeansoverall in Cowboylook mit Cowboyhüten? Echt? Ja ich weiß es ist eine Fantasywelt da darf man sowas aber die Fantasywelt muss schon in sich konsistent sein. Ich mein der Film Willow war für mich eindeutig sehr bodenständiges Fantasy mit Kleidung und Rüstungen die stark an das europäische Mittelalter erinnerten und quasi kein Kostüm wich davon wirklich ab.

Außerdem weiß die Serie nicht wohin sie optisch will? Waren die Kreaturen bisher eindeutig CGI schauten die Ratten aus Folge 3 zwar auch wie billigstes CGI aus aber so als wollten sie Stop Motion darstellen, was kläglich gescheitert ist.

Rüstungen finde ich bisher auch fruchtbar!

Handlung so lala, halt wie eine typische 90er Serie nur mit durchgehender Handlung statt dem Episodenhaften von damals.
 

ADS

Streunendes Monster
Klingt von der Beschreibung also wie Hercules & Xena.
Dann kann ich mir das wirklich sparen. ^^
 
Oben Unten